Satellite
Show on map
  • Day304

    Wie ein Nationalpark sein soll

    November 4, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 11 °C

    Wer sich erinnert, hier war ich schonmal.

    Damals verlor Bärt ein Teil seines Unterbodens hutzes.
    Um das diesmal zu vermeiden, lieh ich mir einen SUV und fuhr ins Herz des Parks.

    Es ging für mich zur Aspiring Hut und zurück.

    Knapp 20km und 5 Stunden, alles in allem.

    Der Titel sagt es schon.... einfach nur

    WOW

    Wobei ich damit nicht meine, dass ein Nationalpark ohne solche Berge öde ist. Es geht einfach um die Abgeschiedenheit und Ruhe. Im Abel Tasman NP zb gibt es im Sommer zig tausende Touristen, jeden Tag.

    In der Mitte eines Tals ging es immer tiefer hinein. Schafe, Kühe und sonst nichts. Fast nichts los und so konnte ich einfach nur genießen.

    Atemberaubende Landschaften ließen mich permanent staunen. Lediglich extremer Wind war etwas störend.

    Meine erste Idee war bereits nach 2 Tagen hier wieder zu gehen, doch ich wollte nicht und nahm die schönen Tage alle mit.

    Es war die richtige Entscheidung. Nur auf meine letzten paar Wochen Urlaub bezogen waren das die bisher schönsten 5 Tage (Isthmus Peak mit dazugezählt)
    Read more