Mit dem VW-Bus durch Norddeutschland
  • Day20

    Fahrradtour

    July 24, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute haben wir den Spreewald nochmal mit dem Rad erkundet und sind bis Lübben gefahren. Nach einem Eis gings zurück und wir hatten noch Luft bis Leipe. Mit einer großen Umleitung hatten wir allerdings nicht gerechnet. Die ging aber nur bis 17:00, also haben wir den Rückweg zeitlich mit dem Besuch in Biergärten gestreckt :DRead more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day19

    Paddeltour

    July 23, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Wie es sich für einen guten Touristen gehört, haben wir heute eine Paddeltour durch den Spreewald rund um Lübbenau gemacht. Am Anfang und Ende war einiges los, aber an den weiter entfernten Stellen war es besonders ruhig und schön.Read more

  • Day18

    Meeresmuseum

    July 22, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 17 °C

    Auf dem Weg in den Spreewald haben wir nochmal in Strallsund angehalten und das Meeresmuseum besucht. Hier ging es im Gegensatz zum Ozeaneum mehr um tropische Gewässer und Lebewesen.

    Am Abend sind wir gut in Lübbenau angekommen. Es war unerwartet wenig los auf den Straßen.Read more

  • Day17

    Nichts gelernt, nicht nur auf Hiddensee

    July 21, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute Abend hatten wir uns für einen Sunset-Segeltörn ab Schaprode angemeldet. Da lag es nahe, tagsüber von dort die Fähre auf Hiddensee zu nehmen und uns die Insel anzusehen.

    Wir waren natürlich nicht alleine. Am Anleger bildeten sich riesige Schlangen. Abstand? Interessiert die Leute nicht mehr. Jeder muss natürlich der erste auf der Fähre sein, und sobald sie in den Hafen einläuft, natürlich auch der erste runter. Im Innenraum herrscht Maskenflicht, aber wenn keiner schaut, zieht man sie einfach runter. Sitze werden gesperrt, aber im Außenbereich gibt es diese Einschränkung nicht und die Leute sitzen dicht gedrängt. Was hat das für einen Sinn? Überhaupt werden die Regeln überall anders ausgelegt. Im Ozeaneum beispielsweise musste man sich wie im Restaurant registrieren. Auf der Fähre oder dem gestrigen Nationalparkzentrum interessiert das nicht. Generell hat man ohnehin den Eindruck, dass es die Leute nicht mehr interessiert. Die Maske ist noch die lästige Pflicht, die man hier und da machen muss, ansonsten ist alles wie immer.

    Naja, Hiddensee war heute ziemlich windig und so war am Strand nicht wirklich an Baden zu denken. Zumindest nicht für uns. Einige Mutige wagten sich ins Wasser.

    Als wir am Nachmittag zurück waren und schon mal schauten, wo wir denn am Abend hin müssen, wurde uns leider abgesagt. Segeln findet nicht statt wegen zu viel Wind. Dabei hatten wir gerade gedacht, dass es besser ist als gestern. Sehr schade.
    Read more

  • Day16

    Zu den Kreidefelsen

    July 20, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute haben wir uns auf den Weg zu den Kreidefelsen gemacht. Natürlich hat es mal wieder in Strömen geregnet, als wir da angekommen sind. Am Nationalparkzentrum war dann nochmal Schlange stehen angesagt. Allerdings hat die Ausstellung mit den Audioguides nur so mäßig funktioniert (das Abspielen sollte automatisch erfolgen, je nachdem, wo man so steht und hinschaut) und wir hatten etwas mehr erwartet. Auf dem Rückweg hatten wir dann immerhin wieder Sonne.Read more

  • Day15

    Badetag

    July 19, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Da der Strand am Campingplatz nicht ganz so badetauglich war, haben wir uns am wohl heißesten Tag des Urlaubs nochmal auf den Weg nach Prora gemacht. Mit dem Bus wollte man uns auf dem dortigen Parkplatz nicht haben (denken wohl immer alle, dass man gleich drin übernachtet), also sind wir noch nach Binz weiter und haben dort den Tag am Strand verbracht. Das Wasser war hier auch viel wärmer, so dass man es lange drin aushalten konnte.

    Auf dem Rückweg haben wir noch an der Sommerrodelbahn in Bergen angehalten. Auf dem Campingplatz haben wir noch die Tiere besucht - u.a. Alpakas, Ponys, Ziegen - die dort gehalten werden.
    Read more

  • Day14

    Koloss von Prora

    July 18, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute haben wir unseren Bus die abenteuerliche Zufahrt wieder runter gequält und uns auf den Weg nach Prora und Binz gemacht. Eigentlich müssen wir hier jeden Tag runter und wieder hoch fahren, da es alleine schon 10km bis zur nächsten Hauptstraße sind.

    Unsere Fahrräder haben wir drauf gelassen, damit wir den Bus stehenlassen und die Gegend mit dem Rad erkunden können.

    Los ging es mit dem Baumwipfelpfad am Naturerbezentrum und wir konnten in 40m Höhe einen Blick über die Ostküste erhaschen.

    Dann haben wir uns auf den Weg zum Koloss von Prora gemacht - jenen gigantischen KdF-Bauten, die nie richtig als "Erholungszentrum" fertiggestellt wurden. Die Größe erschlägt einen echt und wir waren froh, dass wir die Räder dabei hatten. Wir sind u.a. an einer Jugendherberge, Hotels, Gastronomie und Wohnungen vorbeigefahren, als die mittlerweile die sanierten Blöcke genutzt werden. Und es wird immer noch gebaut.

    Später sind wir dann noch zur Strandpromenade von Binz gefahren und haben uns ein Eis gegönnt. Badesachen hatten wir keine dabei, da wir noch am Campingplatz ins Wasser springen wollten. Hier war das Wasser tatsächlich wesentlich wärmer als bisher an der Ostsee, allerdings auch voller Algen und meterweit maximal hüfttief. Naja, morgen soll der wärmste Tag werden und wir werden wohl nochmal nach Binz fahren, diesmal mit Badesachen.
    Read more

  • Day13

    Ozeantierchen

    July 17, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Unsere Reise geht weiter auf die Insel Rügen. Auf dem Weg dorthin haben wir noch in Stralsund angehalten.

    Wir haben das Ozeaneum besucht. Aufgrund des guten Wetters mussten wir nur ca. 1h warten bis wir schließlich auch rein durften. Es hätten bei schlechterem Wetter auch gut 3h sein können, wurde uns erzählt.
    Die Ausstellung war sehr interessant und es gab allerhand Meerestierchen zu sehen. Am Ende waren wir nicht mehr ganz so aufnahmefähig und mussten ein paar Sachen überspringen. Wir kommen aber nochmal zum Meeresmuseum zurück, wenn wir die Insel wieder verlassen.

    Am Abend haben wir den wohl entlegendsten Campingplatz auf Rügen erreicht. Schön idyllisch ist es hier auf den Banzelvitzer Bergen und tatsächlich ganz und gar nicht überfüllt.
    Read more

  • Day12

    Rosarote Brille

    July 16, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Abends haben wir uns heute mal verköstigen lassen und im Fischrestaurant gespeist - omnomnom.

    Später haben wir nochmal den anderen durch die rosarote Brille angeschaut :D

    Und als wir festgestellt haben, dass wir vor fast genau einem Jahr auch unseren "Jahrestag" verspätet in einem Fischrestaurant gefeiert haben, gabs zur Feier des Tages noch leckere Cocktails von der Bar.Read more

  • Day12

    Massenradtourismus

    July 16, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute stand die typische Zingst-Touri-Aktion auf dem Plan. Wir haben eine Fahrradtour zum Leuchtturm Darßer Ort gemacht, und waren nicht alleine. Allerdings war der Turm Corona-bedingt nicht offen. Dafür war es am Strand schön und schön voll.Read more