Satellite
Show on map
  • Day15

    Koala Spotting auf Raymond Island

    November 3, 2017 in Australia ⋅ 🌙 10 °C

    Unser heutiger Tag stand voll unter dem Motto „Tierbeobachtung“, morgens früh unser Abenteuer mit Cat Balou und jetzt machen wir uns auf die Pirsch nach Koalas 🐨.

    Unsere Fahrt von gut 300 Kilometern von Eden die Küste weiter entlang in Richtung Melbourne nach Paynesville war die reinste Horror-Fahrt. Wir starteten mit ein paar vereinzelten Regentropfen und mit jedem Kilometer wurde es mehr, bis hin zu Dauerregen 🌧, und um dem ganzem noch einen draufzusetzen, gab es auf dem Teilstück nichts außer Wald 🌲🌳 und zwischendurch das Hinweisschild „Kängurus könnten die Straße kreuzen“. Schrecklich eintönig! Mein Beifahrer ist währenddessen den Hinweisen nachgebend dem Power-Napping verfallen 😂. Unser Highlight on the road: tanken ⛽️ bei Shell, da Leopold ein unverschämter Säufer ist.

    Angekommen am Campingplatz ⛺️ sollen wir 75,-$ bezahlen 😯 für eine Site mit ein wenig Power und
    das wir das Bad 🛁 nutzen dürfen. Hammer! Nur weil Melbourne Cup ist - das wichtigste Pferderennen 🏇 down under! Bitte denkt jetzt nicht, dass es mehrere Rennen sind, NEIN, nur ein einziges 🙈🙊🙉! Ja, da wären wir wieder beim Lucky Country 🤣!

    Mit ein wenig quatschen konnten wir den Platz auf 50,- $ runterhandeln und haben nur schnell den Campervan abgestellt und sind los zum Wassertaxi, um rüber auf Raymond Island zufahren. Auf dieser kleinen Insel 🏝 gibt es einen sogenannten Koala Trail, den wir laufen wollten. Vielleicht sind wir ja diesmal etwas erfolgreicher beim Spotten?!?!

    Gesagt getan, marschierten wir los und erspähten sehr schnell den ersten kleinen grauen Wollknäuel 🐨 in den Baumwipfeln beim Schlafen, was auch sonst 😉. Zum Schluss haben wir aufgehört zu zählen, da wir aus dem „da ist einer“ sagen nicht mehr rauskamen.

    Jetzt haben wir uns noch unser Essen 🍳🥗 gebrutzelt - Leopold stinkt wie ein Imbiss. Naja egal! Träumen wir von Frikadellen 💭.
    Read more