Satellite
  • Day42

    Day 42 - From Picton to Wellington

    March 30, 2019 in New Zealand ⋅ 🌙 15 °C

    Am Samstag stand ich auf, machte das Auto zur Abfahrt bereit und anschließend gingen wir bei McDonalds frühstücken. Nach leckeren Pancakes, Hashbrown und einem Moccachino buchte ich sehr spontan eine Fähre auf die Nordinsel - sogar noch am selben Tag! Somit machten wir uns sofort auf den Weg nach Picton.

    Zuvor stoppten wir jedoch in Nelson. Dort lief ich mit den Anderen durch die Stadt und versendete meine Postkarten an Oma und Opa nach Deutschland sowie meine Kinder nach Australien. Danach schaute ich mir ein Denkmal an und lief zurück zum Auto.

    Die Fahrt nach Picton dauerte circa zwei Stunden. Dort angekommen, fuhren wir zuerst zu einem Hostel, denn... Trommelwirbel... Luisa verließ uns!!!!!!! Yippppppppiiiiiiieee!!! Da dies ein besonderer Tag war und mir Picton so gut gefiel, kaufte ich mir doch gleich eine Postkarte. :D

    Anschließend parkten wir das Auto, schauten uns Picton an und ich kaufte mir einen leckeren Smoothie, der in einem lustigen Glas serviert wurde.
    Da wir noch ein wenig Zeit hatten, suchten wir uns einen Platz mit offenem WLAN, saßen kurz am Handy und verabschiedeten dann Luisa.

    Gegen 7 Uhr fuhren wir dann mit der Bluebridge Fähre zur Nordinsel nach Wellington. Durch Fahrt war super lang, schaukelig und langweilig. Ich telefonierte kurz mit Mama und quatschte mit den Anderen.

    Gegen 23 Uhr waren wir von der Fähre runter. Abschließend versuchten wir einen Schlafplatz zu finden. Jedoch waren alle Campingplätze belegt. Somit parkten wir illegal auf einem Parkplatz und ruften zuständige Mitarbeiter der Stadt an. Sie erlaubten uns dort zu übernachten! Da wir trotzdem keinen Strafzettel riskieren wollten, schrieben wir einen Zettel an den Ranger und klebten ihn an das Fenster.
    Anschließend bauten wir schnell unsere Betten auf und ich schlief erschöpft gegen 1 Uhr nachts ein.
    Read more