Satellite
  • Day5

    La Paz

    April 4, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Nicht in Bolivien diesmal, sondern weiterhin auf der Baja California natürlich.

    Hier habe ich also unsere Gruppe getroffen und knapp zwei Tage mit den Gästen verbracht, bevor wir sie heute morgen an den Flughafen gebracht haben. Trotz der kurzen Zeit hatte der gestrige Tag aber einiges zu bieten!

    Wir sind morgens mit dem Boot rausgefahren in den Golf vor La Paz zur Isla Espiritu Santo. Dort an der Nordspitze wohnt eine große Kolonie kalifornischer Seelöwen, die es gewohnt sind, dass Touristen zum Schnorcheln vorbei kommen. Und je nachdem wie sie Lust haben, kommen sie näher zum Spielen. Wir haben zum Glück ein paar verspielte getroffen, die gleich ankamen und um uns herum waren - dabei haben sie auch mal geschnappt, aber dank Neopren—Anzug hat das nicht weh getan. Eine unglaubliche Erfahrung! Das was man sonst nur im Tiergarten sieht plötzlich in freier Wildbahn selbst zu erleben (ohne Kunststückchen natürlich) und die Tiere machen das absolut freiwillig und werden auch nicht gefüttert. Absolut begeisternd!
    Den Mittag haben wir dann auf der Insel verbracht und etwas entspannt.
    Und dann begann in der Bucht vor La Paz das zweite Abenteuer des Tages: Schnorcheln mit einem Walhai (der zum Glück Vegetarier ist, bei der Größe wäre man sonst mit einem Happs verschwunden)!
    Das ganze ist allerdings nicht ganz so einfach wie möglich den Seelöwen, ihn muss man suchen und dann ständig dran bleiben - wir sind also in kleinen Gruppen ganz in deiner Nähe vom Boot aus gestartet und dann möglichst schnell an ihn rangeschwommen, bis er wieder weg war. Da musste man schnell sein, aber es war beeindruckend ihn so nah an sich zu haben und den größten Fisch der Welt wirkliche neben sich zu sehen. Bei der letzten Runde war er dann etwas langsamer und wir konnten vom Boot aus und natürlich im Wasser gut beobachten ohne Stress zu haben.
    Ein wirkliches Highlight dieser Tag!
    Abends ging es zweimal ins selbe Restaurant, weil es dort so lecker ist, dass man das Tunfischsteak ruhig zweimal essen kann :-)

    Morgen geht‘s dann Zelten am Strand der Bahia Concepcion
    Read more