Satellite
Show on map
  • Day81

    Arbeiten, wo andere Urlaub machen 🌊☀️

    March 31 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

    Es hat sich ein Alltag eingestellt, der sich unter der Woche zum Großteil nach der Arbeit richtet.
    Das heißt aber nicht, dass man das Leben drumherum nicht genießen könnte. ☺️

    So ging es am Sonntagnachmittag mit dem Fahrrad auf zum Beachvolleyball. 10 Minuten entlang der Strandpromenade und schon war ich da. Wir verbrachten dort den kompletten Sonntagnachmittag. Auf dem Rückweg machte ich noch kurz einen Stopp am Hafen von Redondo und schlenderte durch das Treiben am Pier.

    Für den Montag war den ganzen Tag Regen angesagt. Und dabei wurde nicht zu viel versprochen. Es schüttete wie aus Kübeln. Mit Blick von meinem Balkon, kam ich mir vor, wie in den Tropen bei Monsunregen.

    Dafür war es am Dienstag schon wieder besser und ich nutzte den Feierabend noch um an der Strandpromenade eine Runde Laufen zu gehen. Bis zum Manhattan Beach Pier und zurück waren es immerhin 8,6 km.

    Am Mittwoch wagte ich mal etwas Neues und verbrachte meine Mittagspause am Pool.
    Am Abend galt „the same procedure as every week“. Beach Volleyball Kurs. 🙌🏻
    Es war etwas bewölkt und vor allem ziemlich windig, so dass wir diesmal nur zu 6 waren. Ein Intensivtraining sozusagen. Und wir machten echte Fortschritte! 💪🏻
    Den Ausklang im American Junkie hatten wir uns also verdient. Es hat sich hier echt ein lustiger Haufen gefunden, so kam der Spaß auf gar keinen Fall zu kurz. 😊

    Seit Sonntag bereite ich mich außerdem auf meine schriftliche Führerscheinprüfung nächsten Montag vor. Drückt mir die Daumen. ✊🏻
    Read more

    Traveler

    toi, toi ,toi

    4/1/22Reply

    Hallo drücke dir die Daumen und zünde eine Kerze für dich an obwohl ich weiß das du das schaffst. 😊 du bist doch einfach Spitze. Es ist immer wieder schön deine Berichte zu lesen und die vielen schöne Fotos. Grüße [Claudia]

    4/1/22Reply
    Traveler

    Vielen lieben Dank ☺️

    4/2/22Reply