Satellite
  • Day25

    Die letzten Tage..

    August 4 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Der gestrige Tag startete eher semi, denn 50% von uns lagen wieder flach mit Magen-Darm-Problemen. Nur gut, dass immer einer von uns beiden fit ist, sich um den anderen kümmern kann und es keinen Streit um die Schüssel 🚽 gibt 😅🤦🏻‍♀️

    Während sich Jörg im Zimmer schonte, testete Ani die hoteleigene Poolanlage auf dem Dach - am späten Nachmittag gesellte sich Jörg dann noch einen kurzen Moment dazu, um auch noch ein wenig Tageslicht zu erhaschen. ☀️

    Abends kam leider noch Fieber 🤒 dazu, sodass sich Ani nochmal fix ein Rollertaxi bestellte und Medikamente und Bananen besorgte. Das klappt hier echt super via App und kostet umgerechnet ein paar Pfennig 🪙 und innerhalb von wenigen Minuten wartet ein Fahrer mit Roller 🛵 und Leihhelm ⛑ 🦗 vor der Tür.

    Die Nacht verlief ruhig und zum Glück ging das Fieber wieder runter, sodass wir heute erholt in den Tag starten konnten.

    Das viele Liegen hat seine Spuren hinterlassen und so gönnten wir uns nach dem Frühstück erstmal eine schöne Massage - die vermutlich letzte des Urlaubs 😢

    Wir entschieden uns dazu vor der Heimreise keine Essensexperimente mehr einzugehen und aßen zum Mittag eine Portion Pommes bei Burger King 🍔 😜 #guterhitztisthalbverdaut 🤣

    Als Highlight des Tages suchten wir uns heute erneut eine Surfschule am Strand um unsere bereits erlernten Fähigkeiten im Surfen 🏄‍♂️ 🏄🏻‍♀️ weiter auszubauen.

    Schnell war eine geeignete Schule gefunden und so hatten wir noch eine gute Stunde Zeit um uns umzuziehen und vorzubereiten.

    Das Schwierigkeitslevel war heute schwerer, denn die Wellen waren viel höher und die Boards waren kleiner als zwei Tage zuvor. Dazu kam eine mächtig starke Strömung, die uns das ein ums andere Mal die Füße wegzog. 🌊

    Nach kräftezehrenden 2 Stunden im Wasser, konnten wir ein bisschen im Schatten entspannen und bekamen unsere Foto- und Videoaufnahmen zur Erinnerung aufs Telefon geschickt. 🥰

    Nachdem wir uns und unsere Badesachen gründlich gewaschen haben, konnten wir heute sogar einen leeren Trockner im Waschraum des Hotels ergaunern.

    Die Trockenzeit überbrückten wir gekonnt beim Abendessen und konnten anschließend unsere pupstrockenen Klamotten wieder einsammeln und haben somit morgen keine nassen Sachen im Gepäck 🎒

    Morgen 13:40 Uhr Ortszeit startet unser Flieger in Richtung Jakarta, von dort aus geht’s dann am frühen Abend mit dem großen Flugzeug in Richtung Heimat. ✈️ ❤️
    Read more

    Traveler

    Schön das es Jörg wieder besser geht. Ich wünsche euch eine entspannte Rückreise. Ich freue mich wenn ihr wieder zuhause seit. LG von uns an euch !!!

    8/4/22Reply