Satellite
Show on map
  • Day22

    San José zum Zweiten und der Kulturtag

    April 19, 2016 in Costa Rica ⋅ ⛅ 26 °C

    Unser Weg führte ein weiteres Mal über die Hauptstadt.
    Wir hatten also nochmal einen Tag lang die Möglichkeit, sie zu erkunden.
    Im Teatro Nacional fand über die Mittagszeit ein Konzert einer Band namens 'Cantoamerica' statt. Das über hundertjährige Gebäude ist wohl das schönste in ganz Costa Rica.
    Weiter ging es im Goldmuseum, das eine Ausstellung über die Geschichte der Ureinwohner Zentralamerikas und ihren Kunstwerken aus Gold zeigte.
    Auch dieses Gebäude ist speziell für Costa Rica. Es ist nämlich das einzige Bauwerk im Land, das sich im Boden befindet, also sozusagen unterirdisch ist - und dies über drei Stockwerke tief.
    'Krönender' Abschluss unseres kulturellen Tages bildete der Besuch im Kino. Leider mit dem wohl schlechtesten Film, welcher die Kinos im Moment zu bieten haben (Batman vs. Superman), aber wenigstens war der Eintritt mit umgerechnet acht Franken für beide sehr günstig. Das Popcorn hatte mehr gekostet...

    Ausserdem fanden wir heraus, warum die Costa Ricaner (Ticos) immer mit uns Englisch sprechen, obwohl wir uns in Spanisch versuchen: die Menschen wollen Englisch sprechen, es anwenden und üben. Wenigstens liegt es nicht daran, dass unser Spanisch miserabel ist (ist es auch nicht).

    Was wir an diesem Tag leider auch noch erledigen mussten, war der Kauf einiger wichtigen Notfallmedikamente, da uns in einer Unterkunft aus unerklärlichen Gründen unsere Reiseapotheke gestohlen wurde! Adieu ihr superteuren, teils rezeptpflichtigen Medikamente, welche wir zwar stark hoffen, nie zu benötigen, aber trotzdem eine gewisse Sicherheit vermittelt haben. Wie armselig muss man sein, als Reisender andere Reisende zu beklauen?
    Read more