Thailand
Ban Nong Samo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day14

    Pattaya

    December 16, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Vom ruhigen, idyllischen Koh Kood in die Party- und Touristenstadt Pattaya. 🙈
    Das erste Bild ist der Blick aus unserem Zimmer Fenster. Kleines aber feines Hotelzimmer für 9€ die Nacht mitten im Zentrum.Read more

    Reimund Funk

    Neeeee in deutsch 🙈🙈🙈

    12/17/19Reply
    Reimund Funk

    Ohje, fast ein Kulturschock 🙈

    12/17/19Reply
     
  • Day2

    פאטאיה

    November 6, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    אם לומר את האמת לא אהבתי את פאטאיה.. יש הרבה זנות וקנייה של נשים. אבל היה כיף, הצלחתי לעצום עניים ולהבין שאני לא יכולה לשנות ולהציל את כל העולם , עכשיו מחכה לשוט לקופנגן (:
    הכרתי חבר מפקיסטן, מסתבר שאסור להם להגיע להודו ולישראל ... אני מדברת הרבה באנגלית כאן וזה ממש טוב
    Read more

    Ifat Hayman

    איזה נוף מדהים😘יפה.תמשיכי להנות

    11/7/19Reply
    Ifat Hayman

    איזה יופי שאת מכירה מלא חברים חדשים מכל העולם💕

    11/7/19Reply
    Einav Somech

    ענבר את מקסימה

    11/16/19Reply
     
  • Day16

    Bye, Bye Pattaya

    December 18, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Pattaya hat uns von allen bisherigen Städten am wenigsten gefallen.
    Jetzt sind wir auf dem Weg nach Bangkok. Die Unterkunft haben wir gerade noch schnell gebucht, da unser Fahrer vor Fahrtantritt wissen wollte, wo er uns hinbringen soll. ☺️Read more

    Reimund Funk

    🙈,obwohl so ein schöner botanischer Garten dort war...

    12/19/19Reply
    Reimund Funk

    Gut man sollte wissen 🙈 wo man hin will...😝

    12/19/19Reply
     
  • Day227

    Pattaya - Schlimmer als die Reeperbahn

    January 17, 2019 in Thailand ⋅ 🌫 26 °C

    From Pai we traveled back to the coast again. The whole way took us around 26 hours. Now we are in Pattaya, which is one of the most touristic places in whole Thailand. There are completely other tourists here than in the north. We don't see many other backpackers but a lot of old German men with young Thai women. Pattaya is still the capital of sex tourism in Thailand and there is really not much positive to say about the city. It is a Reeperbahn feeling everywhere in the city. Nevertheless we wanted to see it once, but once was really enough.

    Von Pai ging es zurück zur Küste nach Pattaya. Nach guten 26 Stunden und drei verschiedenen Bussen waren wir angekommen im berühmt und berüchtigten Pattaya. Es ist der Ort an dem unzählige alte Männer sich unsterblich in junge Thailänderinnen "verlieben". Und ja es stimmt: Überall sieht man diese Paare rumlaufen und teilweise muss man sich schon Fremdschämen. Aber nun gut, genau das wollten wir uns einmal ansehen, wobei es wohl auch bei diesem einen Mal bleibt. Auch ansonsten findet man in Pattaya nicht wirklich viel positives. Es ist eine überteuerte Touristenhochburg!
    Read more

    Gaby Schedletzky

    Die sind ja richtig goldig!

    1/18/19Reply
    Janine und Markus

    Ja, wir wissen nur noch nicht was es für Tiere sind... Google sagt Nordamerikanisches Katzenfrett, aber ob das stimmt...?

    1/18/19Reply
    Gaby Schedletzky

    Egal, Hauptsache süß und nicht gefährlich!

    1/18/19Reply
     
  • Day35

    Plot Stop Pattaya

    March 19, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Wir wollten eine Nacht bleiben - es wurden 3.

    UPDATE - 4 Nächte

    Dave´s Overlander Parkplatz lud zum Bleiben ein - man hatte Sanitäreanlagen, Kühlschränke eine schöne Dachterrasse und und und...

    Wir besorgten uns einen Roller für gerade mal 100Baht / Tag und so erkundeten wir Pattaya - wir landeten auf einem Rooftop Pool mit super Überblick über die Stadt (danke Erik! ), kauften endlich einen Campingtisch (An den haben wir in Deutschland nicht gedacht)
    Sogar einen Ersatzschlüssel für Kenny konnten wir besorgen (wir können das Auto auf- und abschließen - starten geht kurz, allerdings geht er nach 2 Sekunden wieder aus, wir arbeiten daran)

    UPDATE - Schlüssel funktioniert jetzt! :)

    Abends gingen wir mit Dave und seiner Frau Leslie gut essen & zum Absacker-Bier in die Bar.

    Wir wurden von Horst (79) und seine Frau Birgit (76) zum Kaffeetrinken eingeladen - 2 Deutsche, die schon mit jedmöglichen Fahrzeugen die Welt umfahren haben! - Sehr beeindruckend!
    Ihr letzter Trip führte sie von Deutschland nach Thailand in einem Unimog.

    Heute starten wir in Richtung Nord Thailand - Bis die Tage.
    Read more

    Andreas Schneider

    Hi Marcy, super storry....

    3/19/18Reply
    Andreas Schneider

    das mit dem Schlüssel ist

    3/19/18Reply
    Andreas Schneider

    vermutlich die Wegfahrsperre,... denke must den Schlüssel neu einlernen... oder er hat keinen "wegfahr-sperren-Chip" integriert... wünsch euch was... Gruß Guschdl

    3/19/18Reply
    2 more comments
     
  • Day5

    TAG 5 Pläne sind da um sie über den H...

    September 20, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute stand auf dem Programm:
    1. Von Koh Larn wieder zurück nach Pattaya
    2. Dann einchecken ins neue Hotel
    3. Dann auf den Floating Market
    4. Dann zum Sanctuary of Truth
    5. Dann den Abend nochmal auf der Thai Reeperbahn ausklingen lassen.

    Wir haben nur Punkt 1 gemacht, weil wir uns auf TripAdvisor davon haben überzeugen lassen, dass weder der Floating Market noch der Sanctuary of Truth nich mehr im Anschein etwas mit der thailändischen Kultur zu tun haben und man da viel Geld für dumme Bootsfahrten auf einer größeren Drecksbrühe ausgibt oder überteuerte Souvenirs kaufen kann, die man an jeder Straßenecke günstiger bekommt. Mal schauen Floating Market dann doch lieber in Bangkok.
    Trotzdem sind wir in ein Reisebüro und haben uns nochmal beraten lassen...wir habens schnell durchschaut denn die Eintrittsgelder haben schon Bände gesprochen.
    Aber trotzdem haben wir wieder tolles erlebt.

    Wisst ihr was ein Sabbiddabod ist? Man muss es ganz schnell sprechen... SABBIDDABOD...

    Na?
    N Tip?
    Also es besteht aus 2 Worten. SABIDD und BOD...
    Der zweite Teil des Wortes ist nahezu richtig ausgesprochen und geschrieben. Man nutzt es um über Wasser zu fahren.
    Na? Klingelts?
    RICHTIG - BOOT
    Wir wollten nämlich von Koh Larn SCHNELL überfahren und sowas geht hald in einem SABIDDABOD viiiiel schneller als auf einem Fährdampfer. Kennt ihr den Film mit dem Aufzug und dem schnell fahrenden Bus mit Keanu Reeves?
    Wenn man den Filmtitel an Teil 1 des gesuchten Begriffes setzt und mit BOOT erweitert habt ihrs.
    Jaaaa....tollll.....ich wusste dass ihr s drauf habt.
    SPEEDBOOT... SABBIDDABOD. Wieder was gelernt.

    2tes Highlight war rel. schnell nach dem Check-in im Hotel als wir uns wieder auf den Weg machen wollten.
    PASCAL musste aber vorher nochmal beweisen wie handwerklich-im wahrsten Sinne des Wortes er ist.

    Hr. Muckenfuss hat heute seine Hand bis zum Ellbogen in die Zimmertoilette stecken müssen...jedoch nicht, wie man vielleicht vermuten würde, weil ihm ein wertvolles Schmuckstück abhanden kam oder sein Handy in die Schüssel gefallen is, was wahrscheinlich jeder andre getan hätte, sondern schlichtweg weil es nach seinem Gang der Stühle verstopft war. Er beteuerte uns es war zum Zeitpunkt des Hand Anlegens nur noch sauberes Wasser drin. Hmmm...
    Wir vertrauen ihm zwar haben heute jedoch seine rechte Hand trotzdem gemieden. Das Problem ist man darf in Thailand seltenst Klopapier mit reinwerfen... Das gehört meist in den Mülleimer! Gut Pascal weiss das nun auch... Und die ganzen Hotelangestellten wissen nun dass es Pascal nicht wusste.

    Dann waren wir shoppen... 2 mal... 3 mal...bis auch wirklich jeder was gefunden hat. VASO wollte Schuhe haben... Das Modell gab's nun wirklich 20 Mal verteilt an jedem Stand. Nur scheint Grösse 39 nich allzu häufig vorzukommen.... Die Antwort war meistens:

    NO HÄB

    oder einmal sogar

    NO HÄF

    Auch hier konnten wir unsren Wortschatz erweitern. Es war mega lustig. HA HA HA.

    Immerhin hat Ela 4!!!! Brillen für ihre 8 Augen und ein paar Tücher und Schals für den Winter und Pascal 2 Shirts gefunden. Vaso wollte dann noch ne kleine Umhängetasche, aber es musste die gleiche sein die sich Sascha vor 3 h schon gekauft hatte.
    Das Problem war aber: "No häb", selbst an dem Stand wo Sascha sie gekauft hatte. Damit Vaso aber glücklich is hab ich ihr dann meine Tasche vermacht und sie kaufte mir ein andres Modell.

    ICH hab mir was ganz ganz ganz tolles gekauft worüber ich mich als 10 Jähriger gefreut hätte und heute mit 41 wie ein 10 jähriger gefreut habe.
    Ich bin nämlich nun stolzer Besitzer eines Fahrkartenbeutels mit 2 Fächern den man sich so um den Hals hängen kann. Diese Teile die die Erst- bis Drittklässler im SCHULBUS tragen um ja ihre Fahrkarte nicht zu verlieren...
    Man fragt sich warum ICH sowas brauche?
    Das Bild spricht für sich... HALLO?!!... Auch mit 41 hat man noch ein Recht ein wenig KIND zu sein. Ich find das Teil irgendwie SUPER.

    Zu Abend wollten wir dann mal was andres Essen und folgten der Werbetafel: "Thaifood, Seafood, Europäisch".
    3 von uns bestellten Pizza und bekamen... Ta Ta Ta taaa PIZZA.
    VASO bestellte ein Kordonblö (ich weiss dass man's anders schreibt), ich weiss aber auch, dass das mit Käse und Schinken gefüllte Schweinefleisch normlerweise nicht aussieht wie ein paniertfrittiertes halbes Nudelholz. Geschmeckt hats wohl aber ziemlich okay.

    Letzter Punkt heute war dann noch Massaamassaa wobei Ela und ich uns dann doch in die besagte Szene wagten und dort erst einen, dann den zweiten Cocktail gönnten und dabei die nun ja etwas seltsamen Pärchen beim schlendern beobachteten.... Wobei bei jedem einzelnen Pärchen so mancher verbotener Gedanke dafür sorgte dass wir gleichzeitig loslachen mussten und uns einen schnittigen Kommentar nicht verkneifen konnten. So lustig das is...auch irgendwie traurig dass es so sein muss. Pattaya hat einen Ruf... und um den nicht zu verlieren gibt man sich stellenweise grosse Mühe.
    Pascal und Vaso stießen dann zu uns...Vaso hat noch NATÜRLICH IN EINER PLASTIKTÜTE verpackt ein paar Knabbereien mitgebracht. Frittiertes Ungeziefer... Nun ja... Rein damit... damits morgen - so Gott will--wieder rauskommt...

    Morgen sind wir froh den andren Teil dieses traumhaften Landes mit den so unterschiedlichen Gesichtern zu erleben.
    Aber wer weiss ob wir an dem Plan festhalten den Waterpark zu besuchen, von U-Tapao nach Koh Samui überzufliegen um dann in der Arkbar für 2 Tage zu verweilen. Vielleicht heisst es morgen ja am Taxistand... Sorry NO HÄV... ONLI SABBIDDABOD... und im Waterpark gibt es nicht nur Kloabflüsse zu verstopfen denn wenn ich da an so Körpermassen wie die meinige denke vielleicht sogar ganze Rutschröhren. Nicht auszudenken wie da dann die Befreiung aussieht.
    Es bleibt spannend.
    Gute Nacht und bis morgen...
    Read more

    Angelica Kuhr

    Tzzzzzzz 5 tage erst da und gleich nix als shoppen 🈚️🈴🉐💤🆕🇹🇭

    9/21/18Reply
     
  • Day11

    Eine laange Weiterreise bis nach Pattaya

    November 20, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Unser langersehnter Thailand Urlaub neigt sich so langsam dem Ende zu. Sind wir extrem dolle traurig? Sagen wir so, wir sind geteilter Meinung. Einerseits möchte man wieder in die gewohnte Umgebung zu den Liebsten vor Ort, andererseits möchte man aber auch das tolle warme Wetter und die sehr netten Menschen hier nicht missen. Doch wie alles auf dieser Welt hat auch unser Urlaub so langsam ein Ende.
    Also ging es nach einem letzten Frühstück mit dem Taxi-Fähre-Taxi nach Pattaya. Dieser sehr berühmte Urlaubsort an der Ostküste Thailands liegt von Koh Chang gute 270km entfernt. So starteten wir auch schon 10.40Uhr von der Insel und kamen erst gegen 17.15Uhr im letzten Hotel unserer Etappe an. Doch so ist das nun mal, wenn man in relativ kurzer Zeit sehr sehr viel von einem Land sehen möchte. 😊 Und es ist auch gut, das wir Pattaya noch mit ausgewählt haben, denn hier findet sich nochmal ein komplett anderes Bild als in Bangkok und Koh Chang.
    Unser letztes Hotel ist der absolute oberhammer. In meinen Augen die beste Unterkunft während unserer gesamten Rundreise. Sehr zentral aber ruhig gelegen, extrem modern, sauber und stylisch. Mit einem Infinity Pool auf dem Dach. Nice! Solch ein Ende der Reise kommt mir doch sehr bekannt vor 😉
    Da wir ja erst relativ spät in Pattaya angekommen sind, hieß es nur noch Essen suchen und eventuell einen Termin für Papa und mich für ein Tattoo suchen. So saßen wir zu späterer Stunde in einem richtig hippen und leckeren kleinen Restaurant. Nach einer Weile sitzen und umsehen, sahen wir aber, das direkt neben uns ein Tattoo Studio war. Was für ein Zufall. 😂 Also aßen wir in Ruhe auf und anschließend ging es hinein. Nach anfänglichen Kommunikationsproblemen (da so gut wie keiner Englisch konnte) standen die Motive und für Papa und mich ging es los. Was es geworden ist, seht ihr bei den Bildern. Papas Skorpion soll ihn an unser Skorpion Essens Erlebnis erinnern und allgemein an die Reise bzw. Ist er selbst ja auch Skorpion. Ich habe mir ein typisch thailändisches Ornament ausgesucht und in die Mitte meine Zahl 13 in Thai hineintragen lassen. Wer mich kennt, weiß die Bedeutung dieser Zahl für mich. 😊 Und so ging es dann auch ziemlich schnell und wir beide sind nun mit einem neuen weiteren Tattoo geschmückt. Geiles Gefühl 😍 Und mein Rücken wurde dadurch auch endlich entjungfert.. :D Vor 4 Jahren habe ich damit angefangen und bin nun schon bei Tattoo Nummer 6. 🙈 Man kriegt einfach nicht genug davon.
    Danach ging es dann nur noch ins Hotel, Beine hochlegen und schlafen. So eine lange Autofahrt schlaucht dann doch ganz schön.
    Morgen ist dann schon unser letzter richtiger Tag in Thailand. Am Freitag 1.05Uhr Morgens geht es dann zurück in das kalte und schon leicht von Schnee bedeckte Deutschland... bei dem Gedanken daran, muss ich jetzt schon niesen 😂😂😂

    5.984 Schritte (ca. 4,29km)
    Read more

  • Day5

    Sanctuary of truth

    November 5, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 23 °C

    Eigentlich wollten wir heute auf eine Insel fahren. Aber weil es so windig ist und die Boote nicht fahren, konnten wir das nicht machen. Das Wetter ist dieses Mal nicht ganz so schön wie beim letzten Mal. Der Vorteil ist, es ist nicht so heiss.
    Stattdessen sind Ines und ich zum Sanctuary of truth gefahren (Nacho musste noch etwas arbeiten). Das ist ein sehr beeindruckender Tempel mit ganz vielen Holzschnitzereien. Sieht total faszinierend aus.
    Danach sind wir noch auf einen Berg mit ganz vielen Buddha-Statuen gefahren. Das war auch interessant. Und wir hatten einen guten Ausblick über Pattaya.
    Zu Mittag sind wir in eine Art Rohkost-Restaurant gegangen. Das Essen dort war leckerer als es sich anhört. Und ich konnte ohne schlechtes Gewissen eine Pizza und einen Burger essen 😂😂😂
    Den Rest des Tages war dann chillen angesagt 🙈🤘
    Read more

    Kirsa Plate

    Der Tempel sieht echt toll aus!!! Heute kein Boxen 🥊? 😊

    11/5/17Reply
    Querk

    Ne heute nur erholen 😉

    11/5/17Reply
    Kirsa Plate

    Das hast du dir verdient 😉 Genieß die schöne Zeit 😊

    11/5/17Reply
     
  • Day3

    Recovery

    November 3, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Wie ich schon gestern geahnt hatte, tut mir heute alles weh. Vor allem meine Arme. Aber es war schön und ich würde es wieder machen. So wie ich Ines und Nacho verstanden habe, habe ich morgen wieder die Gelegenheit dazu.
    Nachdem ich dann um 12:30 heute aufgestanden bin, bin ich nach einem Obstfrühstück direkt an den Pool und an den Strand gegangen und hab nichts gemacht. Außer gelesen und Musik gehört und Menschen beobachtet.
    Ich vermisse meine Sonnenbrille. Ich frag mich immer noch, wie ich die vergessen konnte. An jeden Mist hab ich mich an dem morgen noch erinnert. Nur an die nicht. Naja, muss dann auch mal so gehen.
    Am Abend sind wir dann noch lecker Tapas essen gewesen. Und heute war irgendein thailändischer Traditionstag wo man komische mit Blumen geschmückte Styroporplatten ins Meer legte und sich dabei entweder was schönes wünscht, was kommen soll oder was schlechtes wünscht, was gehen soll. Neben Blumen waren auch noch Räucherstäbchen und eine Kerze in dem Ding. Aber weil es so windig war haben wir die nicht zum brennen gebracht. Wegen die wünsche bestimmt auch nicht wahr...
    Read more

    Kirsa Plate

    Die Wünsche werden bestimmt trotzdem wahr 🍀🍀🍀

    11/3/17Reply
     
  • Day2

    Home away frome home

    November 2, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Mit dem Fahrer hat tatsächlich alles geklappt und ich bin in Pattaya angekommen. Jetzt ein Mittagsschlaf 🙈🙈🙈
    Am Abend waren wir dann zusammen beim Thai Boxen. Das war anstrengend aber total cool. Hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht. Ich werde zwar morgen den übelsten Muskelkater des Todes haben, aber egal. Es war genial.
    Und zum krönenden Abschluss gab es noch indisches Abendessen, was ein bisschen scharf war. Mal schauen was mein Magen morgen dazu sagt 😂
    Read more

    Kirsa Plate

    Was für eine Aussicht 😳

    11/2/17Reply
    Peter Görg

    Hast du ohne Brille überhaupt was gesehen beim Boxen? Wen hast du getroffen?😇

    11/3/17Reply
    Querk

    Es war schwierig und ich musste immer sehr nah ran gehen 😂😂 aber es war cool 🤘🤘🤘

    11/3/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Ban Nong Samo, บ้านหนองสมอ

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now