Joined January 2018 Message
  • Day22

    Fazit Japan

    May 1, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 20 °C

    Japan ist sehr vielseitig und extrem Gegensätzlich. Hier ein paar Beispiele:

    Es gibt in Japan keine öffentliche Abfalleimer, trotzdem wird alles mehrfach verpackt und viel Abfall produziert.

    Obwohl es unglaublich viele Menschen gibt und Platz Luxus ist, gibt es riesengrosse grüne Parkanlagen, welche extrem weitläufig sind.

    So ruhig und diszipliniert die Japaner sind, wenn es um Entertainment und ums Konsumieren geht, kennen sie keine Grenzen. Alles ist laut und bunt.

    Rauchen ist draussen nur an ganz bestimmten, abgesperrten Bereichen möglich. Aber in Restaurants, Spielhallen zum Teil in Zügen und Hotels ist es erlaubt.

    Die Japaner denken an alles. Selbst auf der Toilette im Zug hat es wie überall ein Closomaten. Man drückt den Knopf und die Klobrille kommt runter. Um diese zu putzen gibt es extra Putztücher. Musik oder das Geräusch eines Wasserfall erklingt aus den Boxen. Gespült wird automatisch. Falls man jetzt noch ein Kleinkind dabei hat, gibt es eine Sitzvorrichtung wo man es, während man das Geschäft erledigt, platzieren kann.
    Einerseits hat das wahrscheinlich mit der japanischen Sauberkeit zu tun, anderseits mit der grossartigen Gastfreundschaft. Die Japaner wollen, dass man sich wohl fühlt. Und genau das haben wir in den letzten drei Wochen gespürt. Uns wahr es immer wohl.
    Read more

    Judith Gehrig

    Das erste Land liegt nun hinter Euch, die Berichte darüber waren immer intetessant und spannend, freue mich auf die weiteren Reiseberichte. Alles liebe, gute und weiterhin interessante spannende und eindrückliche Erlebnisse. Glg

    5/1/18Reply
     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day22

    Tag 21 Fukuoka / Yokohama

    May 1, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach fast sechs Stunden Zugfahrt sind wir in Yokohama angekommen. Wir hatten grosses Glück und der Mount Fuji zeigte sich von seiner besten Seite! Oft sieht man die Bergspitze nicht. Auch Yokohama hat unglaublich viel zu bieten und ist eine sehr moderne Stadt, wo vorallem Unterhaltung im Mittelpunkt steht.

    Nun ist soweit. Die letzte Nacht in Japan steht an. Wir müssen das erste Mal Abschied nehmen. Auch wenn noch ganz viel vor uns liegt, haben wir einen Teil von unserem Traum erlebt. Es war wunderschön!
    Read more

    RUEDI MÜLLER

    Mer wönsch gueti Widerreis

    5/1/18Reply
    Anna Köhler

    tolles Foto!

    5/4/18Reply
     
  • Day21

    Tag 20 Fukuoka

    April 30, 2018 in Japan ⋅ 🌙 20 °C

    So sieht unser bzw. mein Chaos in der Koffer aus🙈.Patrik hat es definitiv besser im Griff als Levin und ich🤔. Können zum Glück noch ganz oft üben. Werde dann am Ende der Reise ein Beweisfoto schicken, dass wir es auch können😜.
    Wir besuchten das Disaster Prevention Center. Da es in Japan viele Erdbeben gibt, kann man in diesem Center üben was im Ernstfall zu tun ist. Wir mussten im Rauch den Ausgang finden, Feuerlöscher bedienen und erlebten wie es sich bei einem Erdbeben der Stärke 7.0 anfühlt. War unglaublich spannend! Und das alles war kostenlos 😲.
    Anschliessend haben wir das schöne Wetter am Strand verbracht bis zum Sonnenuntergang ☀️☀️.
    Read more

    Petra Schumacher

    Höbsch der zwöi😂

    4/30/18Reply
    Petra Schumacher

    Wonderschön

    4/30/18Reply
    RUEDI MÜLLER

    DerPatrik esch im Militär gse

    4/30/18Reply
    5 more comments
     
  • Day20

    Tag 19 Kagoshima / Fukuoka

    April 29, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute ging es nach Fukuoka. Somit ist unser Rückweg bis nach Tokyo nicht mehr ganz so weit. Den Nachmittag haben wir in einem grossen Park verbracht. Unser Hostel ist toll. Mit einem megaschönen Aufenthaltsraum. Dieser ist auch zwingend nötig. Das Zimmer ist nur begehbar, wenn alle anderen auf den Betten liegen. Mehr als zwei Personen auf dem Boden stehend wird schon eng. Wir haben jetzt schon Panik vor unserer Wohnung zu Hause. Wir können mit so viel Platz wahrscheinlich nicht mehr umgehen und werden nur noch ein Raum brauchen. Falls ihr noch ein Zimmer bei uns mieten möchtet, lasst es uns wissen😂.
    Habe gestern über die Wassermelonen und Früchte geschrieben. Hier noch der Beweis... eine Wassermelone kostet 58.— und eine Honigmelone 29.— (okay... die hier in Japan haben noch ein Mäscheli drum)
    Also, liebe Freunde, bitte denkt bei jedem Bissen an uns😉.
    Read more

    RUEDI MÜLLER

    Mache mer lmG

    4/29/18Reply
    Petra Schumacher

    Hallo zusammen die Wohnung ist schon vermietet. Der Männerhort reicht in dem. Fall für 10 Personen Das. Wc ist ja schon da, duschen geht in Waschküche. Mami hat sch alles geputzt. Gruss von. Schumis Machets guet

    4/29/18Reply
    Judith Gehrig

    Ihr musstet nach Japan um festzustellen, dass "weniger mehr ist", eure Wohnung wird bestimmt zu gross sein für euch🤣🤣🤣

    4/29/18Reply
    2 more comments
     
  • Day19

    Tag 18 Kagoshima

    April 28, 2018 in Japan ⋅ 🌙 20 °C

    Nachdem wir am Morgen unser Bettenlager aufgeräumt haben, erwartete uns der Vulkan Sakurajima in seiner vollen Pracht vor unserem Fenster 😍. Wir machten uns auf den Weg und umwanderten den Vulkan. Nun sind wir müde zu Hause und werden bald unser Raum in ein Schlaflager umwandeln. Natürlich erst, nachden wir es als Wohnzimmer und Küche genutzt haben😂.
    Bitte geniesst für uns die feinen Erdebeeren, Aprikosen, Wassermelonen und Bratwürste (Wunsch von Patrik). Das ist hier alles einfach unbezahlbar und wir würden jetzt viel dafür geben in diesen Genuss zu kommen.
    Read more

    Petra Schumacher

    Oh so subers wasser🤣

    4/28/18Reply
    RUEDI MÜLLER

    Mer wönsch gueti Nacht

    4/28/18Reply
    Anna Köhler

    Wellness :-)

    5/4/18Reply
     
  • Day18

    Tag 17 Kagoshima

    April 27, 2018 in Japan ⋅ ☀️ 19 °C

    Der Vulkan hatte gestern solche Freude über unsere Ankunft, dass er gleich explodieren musste und uns reichlich mit Asche beschenkte. Wo ihr mit dem Blütenstaub zu kämpfen habt, haben wir es mit der Asche zu tun😉. Selbst im Mund spürt man die Asche, da die Zähne richtig knirschen. Auf den Autos sah man das Ausmass auch gut. Ganz eindeutig sieht man es auf dem Foto wo ein Mann den Rasen mäht. Morgen ist eine Wanderung zum Vulkan angesagt. Mal schauen ob er uns mit der Asche verschont. An alle Mamis und Gottis... keine Angst. Ist absolut üblich und gewöhnlich hier😊Read more

    RUEDI MÜLLER

    Mehr wünsche euch e gueti Wanderun

    4/27/18Reply
    Petra Schumacher

    Uii😂

    4/27/18Reply
    Petra Schumacher

    Zwöi höbschi😍😘

    4/27/18Reply
    10 more comments
     
  • Day17

    Tag 16 Nahosima / Kagoshima

    April 26, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 19 °C

    Levin hat heute Morgen weitere Schulaufträge erhalten. Somit war eine Stunde Schule angesagt und anschliessend gabs noch Turnunterricht auf dem Spielplatz 💪🏻💪🏻. Dann gings los nach Kagoshima. Das ist ganz im Süden und sozusagen das Tessin der Schweiz. Wir hatten das ganz, ganz seltene Erlebnis, dass unser Zug stecken blieb und wir dadurch den Anschlusszug verpassten. In Japan kommt so was nur ganz selten vor. Nachdem wir 6 Stunden unterwegs waren, sind wir gutgelaunt in Kagoshima angekommen. Levin hat die Zugfahrt besonders genossen, da er die Zeit sinnvoll zum Gamen nuzte😉.Read more

    Bettina M

    Oh nei wie blööd, solang „müesse“ game😂😂😂

    4/26/18Reply
    RUEDI MÜLLER

    Guet er lert jo scho die ganziZxt öbis

    4/26/18Reply
    Judith Gehrig

    Oh da hattet ihr offenbar einen weiteren Tag mit ungewöhnlichem Erlebnis und dazu noch einen Flecken Schweiz...

    4/26/18Reply
    5 more comments
     
  • Day16

    Tag 15 Naohshima

    April 25, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 17 °C

    Geschlafen haben wir am Boden. Göttlich! Wir überlegen uns, ob wir das nicht auch zu Hause machen sollten. Wenn man wach ist, werden alle Matratze und Decken in Schränke verstaut und man hat wieder viel Platz. Jetzt muss ich unbedingt was zu dieser Unterkunft und Gastfreundschaft schreiben. Wir haben eine kleine Wohnung für uns. Als wir ankamen war der ganze Kühlschrank gefüllt für das Frühstück! Und als wir heute nach der Fahrradtour zurück kamen, war der Kühlschrank schon wieder aufgefüllt mit allem was man fürs Frühstück braucht. Man bekommt fast ein schlechtes Gewissen. So viel Gastfreundschaft haben wir noch nie erlebt. Heute wollten wir noch Wäsche waschen bevor es mit dem Fahrrad einmal um die Insel ging. Als eine Angestellte von diesem Hostel das gesehen hat, hat sie kurzerhand für uns gewaschen und darauf bestanden, dass sie die Wäsche macht. Nachdem wir wieder zu Hause waren, staunten wir nicht schlecht... alles hing feinsäuberlich an Bügeln aufgehängt. Da fehlen einem einfach die Worte. Selbst mir😉!Read more

    Lohmskou

    Wow!! Gseht schön us!!

    4/25/18Reply
    Judith Gehrig

    Oh grosser waschtag

    4/25/18Reply
    Judith Gehrig

    Sehr schön und idyllisch

    4/25/18Reply
    4 more comments
     
  • Day15

    Tag 14 Koyasan / Naoshima

    April 24, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 17 °C

    Morgens um 6 Uhr haben wir an einer Meditation der Mönche teilgenommen. Entweder war ich einfach noch steinmüde oder es war doch die Meditation... auf jeden Fall war es für mich eher ein Kampf ums Wachbleiben als Erholung😉.
    Um 7.45 ging unsere Reise mit Seilbahn, Metro, Schnellzug, Regio-Zug und Fähre weiter. Um 17 Uhr und X-Mal umsteigen kamen wir auf der Künstlerinsel Naoshima an.
    Am Bahnhof kann man sich überall tolle Foodboxen kaufen. Himmlisch! Einfach alles kalt, aber man gewöhnt sich dran. Auch die Fähre ist purer Luxus. So sauber und schön. Jetzt gibts Nachtessen in unserer eigenen supersüssen Wohnung und anschliessend werde ich um die Ecke noch arbeiten gehen😂. Meine Gedanken gelten an diesem Tag all meine Arbeitsgspändli😍. Danke, dass ihr die Stellung hält!
    Read more

    Judith Gehrig

    Es ist ganz normal dass nach einer Meditation, Müdigkeit erscheint, dann hast Du es richtig gemacht und alles fliessen lassen, kämpf nicht dagegen an. Euer Programm heute war ja wieder sehr umfangreich und bestimmt auch erfahrungsreich, ich beneide euch und gönn euch alles von Herzen. Glg

    4/24/18Reply
    Judith Gehrig

    Eine richtig schnudelige gemütliche Wohnung

    4/24/18Reply
    Petra Schumacher

    😍

    4/24/18Reply
    2 more comments
     
  • Day14

    Tag 13 Osaka / Koyasan

    April 23, 2018 in Japan ⋅ ⛅ 15 °C

    Am Morgen, bevor es mit wenig Gepäck nach Kayosan ging, haben wir den Park mit der Burg in Osaka besucht. Dann gings nach Kayosan. Heimat pur🇨🇭😍. Es kam uns vor, als ob wir den Rigi besuchten. Und als uns dann noch die Schweizerkreuze entgegenlachten war dir Welt perfekt. Wie wir uns langsam gewohnt sind von Japan, wurden wir auch dieses Mal nicht von den Widersprüchen enttäuscht. Hier oben in den Bergen ist alles so ruhig und still. Es gibt praktisch nur Tempel. In einem davon werden wir übernachten. Man wird automatisch von der Ruhe angesteckt und wir sind nur noch am Flüstern. Ja... auch Levin! Das sagt schon sehr viel über die Ruhe aus, der dieser Ort ausstrahlt😉.
    Kayosan ist nicht nur der Ort der Mönche, sondern hat auch den grössten Friedhof Japans. Es ist alles total mystisch, unheimlich, ruhig und schön zugleich.
    Read more

    Judith Gehrig

    Euer Nachtlager ist ja im Gegensatz zu den anderen schon fast Luxus

    4/23/18Reply
    Judith Gehrig

    Sehr mystisch und bestimmt auch ein Kraftort

    4/23/18Reply
    Judith Gehrig

    Da würde es mir auch gefallen, ein sehr schöner Tempel, geniesst die Ruhe.

    4/23/18Reply
    3 more comments
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android