Schumü

Joined January 2018Living in: Schweiz
  • Day76

    Fazit Fiji

    Today in Fiji

    Die Hauptinsel ist kein Ort wo man bleiben muss. Im Gegenteil! Dafür sind all die Insel hier traumhaft. Diese sind nur durch Schiffe zu erreichen. Die Fahrt ist lang und ziemlich wellig. Seekrankheit lässt Grüssen🤢. Die Insel sind extrem klein, aber traumhaft. Da meistens ein Riff vor den Inseln ist, kann man nicht so gut baden, dafür ist schnorcheln ein Traum! Die Herzlichkeit der Menschen hier ist überwältigend. Man sieht und spürt die Lebensfreude dieser Menschen. Hier ist die Welt noch in Ordnung und die Probleme klein. Vier Tage auf zwei Insel waren extrem entspannend aber dann auch genug für die aktive Familie Schu-Mü. Wir haben in dieser kurzen Zeit viele nette Menschen getroffen. Ja, Fiji ist DAS Paradies. Wir sind unendlich Dankbar, dass wir es sehen und erleben durften.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day76

    Dieser Tag geht in unserer Geschichte ein. Erstens waren meine Nerven morgens um 6 Uhr selten so strapaziert gewesen wie heute beim Fussballspiel und zweitens werden wir zweimal denselben Tag erleben, da wir über die Datumsgrenze fliegen. Ab Morgen sind wir euch nicht mehr voraus sondern hinken euch hinterher.

  • Day75

    Tag 73 Inseln / Nadi

    Yesterday in Fiji

    Der letzte Tag auf den Inseln! Es war traumhaft. Es gab gestern einen tollen Abschied mit Gesang und Tanz. Es war ein unglaublich rührender Moment. Am Morgen war dann bereits um 6 Uhr tagwach um unser Nati zu unterstützen! Hat sich gelohnt. Wir sind nun auch bekannt wie bunte Hunde hier, da wir mit unseren Trikots rumstolziert sind😂. Wieder zurück auf dem Festland ging es mit Engländern ins Hard Rock Cafe zum Essen und war hatten einen tollen Abend zusammen.Nun gehts früh ins Bett, da Morgen um 6 Uhr die Deutschen spielen. Wieder geht ein Traum zu Ende. Das Ende der Reise wird uns immer wie bewusster. Wir sind nun bereits auf dem Rückweg unserer Reise.Read more

  • Day73

    Endlich funktioniert das Internet wieder einigermassen. Am Nachmittag ging es mit der Fähre zwei Stunden lang vorbei an ganz vielen Insel auf eine andere Insel. Hier werden wir nochmals zwei Nächte bleiben. Schnorcheln, Essen und Nichtstun. Am Abend gab es dann noch ein Krabbenrennen. Unser hat sich tapfer geschlagen.

  • Day73

    Diesen Tag haben wir mit Essen, schlafen und schnorcheln verbracht. Die Unterwasserwelt ist hier traumhaft. Hab noch nie so viele verschiedene Fische gesehen.

  • Day73

    Am Morgen ging es geschlagen 4.30h mit einem Schnellboot zu unserer Insel. Vorbei an ganz vielen, wunderschönen Insel. Die meisten Insel haben meistens nur ein Hotel. Sonst nichts. Das ist auch der Grund wieso das Internet hier nicht funktioniert. Die Insel ist traumhaft. Vom Strand kann man direkt im Riff schnorcheln. Ansonsten kann man hier gar nichts tun. Nur rumliegen und schnorcheln. Daran muss sich Familie Schu-Mü mal gewöhnen😂.Read more

  • Day70

    Tag 68 Fiji /Nadi

    June 18 in Fiji

    Gestern ging es nach einem feinen Nachtessen direkt am Strand und einer tollen Feuershow früh ins Bett. Um 5.30 klingelte dann auch schon wieder der Wecker um das Fussballspiel zu sehen. Wir hatten ziemlich Mühe da wir ja noch Jetlag von Australien hatten. Das Aufstehen hat sich aber gelohnt. Trotzdem haben wir den ganzen Tag mit der Müdigkeit gekämpft.
    Da dieser Ort und die Unterkunft nicht viel zu bieten hat und auch der Strand nicht schön ist, haben wir uns für ein Schlammbad entschieden. War total lustig sich von oben bis unten mit Dreck einzuschmieren. Danach mussten wir uns mit dem Dreck an der Sonne trocknen lassen. Anschliessend ging es in verschiedene Bäder wo man sich den Dreck abwaschen konnte. War ein witziges Erlebnis. Meine Haare werden mich wohl lange daran erinnern😝.
    Nun sind wir froh, dass wir Morgen hier wegkönnen. Die Unterkunft ist wirklich kein ein Ort wo man lange bleiben möchte. Wir wollen nun endlich das schöne Fiji sehen, wo immer alle davon schwärmen.
    Read more

  • Day69

    Tag 67 Sydney / Fiji

    June 17 in Fiji

    Bye, bye Australien, bula Fiji.
    Frühmorgens gings los Richtung Fiji. Dieses Mal hatten wir es besser im Griff mit dem Gewicht von unseren Gepäcken und jeder hatte just 23kg dabei👍. Auf Fiji angekommen, wurden wir musikalisch begrüsst. Danach ging es in unserer Unterkunft. Die Unterkunft überzeugt uns hauptsächlich wegen der tollen Lage direkt am Strand. Ansonsten mussten wir viele Abstriche machen verglichen mit unsere Loft in Sydney. Auch die Flugbahn geht praktisch durch unser Zimmer. Für 48.— pro Nacht wollen wir uns aber nicht beklagen😉. Ansonsten waren wir einwenig enttäuscht. Der Strand hier auf der Hauptinsel ist nicht wirklich schön. Nach baden im Meer war uns nicht zumute. Dafür ist der Sonnenuntergang traumhaft! Hier bleiben wir zwei Nächte, bevor es dann an die „schönen“ Strände gehen.Read more

  • Day68

    Fazit Australien

    June 16 in Australia

    Fazit Australien
    Australien ist ein wunderschönes Land wo es sich sehr gut Leben lässt. Die Menschen sind so offen und herzlich. Die Schönheit der Natur ist überwältigend und die Tierwelt sorgt für das Kribbeln im Bauch. Hier könnten wir uns gut vorstellen zu Leben. Levin wäre Surfprofi und wir würden hier unsere Pension geniessen. Natürlich subventioniert von Levin 😝!
    Das Leben im Camper (2500km) war eine super Erfahrung und wir sind so richtig auf den Geschmack gekommen. Wir haben es sogar geschafft, nie die Toilette im Camper zu benutzen. Wahrscheinlich, weil wir unstimmg waren, wer es säubert🤨.
    Australien, ist was Essen und Alkohol angeht, ziemlich teuer, auch im Vergleich zur Schweiz. Was uns aufgefallen ist, dass alle Läden spätestens um 18 Uhr schliessen. Selbst in Sydney. Da ist nichts mit Nightshopping. Kängurus haben wir viele gesehen, nur selten lebend. Während der Fahrt gab es mehr Tierkadaver als Strassenschilder zu sehen. In Australien wird sehr viel für das öffentliche Leben gemacht. Habe noch nie so viele, so grosse Spielplätze gesehen wie hier. Überall gibt es öffentliche Grillplätze wo immer sehr sauber sind. Man spürt hier richtig, dass die Work Life Balance stimmt.

    Nur ungern verlassen wir dieses Land. Und wir sind alle traurig, dass alles so schnell vorbei ging. Es gäbe noch soviel zu sehen. Tschüss Australien.... du hast uns mit deiner Schönheit berreichert und wir verlassen dich mit ganz, ganz vielen schönen Erinnerungen wo uns immer bleiben werden! Wir hoffen es gibt ein Wiedersehen!
    Read more

Never miss updates of Schumü with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android