Satellite
  • Day2

    San José del Cabo

    April 1, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Unter Amerikanern...

    Na gut, ganz so schlimm ist es natürlich nicht, aber Los Cabos, wie die beiden Städte hier an der Südspitze der Baja California genannt werden ist eines der Lieblingsziele zur „Spring Break“ (ob es wirklich so wie in entsprechenden Hollywood Filmen ist, weiß ich nicht - aber einigen Mitpassagieren auf dem Flug Dallas - San José zufolge ist es dem Ballermann nicht unähnlich). Aber das spielt sich alles innerhalb der Resorts ab, ich bin in einem kleinen Hotel nahe des Hauptplatzes.
    Hier habe ich also einen Tag Aufenthalt bevor es morgen nach La Paz geht. Ich erkunde die Stadt zu Fuß, inkl. des kleinen Künstlerviertels mit vielen kleinen Gässchen - genau mein Ding. Aaaaber: es ist Ostersonntag, heute haben nur einige Tourigeschäfte und die richtig großen Läden (Supermärkte usw.) auf. Also ist es eher ein Einfühlen in die mexikanische Lebensweise, ich spaziere auch durch Wohngegenden und an der Mex1 entlang und setze mich Mittags mit einem Buch eine ganze Weile auf eine große Terrasse mit Blick aufs Meer. Ganz ans Meer kommt man so ohne Weiteres nämlich hier innerhalb der Stadt gar nicht ran. Alles erreichbare ist entweder bereits von Hotelkomplexen in Anspruch genommen oder wird gerade bebaut.
    Aber das macht nichts, so entspanne ich den Nachmittag am Hotelpool (bei Jetlag auch nicht das Schlechteste) und gehe erst bei Sonnenuntergang wieder los. Am Hauptplatz vorbei, wo gerade ein öffentlicher Tanzkurs stattfindet, weiter zur Kirche, die am Ostersonntag zur Abendmesse überquillt (die Messe wird per Lautsprecher auf den Vorplatz übertragen) bis zu meinem Ziel: dem Restaurant der einzigen Brauerei auf der Baja. Dort gibt es Burger und Bier, noch nicht sehr mexikanisch, aber lecker ;-)
    Read more