Satellite
Show on map
  • Day17

    Kaffeetour und Volcano Poas

    April 14, 2016 in Costa Rica ⋅ ☀️ 21 °C

    Eigentlich wollten wir nur den Vulkan Poas sehen, doch es gab nur noch die Möglichkeit einer kombinierten Halbtagestour an diesem Tag; oder der komplizierte Weg per ÖV, wobei uns da niemand sehr hilfreiche Angaben machen konnte.
    'Gezwungenermassen' besuchten wir somit eine Kaffeeplantage, aber zugegeben, es war recht interessant. Beispielsweise erfuhren wir, dass der Betrieb auf künstliches Insektenschutzmittel verzichtet und deshalb zwischen den Kaffeebäumen einzelne Bananenbäume pflanzt. Da dessen Blüten und Früchte süsser sind, werden die Insekten somit von diesen stärker angelockt und lassen die Kaffeebohnen in Ruhe. Auch interessant fanden wir die Information, dass der vermeintlich 'starke' Kaffee, wie zum Beispiel Espresso, weniger Koffein beinhaltet, als weniger lang geröstete Bohnen. Mit anderen Worten: je länger geröstet, umso intensiver der Geschmack, aber umso weniger Koffein.

    Weiter ging es zum Vulkan. Was mir hier besonders gut gefiel: vom Parkplatz bis zur Aussichtsplattform war es ein Spaziergang von etwa 15 Minuten. ;-)
    Wir mussten uns beeilen, denn das Wetter hier oben ist sehr wechselhaft und die Chance, dass der Krater zu sehen ist, sei um einiges kleiner als umgekehrt. Wir hatten Glück, sahen den rauchenden Kratersee für einige Minuten, bevor eine dicke Nebelschwade darüber zog. Nochmals wenige Minuten später, schaffte es die Sonne sogar noch, ein paar Strahlen herunterzuschicken und so sahen wir den Krater ein weiteres Mal in wunderschönen Farben.
    Read more