Satellite
Show on map
  • Day7

    Ferg-Burger und Brezeln

    December 28, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 12 °C

    An diesem Morgen wachen wir das erste Mal in diesem Urlaub mit der Sonne auf.
    Wir können sogar im Freien Frühstücken! Die Sonne tut uns allen nach den letzten zwei, eher verregneten Tagen sehr gut.

    Nach einem leckeren Avocadotoast Frühstück fahren wir dann los in Richtung Queenstown. Die Strecke führt wieder entlang des Lake Wakatipu, welcher durch die Sonne sogar noch schöner aussieht!
    In Queenstown angekommen machen wir uns erstmal auf die Suche nach einem Parkplatz, welchen wir glücklicherweise dann doch recht schnell finden.
    Von dort aus laufen wir dann den gesamten TikiTrail hinauf zur Gondola Queenstown, wo wir dann die ganzen Touritruppen, welche sich natürlich den Aufstieg ersparen und einfach mit der Gondel hochfahren, antreffen.
    Die Aussicht lohnt sich aber definitiv!

    Von dort wollen wir eigentlich noch den Ben Lomond Track zu einem Teil laufen, doch Mama schwächelt aufgrund ihrer Erkältung leider etwas und so machen wir uns dann doch wieder an den Abstieg. (Dieser dauert uns übrigens genau 29min, womit ich die Wette gewonnen habe).

    Natürlich müssen auch wir den weltberühmten Queenstown Ferg-Burger probieren! Um das lange Anstehen zu meiden, wenden wir den Insidertipp an und bestellen vorher per Telefon. Pünktlich um 3 Uhr können wir unsere Burger dann schließlich abholen.

    Unsere Einschätzung:
    Die Burger sind zwar sehr lecker und auch das Fleisch schmeckt (laut Papa) als wäre es gutes Fleisch, aber wir haben auch schon bessere Burger gegessen. (Z.B. Hans im Glück Burger)
    In der Ferg-Bakery nebenan holen wir uns noch 2 Brezeln und ein deutsches Mehrkornbrot. Sooooo lecker!!
    Besonders ich erfreue mich endlich mal wieder an dem Geschmack der guten alten Brezel.

    Wir schauen uns noch das kleine Örtchen Queenstown an, welches, für unseren Geschmack, etwas zu touristisch ist.

    Zurück am Auto entdecken wir ein Parkticket für zu langes Parken. Ganz elegant löst Papa diese Situation aber und zeigt der Frau an der Rezeption unser Parkticket, welches bereits seit einer Stunde abgelaufen war.

    Dann machen wir uns endlich auf den Weg zum Lake Hawea, welcher circa 15min nördlich von Wanaka liegt.
    Wir finden tatsächlich einen Platz mit Seeblick und nach einem leckeren Brezelvesper endet für uns dieser Tag auch schon wieder.
    Read more