Satellite
Show on map
  • Day16

    A Coconut a day ...

    February 20, 2017 in Indonesia ⋅ ☀️ 28 °C

    Ein letztes mal unser lecker Mie Goreng Frühstück mit etwas Obst und schon geht die Reise weiter. Unser heutiges Ziel Padang Bai, wo wir auch Anna ein letztes mal Wiedersehen und endlich Strand und Meer auf uns wartet.

    Mit ca. 21min Verspätung unseres Bus Shuttles ging es Richtung Ostküste Balis. Der Bus mal wieder vollgestopft mit Backpacks und Backpackern :P Aber wir sind wieder heil an unser Ziel angekommen. Das erste was wir sahen als wir ausgestiegen sind, war das türkis blaue Wasser mit den kleinen und großen Schiffchen drin. Wie in einem Traum. Unser Hotel ist absolut in Ordnung und wie der Zufall es will, Annas Bleibe ist direkt neben unserer. Können quasi auf den Hof des anderen schauen. Also verabredeten wir uns direkt und gingen zum Strand.

    Der sogenannte "White Sand Beach" ist einfach nur der absolute Wahnsinn. Es sieht hier genauso aus wie in einem Reiseführer. Unglaublich schön. Vor allem was auch toll ist, es gibt hier nicht so viele Touris. Zumindest heute waren nicht viele dort. Es ist schön sauber und ruhig. Wie in einem kleinen Paradies eben.

    Essen und Trinken schmeißen sie einem quasi hinterher 🙈 Wenn ich hier länger als eine Woche bleiben würde, dann könntet ihr mich rollen 😂 So ober mega geil ...

    Das Wasser ist mega angenehm und so schön türkis.... Wirklich ich wünschte ihr wärt alle hier und könntet es selbst sehen 🙈

    Am späten Nachmittag ging es kurz ins Hotel frisch machen unter kaltem Wasser, denn hier gibts halt im Erdgeschoss kein Warmwasser. Nun gut. Also wenn ich ganz ehrlich bin, dann kann ich nur sagen, dass mir das Hotel hier (hat bedeutend weniger Luxus) tausendmal besser gefällt als unser höherklassiges in Ubud. Keine Ahnung warum. Mama, Papa ihr könnt den ganzen Schnick Schnack in meinem Reich verkaufen 😜 (Spaß)

    Dann ging es auf in die erste Bar / Restaurant in der wir uns gechillt hingesetzt haben und mega geile Sachen wieder gegessen haben. For me:

    Urab (Gemüse in einer Kokusnuss Soße usw mit Reis)
    Dadar (mein erstes indonesisches Dessert: Balinesische Pancakes mit Kokosnuss Zucker)

    Himmel 😍😍😍

    Tja und dann mal ran an den einheimischen Schnaps... Reisschnaps "Arak". Dewa hat mich gewarnt, ich solle nicht so viel davon trinken. Mh. In Bar 1 gab es Arak Tropica, Arak Muda, Arak Bless und purer Arak. Willkommen im Alkohol Himmel 😍

    Also ab nächste Bar. Kurz noch Beine ins Meer und dann weiter... okay diesmal wieder Arak. Aber! Ich frag nach der Flasche damit ich mal sehen kann, wie der Schnaps so aussieht. Daraufhin zeigt mir der Barkeeper eine Wasserflasche und lacht 😂 okay... Augen zu und durch.... dazu gabs ne Limette und Salz. Attacke. Er roch schon sehr stark. Na ja hat halt  selbsgebrannter Schnaps so an sich 🙈 .... Mit einem Schluck... weg die Schei..... kurz gedacht, was machst du gerade... puh... geschafft. Mh. Fazit: defintiv stärker als im anderen Laden, aber geht noch. Dann mal noch auf einen schönen Abend... Prost 🖒💪😄

    8023 Schritte (6,01km)
    Read more