Vanessa und Marc

Joined October 2018
  • Day115

    Marc's Geburtstagsessen

    April 13 in New Zealand ⋅ ☀️ 16 °C

    Danke Mama für die großzügige Spende😍😍 wir haben den Abend zu zweit sehr genossen, im Moutere Hills Vineyard🍷

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Durch einen aus Bäumen gebildeten Tunnel fuhren wir mit den Campern zum Fuß des Mt. Taranaki. ⛰️⛰️ Dort machten wir eine abenteuerlichen Track, durch den Regenwald bis hin zum Dawson Fall. Über sehr steinige Wege über Hängebrücken und kleine Stege, bis zu den vielen Treppen am Ende kurz vor dem Wasserfall, schlugen wir uns unseren Weg. Es war ein neblicher Tag und das Wetter hätte nicht besser passen können zu dem verwunschenen Wäldern um uns herum. Es war wirklich eine super schöne Wanderung mit dem frei fallenden Wasserfall als Highlight am Ende. Danach fuhren wir weiter an die Westküste nach Opunake. Marc und Ich schnappen unsere Väter und versuchten ihnen vergebens im etwas kühlen Meer, das Buggyboarden bei zu bringen😄😄 Ein sehr schöner Tag mit einen wunderschönen Sonnenuntergang am Abend und einem leckeren Fisch Barbecue. 🐟🐟Read more

  • Day13

    Winetasting, Hawke's Bay

    March 10 in New Zealand

    Nach dem wir in Napier abends noch schön italienisch essen waren (viel zu kleine Portionen😄), ging es am nächsten Morgen dann weiter nach Hastings. Eigentlich wollten wir eine Fahrradtour zu den Weingütern machen. Doch da dann letztendlich alles gescheitert war, entschlossen wir, zwei Weingütern mit dem Auto an zu fahren. Vor allem das zweite Weingut mit der Wein- und Bierprobe im Abbey Estate, war wirklich super. Danach ging es ein bisschen angeschwippst weiter, in Richtung Westküste. 🍷Read more

  • Day12

    Shine Falls, Napier

    March 9 in New Zealand

    Auf dem Weg in Richtung Napier, machten wir noch einen abenteuerlichen Abstecher zu den Shine Falls. Diese waren nur über eine etwas längeren und sehr holprigen Schotterpisten zu erreichen. Doch der Umweg lohnte sich auf jeden Fall. Über steile Schafsweiden, auf den rutschigen Trampelpfaden durch den Regenwald an der Ostküste, schlugen wir uns den Weg bis hin zu den atemberaubenden Wasserfällen.Read more

  • Day11

    Tolaga Bay Wharf

    March 8 in New Zealand

    Der längste Steg in Neuseeland😍 Die Lage war wirklich wunderschön, in einer Bucht mit schwarzem Lavastrand und weißen Kalksteinklippen, gegen die das wilde Meer peitsche. Danach ging es nach Gisborn, auf einen Campingplatz mit "Hallenbad". Es regnete zwar den ganzen Abend, aber wir machten uns in der Küche breit und machten einen gemütlichen Koch- und Spieleabend.♠️♥️♣️♦️Read more

  • Day10

    Regenwald Spaziergang

    March 7 in New Zealand

    Kurz bevor wir uns auf den Weg an's leider sehr verregnete East Cape machten, erkundeten wir noch einen etwas versteckten Bushwalk. Nach dem wir bei Ebe in einer Bucht entlang und über einen Fluss geklettert waren, erreichten wir den offiziellen Weg. Es war ein kleines Abenteuer, auf dem schmalen, rutschigenTrampelpfad im Dickicht von Neuseeland, einen Morgenspaziergang zu machen. Immer wieder konnte man geniale Ausblicke auf das Meer und die Withe Island erhaschen. Danach ging es weiter an's Eastcape. Es war wirklich wunderschön, direkt an der Küste entlang zu fahren und dabei die ganze Zeit, die schöne Aussicht auf das Meer und die Küsten zu genießen. Das Wasser war türkisblau und trotz etwas Regen war es wirklich ein magischer Ort.Read more

  • Day9

    Wai-O-Tapu Wonderland, Rotarura

    March 6 in New Zealand

    Nach dem etwas unspektakulärem Gyzier-Ausbruch und einem riesen Verkehrskaos, das wir (mit unseren drei Campervans) aufgrund eines unfähigen Asiaten der nicht rückwärts Auto fahren konnte, verursachten, konnte es nur noch besser werden😄 Und es hat sich wirklich jeder Cent gelohnt. Der Schwefelseen Park war wirklich der Hammer. Ein Park voller Wunder der geothermischen Aktivitäten in Rotarura. Das Highlight am Ende, war ein Neongrüner See mit einer Temperatur von 14°. 😍
    Danach gönnten wir uns noch ein natürlich heißes Bad im Cerosin Stream, bevor es zurück an die Ostküste ging, auf dem Weg zum Eastcape.
    Read more

  • Day8

    White Island Tour

    March 5 in New Zealand

    Relativ spontan buchten wir für heute, die Withe Island Tour. Eine aktiven Vulkaninsel, die man nur mit einer relativ langen und schwankenden Bootsfahrt erreicht. Es ging früh morgends, begleitet von einem wunderschönen Sonnenaufgang, auf den Weg nach Whakatane🌅
    Nach einer Stunde Bootsfahrt erreichten wir die qualmende Insel. Da der Katamaran nicht direkt an der Insel anlegen konnte, mussten wir in kleinen Gruppen in ein motorbetriebendes Schlauchboot umsteigen um dann bei sehr starken Wellengang auf einen kitschigen Steg an der Insel hinauf zu klettern. Sehr abenteuerlich, aber es hat echt super viel Spaß gemacht. Die Insel selbst war sehr faszinierend. Es qualmte aus allen Löchern und Ritzen. An vielen Stellen waren die Steinwände vom Schwefel neongelb verfärbt. Der einzige Nachteil, ohne Gasmaske ging hier gar nichts. Wir bekamen sogar Bonbons gegen den eckigen Geschmack im Mund🙈🙈
    Ein sehr spannender und interessanter Ausflug, nach dem Jeder von uns, auf dem Rückweg, erstmal ein Nickerchen machten musste vor Müdigkeit. 😴 Abends ging es dann im schönen Mount Manganui essen. Ein lecker Abschluss für einen tollen Tag🌋🌋
    Read more

Never miss updates of Vanessa und Marc with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android