Paraglider Message
  • Day27

    25. Tag Rückflug von Istanbul

    June 21 in Turkey ⋅ ⛅ 25 °C

    Mittags mit nem Sprinter mit Fahrer los zum Flughafen. Hat Burak organisiert. Endlich wieder nach Hause. Auf dem Flughafen wieder Aktion beim einchecken der Räder, aber ging dann doch. Dann ging's noch mal ums Geld, und ich sollte wieder was mitmachen, das ich gar nicht so wollte. Hab dann Marc nochmal 100 Euro überwiesen und bin wieder raus aus der teuren Bar. Hab dafür lang mit Nadja telefoniert, wie schön. Auf dem Rückflug gut Platz gehabt. In Stuttgart hat uns Ralf Bußmann abgeholt und uns Heim gebracht. Hab mich sehr auf Sandra gefreut.
    Das war das Abenteuer "radeln durch den Iran".
    Read more

  • Day26

    24. Tag Istanbul

    June 20 in Turkey ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute hat Marc nichts geplant. Also hat jeder sein eigenes Ding gemacht. Ich bin mit dem Rad ums goldene Horn, also Richtung Fischhafen und offenes Meer. Sogar Delfine gesehen. War gemütlich. Noch an den berühmten Moscheen lang, viel zu viele Touristen. Nachmittags sind wir längere Zeit in einem Lokal um die Ecke gesessen, Bier getrunken. Burak kam auch hinzu. War ok. Ich bin dann wieder rumgeschlendert für mich, halbes Fischbrötchen gegessen, nochmal zur Massage. Spät noch alle 3 auf der Hotelterrasse. Mit Weißwein und Rotwein. Ich bin um halb 2 ins Bett.Read more

  • Day25

    23. Tag Istanbul Ausflug Bosporus

    June 19 in Turkey ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute in aller Ruhe gefrühstückt und dann zu viert mit Borak im Auto an den Bosporus ans Schwarze Meer gefahren. Dort haben wir einen wirklich schönen Strand gefunden und waren eine Weile. Herrliches Wetter und alles entspannt. Von dort aus an einem anderen Strand schön in einem Fischrestaurant gegessen, auch gut. Zurück nach Istanbul hat sich gezogen, es war viele Verkehr und war dann doch weit. Den Abend hat jeder für sich gestaltet. Ich war an dieser berühmten Brücke mit den Restaurants und ab den Flair genossen. Auf dem Rückweg kam ich noch an einem Massagesalon vorbei, das hat gerade gepasst und tat mir auch sehr gut. Danach bin ich alleine mit einer Flasche Becks auf die Dachterrasse. War irgendwie total entspannt und hatte richtig was, ich konnte es sehr genießen.Read more

  • Day23

    22. Tag Istanbul Ankunft + Bootstour

    June 17 in Turkey ⋅ ⛅ 25 °C

    Morgens mit dem Rad zum Busbahnhof. Mit dem Bus lange Fahrt nach Istanbul, aber hat alles geklappt. 17h Ankunft, mit dem Rad quer durch den Berufsverkehr in Istanbul zum Hotel, war ein kleines Abenteuer. Dort Jutta und seinen Kontakt Burak getroffen. Ich hatte Hunger und noch Zeit, also bin ich vor dem Abendprogramm allein essen gegangen. Später alle mit der Fähre auf die asiatische Seite gefahren und in dem Viertel dort in ein Lokal. Ich hab nix gegessen, aber es wurde immer für 4 bestellt. Typisch Marc. Burak ist echt nett und es war schön dort. Spät zurück. Im Hotel auf dem Dach noch bei ner Flasche Rotwein gesessen. Erst um 2h ins Bett.Read more

    Traveler

    Bosporus Brücke

    7/19/22Reply
     
  • Day22

    21. Tag Ankara

    June 16 in Turkey ⋅ ⛅ 25 °C

    Zuerst nach dem Frühstück in aller Ruhe mit Marc ins Zentrum gefahren zur Zitadelle. Tolle Aussicht und und interessante Künstlerszene und Läden dort direkt in diesem Bereich. Wir haben einen schönen Platz gefunden zum Kaffeetrinken, wirklich urig und mit Flair. Nach zwei Kaffee wollte Marc weiter und ich bin geblieben. Habe hier in Ruhe lecker gegessen und diesen absolut interessanten Künstlerbereich und den darunter liegenden Basar in aller Ruhe angesehen. Nicht weit war direkt eine große Moschee. Es war sehr beeindruckend wie groß, hell, freundlich und angenehm es dort ist. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und mich lange dort aufgehalten, hat niemand gestört. Danach weiter durch einen Vergnügungspark, der eigentlich absolut vergleichbar ist wie bei uns der Rummelplatz. Weiter durch den Bahnhof zentral Richtung Stadtviertel von unserem Hotel gelaufen. Dann wurde es aber doch sehr warm und der Park dazwischen ist ab einer gewissen Uhrzeit geschlossen. Deshalb kurzer Hand für 2 € mit dem Taxi ins Hotel gefahren.
    Nach einer Stunde auf dem Zimmer noch mal gemütlich hier in die Stadt, Bier geholt und dann mit Mark zusammen beim tollen Restaurant von gestern erst das Bier getrunken und dann wieder lecker zusammen gegessen. Essen war wieder famos und reichhaltig. Wir sind noch lange dort gesessen ohne noch was zu trinken. Sind dann beide direkt ins Hotel. Noch schön mit Sandra wieder telefoniert. Was für ein schöner angenehmer Tag in Ankara.
    Read more

  • Day20

    20. Tag Ankunft Ankara

    June 14 in Turkey ⋅ ⛅ 24 °C

    Die Nacht im Zugabteil war dann doch okay. Die Fahrt bis Ankara hat sich noch gezogen bis 14:30 Uhr. Die Landschaft war aber interessant und es war schön, wie sich der Zug so durch die Landschaft und die Berge geschlängelt hat. Wir haben dann im Busterminal organisiert, dass wir Bustickets für übermorgen von Ankara nach Istanbul bekommen, und im Bus die Fahrräder mitnehmen können. Gar nicht weit weg haben wir dann ein Apartmenthotel gefunden, wo wir jeder ein Einzelzimmer haben. Ich habe noch auf die Schnelle Bier geholt dass wir vor dem Hotel getrunken haben. Dann los in die City hier, wo ziemlich viel los ist und eigentlich alles westlich und ähnlich ist wie bei uns. Aus unserer Sicht ist das was besonderes nach den letzten drei Wochen. Sind dann sehr gut essen gewesen, auch wieder für billig Geld. Danach noch einen Kaffee und ein Bier an dieser belebten Straße, wo wir schön gesessen sind.Read more

  • Day20

    19. Tag Zug nach Ankara

    June 14 in Turkey ⋅ ⛅ 24 °C

    Wenig geschlafen. Nachts um 3h hat der Muezin laut eine Minute Allah gelobt. Pünktlich um 8.40h ging der Zug los Richtung Ankara. Glück mit dem Abteil und den Rädern ganz hinten im Zug. Das Bordrestaurant hat fast nix zu essen. Eine ewige Fahrt durch Anatolien. Podcasts angehört. Der Zug fährt meist langsam und hält immer mal wieder an. Ist aber ok. Im Bett erst gedacht, ich kann hier nie schlafen, aber die albanische Tablette hat dann Wunder bewirkt.Read more

    Traveler

    Vulkan Suleyman

    7/19/22Reply
     
  • Day19

    18. Tag Tatvan

    June 13 in Turkey ⋅ ☀️ 22 °C

    Heute haben wir für den ganzen Tag nichts vor und auch keine Idee, was wir unternehmen sollen. Gemütlich gefrühstückt und mit Marc die nächsten Tage in Ankara und danach in Istanbul besprochen. Die Ideen von ihm sind soweit okay. Ich hoffe, dass ich auch damit zurechtkomme. Ich konnte meine Wäsche im Hotel waschen lassen und um 12 Uhr haben wir vor dem Hotel zusammen ein Bier getrunken. Später sind wir essen gegangen. Danach noch in einem gemütlichen Kaffee draußen zwei Cappuccino getrunken. Hier gibt es viele große weiße Hunde, dir herrenlos und friedlich sind. Nochmal gemütlich aufs Zimmer, abends nochmal ein Bier zusammen vorm Hotel. Meine Lieblingssuppe beim Lokal ggü. Zimmer. Also nix den ganzen Tag lang. Wieder schön mit Sandra telefoniert, was mir jedesmal gut tut.Read more

    Traveler

    Vanseeufer (eklig)

    7/19/22Reply
     
  • Day18

    17. Tag Vulkan Tour

    June 12 in Turkey ⋅ ⛅ 18 °C

    Wir haben kurz nach 7 Uhr schon gefrühstückt und sind um 8:30 Uhr los, um auf dem Vulkan hier in der Nähe einen Ausflug zu machen. Sind 22 km weit und lange den Berg hoch. Ging relativ gut, da wir kein Gepäck hatten, allerdings war die Strecke in der oberen Hälfte sehr schlecht vom Belag her. Man kommt bis auf 2600 m hoch. Vom Kraterrand ging es dann runter in den riesigen Krater. Sah wirklich gigantisch toll aus. Dort ist es relativ hügelig und es gibt zwei Seen. Ich habe dann das deutsche Pärchen mit dem grünen VW Bus stehen sehen auf ihrem Platz, die ich gestern schon bei meiner kleinen Tour angesprochen hatte. Bei denen war ich lange und habe mich mit ihnen gut unterhalten. War sehr interessant. Als Marc dann vom See dort auf dem Rückweg war kam er auch noch dazu. Mittlerweile hatte sich das angekündigte schlechte Wetter tatsächlich als Gewitter zusammengezogen und wir mussten Gas geben, um aus dem Krater raus und dann nach unten zurückzukommen. War ein echtes Naturschauspiel und wir wurden kurzzeitig mal bei starkem Wind gesandstrahlt. Auf der schlechten Strecke uns hoch bzw dann vom Kraterrand runtergekämpft. Ein echtes Highlight. Zurück in Tatvan erstmal in Ruhe geduscht und den Sand vom Kopf gespült. Den Rest vom Tag gemütlich mit nem Bier an der Strandpromenade am dreckigen See und später auf dem Zimmer. Abends mit Marc zusammen essen, war ok. Ich einen Dürüm, er 3. Im Zimmer noch spät auf YouTube lustiges angeschaut.Read more

  • Day17

    16. Tag Tatvan

    June 11 in Turkey ⋅ ⛅ 24 °C

    In dem ganz netten Hotel hier sind wir wirklich gut untergekommen. Es gab erstaunlich gutes Frühstück. Wir haben vormittags jeweils eine türkische SIM-Karte besorgt, so können wir jetzt beide problemlos hier telefonieren und ins Internet. Danach haben wir das mit dem Zug nach Ankara abgeklärt. Leider fährt der erst am Dienstag. Wir sind aber jetzt Samstag früh schon hier und müssen also somit Samstag, Sonntag und Montag hier verbringen. Die einzigste Alternative wäre in den Bus zu steigen und relativ stressig 1100 km mit dem Bus nach Ankara zu gondeln. Also haben wir uns arrangiert damit und heute einen gemütlichen Tag gemacht. Ich habe mir zwei Bier geholt und bin an die Strandpromenade. Ich brauche mal Zeit ohne Marc für mich alleine. Schön mit Sandra telefoniert, das tut immer gut. Bevor ich den ganzen Tag nur rumhänge und gar nichts mache habe ich später noch geduscht und mich selbst in den Arsch getreten und bin mit dem Rad los in die Richtung Mus, also weiter Richtung Westen. Ich wollte mir mal die Strecke und den Verkehr in der Richtung anschauen. Die Straße ist zwar weiter super gut ausgebaut, aber es hat wesentlich mehr Verkehr und viele LKWs. Also es ist wirklich keine schöne Alternative, einfach mit dem Rad Richtung Westen weiterzufahren, das wäre kein Spaß. Also wieder zurück, geduscht und dann Marc auf der Straße getroffen. Mit ihm noch zusammen ein Bier getrunken und bei den Einheimischen im Lokal ganz lauschig ein Dürüm gegessen. Also ich einen und er drei. War ganz okay soweit und wir haben den weiteren Ablauf mit der Zugfahrt, Aufenthalt in Ankara und in Istanbul zum Sightseeing besprochen. Wir sind dann relativ früh ins Zimmer. Ich habe noch Podcast ein paar Sachen runtergeladen und in Youtube was angeguckt. Also ein gemütlicher Tag.Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android