United States
Ivywild

Here you’ll find travel reports about Ivywild. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day73

    Bristol Brewing Co - Colorado Springs

    August 11, 2017 in the United States

    Wanted to pay a visit after tasting their Cheyenne Canon Piñon Nut beer at the Royal Gorge. Amazed when we arrived to find it in the old Ivywild school building. They didn't have the beer we'd tried so we decided on a tasting. Pretty good range of beers, highlights were the Red Rocket Pale Ale and The Laughing Lab Scottish Ale. They brew the beer onsite and also gave a gift shop, cocktail bar called 'The Principal's Office' and a bakery. Carrying on the school theme the restrooms walls were every educational !!Read more

  • Day71

    COS Rodeo - Colorado Springs, CO

    August 9, 2017 in the United States

    Shout out to everyone at COS Rodeo, it went ahead despite the thunderstorms before and during the event. Kids were Mutton Bustin', young lads Steer Ridin', girls Barrel Racin' and (fearless) men Bronco and Bull Ridin'. Great evening's entertainment with a tasty Chuck Wagon dinner. Check out the guy riding the longhorn !!

  • Day8

    Von Denver nach Colorado Springs

    April 5, 2017 in the United States

    Heute bin ich um 4 Uhr aufgewacht, konnte aber meinen Körper überreden noch bis um 7 Uhr zu schlafen, so dass ich von weiteren Folgen des berühmt berüchtigten Jet Leg verschont bleibe, dass das nicht so einfach ist wie ich mir vorgestellt habe, wird sich dann später herausstellen.

    Also ab unter die Dusche und dann zum Frühstück, ich hatte schließlich einiges vor und brauchte Kraft. Wenige Minuten später verstand ich, dass die Leute immer über das amerikanische Frühstück schimpfen/lästern oder es ganz weglassen, aber der Kaffee war genießbar.

    Nach dem Frühstück fuhr ich dann los zum Mile High Stadium. Neben meinem Lieblingsteam den Green Bay Packers, waren mir die Denver Bronkos schon immer sympatisch!
    Bevor ich ankam, war ich bei der 6 Spurigen Autobahn natürlich immer konzentriert bei der Sache und hatte kaum ein Auge für die Umgebung, aber als der Verkehr mal kurz weniger wurde, schaute ich hoch und musste aufpassen, dass ich nicht von der Spur abkommen. So ein schönes Panorama bei schönstem Wetter habe ich lange nicht mehr gesehen. Gibt leider keine Bilder davon, denn beim Autofahren fotografiert man nicht. Weiter gings zum Stadion, einmal drum rum und schon war es wieder vorbei. Leider konnte man von keinem Punkt aus das Innere sehen.

    Na gut, weiter zur Innenstadt, hier war beeindruckend, dass aufgrund des Straßensystems,man bei jeder West-Ost-Straße die weißen Berge sehen konnte. Nachdem ich das Capitol of Colorado, Down-Town und Low-Town angeschaut habe, bin ich mit dem Auto weiter zum Red Rocks Amphitheatre. Hier merkte ich zum ersten Mal, dass ich nicht im Flachen Berlin bin und das ich absolut nicht in Form bin. Nach dem Urlaub wird das dann anders aussehen. Das Panorama war wundervoll und ich kann mir gut vorstellen, dass es cool ist hier seine Stars und gleichzeitig die Lichter von Denver zu sehen. Na gut nachdem ich die 150 Stufen einmal runter und wieder hoch bin (natürlich aus der Puste) bin ich mit meinem Ford weiter nach Colorado Springs. Hier checkte ich in mein Motel ein. Der Parkplatz war direkt neben der Zimmereingangstür. Weiter ging es dann zur Arena, in der die Weltmeisterschaft von Stine stattfindet. Hier trainierte gerade ihr Team und so sah ich dann Stine zum ersten Mal seit Freitag wieder, die Freude war natürlich riesig.

    Nun sollte es eigentlich zum Airport von Colorado Springs gehen, aber nein Kevin, der Freund einer anderen Läuferin, sitzt am Airport von Atlanta fest. Aktuell Ankunftszeit ist nun 4 Uhr morgens. Also wird das hier entweder eine kurze Nacht oder ein langer Abend. Na ja das Corona ist bereits im Kühlschrank. Das wird das erst am nächsten Abend trinken konnten, wusste ich zum dem Zeitpunkt noch nicht.

    So genug geschrieben, ich versuche mich in Zukunft kürzer zu fassen, nicht dass ihr den Spaß verliert.

    Guten Morgen Deutschland (Freunde), Guten Tag Neuseeland (Eltern) und Gute Nacht Südamerika (Schwesterchen) und Colorado Springs (Ich).
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ivywild

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now