Satellite
Show on map
  • Day90

    Whananaki Strandtag

    November 2, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Meine Gasteltern waren dieses Wochenende auf einer Hochzeit eingeladen. Die Kinder wurden bei der Oma untergebracht und so kam es, dass ich Freitags kurzfristig ebenfalls frei hatte.
    Damit hatte ich quasie das ganze Wochenende "Sturmfrei".
    Ich lud also Lene, Cara und Hannah zu einem gemeinsamen Wochende bei mir ein. Zu dritt lässt es sich in meinem Bett eigentlich ganz gut schlafen und Lene verfrachteten wir aufs Sofa.
    Zum Abendessen kochten wir Freitag Abends alle gemeinsam Couscous-Curry mit Gemüse und verbrachten dann den Abend mit einer Runde Wizard (ein Karten-Strategie Spiel), welches Lene wieder einmal gewann.
    Samstags frühstückten wir dann mit der Brotmaschine frischgebackenes Roggenbrot mit Avocado und machten uns dann auf den Weg navh Whananaki, wo wir uns einen kleinen Walk ausgesucht hatten und anschließend noch an den Strand wollten.

    In Whananaki selbst gibt es nicht besonders viel außer einem Campingplatz, einer Schule und einem einzigen Supermarkt, welcher nicht einmal Äpfel verkauft.
    Es war außerdem das erste Mal, dass wir Schwierigkeiten hatten den Track zu finden. Sonst sind die Tracks in Neuseeland eigentlich immer ziemlich gut ausgeschildert.
    Also starteten wir einfach in der Mitte des Tracks, bei der längsten Fußgängerbrücke der südlichen Hemisphäre mit 400m.
    Hinter der Brücke fanden wir dann tatsächlich auch ein Schild welche uns die Richtung des Tracks anzeigte. Wir entschieden uns aber dafür erst einmal am Strand entlangzulaufen und später wieder auf den Track zu gehen.

    Pustekuchen - wir versuchten zwar am Ende des Strandes wieder auf den Track zu kommen, doch dort war leider überall ein Zaun. Also mussten wir am Strand zurücklaufen. Da das Wasser und der weiße Sand aber so einladend wirkenden entschieden wir uns kurzerhand erstmal dazu eine kleine Badepause einzulegen, aus welcher dann ein Strandnachmittag wurde.

    Lene und ich hätten noch ewig versuchen können jede größere Welle zu erwischen (@Leni throwback to Korsika).
    Irgendwann machten wir uns dann wieder auf den Heimweg. Den gesamten Weg zum Auto bin ich wie ein echter Kiwi barfuß gelaufen!

    Zum Abendessen machten wir uns eine superleckere Pizza und bereiteten einen weiteren geilen Nudelsalat für den nächsten Tag vor.
    Read more