Pia Seitz

Joined August 2017
  • Day20

    Finale Abrechnung

    September 5, 2018 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    So stehen wir nun bei der Vermietung und geben unser fahrendes Wohnzimmer wieder ab.

    Bei der finalen Betankung genehmigte sich das Wohnzimmer nach angenehme 105L Diesel.

    Die beeindruckenden Fakten wie viel Zeit wir im Mobil verbrachten erkennt man dann auf den Bildern

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day19

    Pole auf der Fähre

    September 4, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 19 °C

    Unseren letzten Tag in Norwegen haben wir entspannt am Meer verbracht.
    Von dort hatten wir dann mittags nur noch 30km bis Larvik zur Fähre.

    Gerade haben wir nun unser Fahrzeug auf der Fähre gepackt.
    Zu unserem Glück haben wir die Pole Position ergattert.
    Nun dürfen wir nachher nur das Anlegen in Hirtshals nicht zu gelassen nehmen, ansonsten warten alle anderen :-)Read more

  • Day18

    Zurück in die Zukunft

    September 3, 2018 in Norway ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute morgen ging es für uns dann allmählich wieder raus aus dem Nationalpark und quasi Richtung Fähre.
    Die fährt zwar erst morgen aber wir hatten auch noch knapp 600km zu fahren.

    Als ersten Stop suchten wir uns heute eine Aussichtsplattform aus, von welcher man einen Großteil des Nationalparks überblicken konnte und mit viel Glück Moschus Ochsen sehen.

    Zweiteres war uns leider nicht vergönnt.

    Nach dieser kurzen Wanderung von etwa 1,5h wurde unsere Zeit im Wohnmobil nun länger.
    Nächster Halt war Lillehammer.

    Dort hielten wir erstmals am Olympiapark um die Skisprungschanze zu begutachten.
    Wir mussten sie mit der Schanze letztes Jahr in Östersund vergleichen.

    Weiter ging es in die Innenstadt.
    Verblüffenderweise besitzt Lillehammer sogar eine.
    Nicht wie die ganzen anderen Städte, dort bestand die Innenstadt immer nur aus einem großen Einkaufszentrum.

    Im lokalen Fjällräven Store war leider auch kein Schnäppchen auszumachen.

    Dafür fande wir noch den Swix Conceptstore.

    Eine Wachsmaschine durfte ich zwecks Platzmangel aber leider nicht mitnehmen.

    Nach dem Zwischenstop ging unsere Fahrt weiter.

    Aufgrund mangelnder Stellplätze vor Oslo fuhre wir länger als geplant.
    So sind wir jetzt 30km vor Larvik, wo morgen Nachmittag unsere Fähre ablegt, und sitzen an einem wunderschönen Strand.
    Zum Trinken gibt es Whiskey, da das Bier leer ist und der Rosé noch nicht kalt.
    Read more

  • Day17

    Auf der Suche nach Moschus Ochsen

    September 2, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 6 °C

    Nachdem wir gestern auf unserer Reise noch bis kurz über Trondheim gekommen waren und dort einen guten Platz für die Nacht an einem See gefunden hatten, musst wir heute morgen nur noch etwa 200km fahren um wieder in einem schönen Nationalpark zu sein, in dem wir ein paar Wanderungen kannten.

    Wir trafen um die Mittagszeit ein. Noch kurz einen Happen gegessen und dann ging es bei Sonnenschein in die Natur.

    Moschus Ochsen könne man hier sehen, so stand es auf den Infotafeln.

    Auf der Wanderung sahen wir leider keins der Tiere.

    Am frühen Abend unterhielten wir uns mit einem Norweger der neben uns parkte.
    Dieser hielt uns ein Fernglas entgegen und wir hatten das Glück noch 2 Moschus Ochsen zu sehen.
    Read more

  • Day16

    Pause am Polarkreis

    September 1, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 20 °C

    Nachdem wir gestern Abend noch 150km gefahren sind, machten wir heute morgen nach dem Frühstück genauso weiter.

    Irgendwo in der Nähe des Polarkreis parkten wir den Camper um für 2h eine Wanderung Richtung Schnee zu machen.
    Ganz erreicht haben wir ihn nicht. Der Ausblick war trotzdem beeindruckend.

    Danach ging es weiter auf der 2 spurigen Autobahn.

    Nun sind wir in "Mo I Rana" und schauen mal wie dort die Innenstadt so aussieht
    Read more

  • Day15

    Finale Wanderung

    August 31, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 12 °C

    Finale Wanderung auf den Lofoten hieß es heute morgen für uns.

    Die Wanderung war dieser aber auch würdig.
    Es war quasi eine Gratwanderung, wo an beiden Seiten Fjorde zu sehen waren.

    Am Anfang konnten wir sogar ohne Jacke laufen. Im weiteren Verlauf kam dann kurz leichter Regen auf.

    Oben brauchten wir durch den kalten Wind die Jacken.

    Wieder am Wohnmobil angekommen starteten wir nach Lodingen, dort geht unsere Fähre nach Bognes.

    Grade stehen wir am Hafen, wo um 18.30uhr die Fähre kommt.

    Goodbye Lofoten, wie sehen uns wieder ;-)
    Read more

  • Day14

    Wanderpause

    August 30, 2018 in Norway ⋅ 🌬 12 °C

    Wir gönnten uns heute angesichts des Wetters eine Pause vom Wandern und schauten uns stattdessen svolvaer an.
    Die Hauptstadt der Lofoten.

    Die Nacht war schon ziemlich unruhig, da durch den wind das Wohnmobil drohte umzukippen.
    So hatte man zumindest den Anschein.

    Morgens dann bei Sturm und Regen gefrühstückt und dann los nach svolvaer.

    Dort war der erste Halt das Einkaufszentrum, einfach weil wir das als erstes sahen und man an so einem Zentrum auch meist gut parken kann.

    So schlenderten wir also durch das Einkaufszentrum auf der Suche nach Schnäppchen, leider ohne Erfolg.

    Dafür gab es dort WLAN, so konnte man mal wieder das Handy online setzen.
    Beide Handys haben seit gestern schon die Warnung das der Datentarif demnächst wohl platt ist und dann ist es rum mit Internet.

    Wir laden die passenden Bilder deshalb erst über irgendein freies WLAN hoch, anstatt unseren Traffic unnötig zu belasten.

    Die Innenstadt von Svolvaer schauten wir uns dann auch noch an. Laut Reiseführer soll man hier in den Straßencafes ganz gut sitzen können und den Schiffen beim an- und ablegen zuschauen.

    Bei dem Regen hatte aber weder das Café Lust Stühle raus zu stellen, noch wir Lust uns hin zu setzen.

    Innenstadt war also ein schnelles Thema.

    Den halben Tag hatten wir noch zu verplanen.
    Wir entschieden uns ein Lofoten Aquarium anzuschauen.
    War nett anzuschauen, aber kein "must have".
    Als Zeitvertreib bei schlechtem Wetter ok.

    Im Anschluss fuhren wir einfach schon mal direkt an den Start unserer morgigen Wanderung und fanden dort zum Glück auch einen netten Stellplatz am Meer.
    Read more

  • Day13

    Hoch über Uttakleiv

    August 29, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Wandern stand bei uns heute wieder mal im Vordergrund.
    Vom Uttakleiv Strand sollte es hoch hinaus gehen.
    Etwa 900hm lagen vor uns.

    Gewandert wurde unten im Pulli, ab der Hälfte wieder in Jacke. Windstärke gefühlt 100.

    Der Weg führte uns über einen schmalen, steilen steig bis auf den Gipfel.

    Oben angekommen hatten wir wieder eine geniale Aussicht.
    Pause machen war uns hier oben jedoch nicht vergönnt, da hätte es die Brotzeit aus der Hand gefegt.
    Also nach 10 Minuten ein paar Fotos machen direkt zum Abstieg.

    Den weiteren Tagesablauf verbrachten wir mit Kilometer sammeln Richtung Svolvaer.
    Abwasser vom Mobil sollte dann auch mal geleert werden.
    Eine ausgewiesen Entsorgungsstelle war nicht zu finden. Also die Gießkanne raus und ein paar Mal Richtung WC laufen.

    Halt machten wir kurz vor Henningsvaer an einem weiteren Strand.
    Read more

  • Day12

    Schönes Wetter gibt es hier auch

    August 28, 2018 in Norway ⋅ ☀️ 13 °C

    Gipfelbesteigung bei bestem Wetter.
    So lässt sich der Tag heute wohl beschreiben.

    Von unserem Stellplatz machten wir uns auf den Weg nach Napp, wo unsere heutige Wanderung begann.

    Es war ein kurzer, knackiger Gipfelantieg.

    Oben angekommen erwartete uns ein herrliches Panorama über die Lofoten.

    Das Wetter spielte heute auch mit.
    So hatten wir zwar Regenjacke sowie Daunen dabei, brauchten diese beim Aufstieg erstmal nicht.

    Die Sonne schien, kalt war vorallem der Wind.

    Je höher wir kamen, desto deutlicher konnte man auch den Atem sehen.

    Wieder am Wohnmobil, war es aber so warm das ich sogar mal für 3h in kurzer Hose unterwegs sein konnte.

    Nächster Halt war eine schicke Stabskirche in Buksnes.
    Heute leider geschlossen, von außen trotzdem schön.

    Weiter ging es dann Richtung Uttakleiv und somit auch an den bekannten Haukland Strand.

    Dort machten wir Rast und gönnten uns unseren noch frischen Räucherlachs. Zogen jedoch schnell weiter, denn so bekannt der Strand ist, so viel ist dann auch los.
    Viel ist zwar übertrieben, aber wenn man sich wie wir immer Plätze gesucht hat, wo man seine Ruhe hat, so sind plötzlich 20 weitere Autos auf einem ganzen Strand schon zu viel.

    Einen anderen schönen Stellplatz fanden wir, und so konnten wir uns noch bequem vor das mobil setzen und uns bei strahlender Sonne ein Getränk genehmigen.
    Read more

  • Day11

    Wanderung nach Nussfjord

    August 27, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 12 °C

    Nachdem wir unseren Stellplatz gestern schon passend gewählt hatten, brauchten wir mit unserem fahrenden Wohnzimmer nur kurz um die Schuhe tauschen zu können, um auf einem schönen Wanderweg nach Nussfjord zu laufen.

    Dort angekommen schauten wir uns das kleine Fischerdorf an und gönnten uns in der Bäckerei kanelbullar.
    Wohl die Besten bisher probierten, wenn auch die teuersten.
    Man gönnt sich ja sonst auch alles.

    Zurück ging es auf dem selben Weg.

    Auf dem Weg zu unserem Stellplatz stellten wir unsere Füße dann noch spontan in einen feinen weißen Sandstrand.
    Hat man auch nicht alle Tage.

    Stellplatz heute leicht oberhalb vom Meer.

    Den Beitrag schreibe ich gerade vor dem Wohnmobil sitzend im Campingstuhl bei strahlender Sonne und, welch Wunder, ohne Jacke.
    Read more

Never miss updates of Pia Seitz with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android