Joined August 2017 Message
  • Day31

    Finale Schweden/Lappland 2020

    October 10 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

    Heute war also der letzte Tag unseres Urlaubs 😔😔

    Nachdem die Fähre gestern Abend mit 2h Verspätung los kam, verließen wir den Hafen in Rostock erst um 23uhr.
    Dann hieß es erstmal direkt zur Tankstelle.
    Kraftstoffpreise sind in Deutschland schon viel angenehmer als in Schweden.
    Für 0,97€ bekamen wir 82L ins Womo rein und auch gleich noch 22L Gas für schmale 0,55€ in die Flasche.

    In Schweden tanken wir meistens für 1,37€ Diesel und das Gas war etwa bei 1.20€ der Liter.

    Am Stellplatz waren wir deshalb erst um 0.30Uhr.
    Ein Anschlussbier musste natürlich trotzdem sein.

    Nach dem Frühstück ging es dann auf die Autobahn.
    800km deutscher Autobahn Spaß lag vor uns.
    Viel los war, und die schwedische Gelassenheit der Verkehrsteilnehmer vermissten wir schnell.
    Mit 2 dicken Staus hatten wir ebenfalls das Vergnügen.
    Im Womo noch Recht angenehm.
    Kocht man fix einen Tee und steht mit der Tasse und einem Süßenstück auf der Fahrbahn Rum und macht gleich Mal etwas Pause.
    Hektisch ist dann nur die plötzliche Weiterfahrt 🤣

    Daheim hieß es dann noch die Schmutzwassertanks zu entleeren und Kraftstoff wieder zu füllen.

    Sämtliche Klamotten waren schnell ausgeladen, bleibt ja ein Großteil sowieso immer drin.

    Die finale Abrechnung sieht wie folgt aus:
    - 30 Übernachtungen
    - 6917 Kilometer
    - 705,3L Diesel
    - 8,14L AdBlue
    - 0 Campingplätze/ Stellplätze
    - 0 Markise benutzt
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day30

    Von Schweden nach Deutschland

    October 9 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Nachher geht es mit der Fähre wieder zurück nach Deutschland.
    Wieder Trelleborg-Rostock.

    Heute morgen bei perfektem blauen Himmel und Sonnenschein aufgestanden.
    So ein Wetter hätten wir Mal die letzten 4 Wochen haben sollen.

    Langweilig wurde uns trotzdem nicht.
    Am Hafen funktioniert unser, gestern gebuchtes, Ticket nicht.
    Die Buchung wäre storniert worden.
    Geld ist aber von der Kreditkarte abgezogen.
    Die ganze Sache vor Ort klären unmöglich.

    Per Hotline wurde uns erklärt das man die Buchung sieht und konnte uns auch erklären warum die Buchung storniert wurde.

    Geld zurückbuchen macht der Betreiber TT-LINE nicht, obwohl die Bezahlung auch per Kreditkarte erfolgte.

    Man müsste ihnen per Mail die Bankdaten schicken und das Rückbuchung erfolgt per Überweisung seitens TT-Linie.

    Nebenher buchten wir dann bei Stenalinie, welche einfach 15min später fahren einen Platz, was auch ohne Probleme funktionierte.

    TT-Linie wird uns nicht mehr sehen.
    Read more

  • Day29

    Finale im Tivede Nationalpark

    October 8 in Sweden ⋅ 🌧 10 °C

    Heute ging es zur letzten Wanderung für diesen Urlaub los.
    Wir stehen immer noch im Tivede Nationalpark.

    Hier gibt es einige Wanderungen, da hätte man auch locker noch ein, zwei Tage mehr bleiben können.

    Nachts regnete es mit kleinen Unterbrechungen durchgängig.
    Zum Glück hat es morgens aufgehört, sodass wir trocken starten konnten.
    Heute hatten wir Glück und erreichten passend mit dem Regen auch wieder das Womo.

    Wir klopften die Schuhe aus, verstauten alles und machten uns weiter auf den Weg in den Süden, auf den Weg Richtung Fähre 😔😔

    Zwischenstopp legten wir in einem riesigen ICA in Jönköping ein, um schwedische Lebensmittel zu kaufen, welche so in Deutschland nicht zu bekommen sind.
    Mit einem über 1,5KG Stück Lachs im Kühlschrank fuhren wir noch ein paar Kilometer bis wir einen relativ ruhigen Stellplatz nahe der Autobahn fanden.

    Die Fähre geht morgen Mittag und wir haben nur noch knapp 200km bis dort.
    Read more

  • Day28

    Tivede Nationalpark

    October 7 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Heute ging es durch den Tivede Nationalpark.
    Als wir wach wurden regnete es wieder mal.

    Das änderte sich zum Glück während dem Frühstück, sodass wie ohne Regen los konnten.

    Zwischendurch zeigte sich auch immer Mal kurz die Sonne, ein seltener Gast die letzten Tage.

    Frohen Mutes verlängerten wir unsere Runde, was direkt bestraft wurde und es wieder anfing mit Regen. Zum Glück nur leicht.

    Die Landschaft hier ist es aber wieder wert entdeckt zu werden.
    Kuchen essen konnten wir wieder im Trockenen und sogar überdacht.
    Der Nationalpark ist top abgelegt, mit überdachten Picknick Plätzen und insgesamt 4 Grillstellen samt Feuerholz.

    So war klar das wir heute wieder grillen werden.
    Leider beginnt es nun während dem Grillen wieder mit Regnen.
    Also alles wieder einpacken und im Womo kochen.

    Die Markise blieb bei so einem Wetter heute leider eingefahren.
    Read more

  • Day27

    Nationalpark hopping

    October 6 in Sweden ⋅ ☁️ 10 °C

    Nachdem der Tag eigentlich besser begonnen hat als gedacht begaben wir uns auf die Wanderung im Nationalpark in dem wir genächtigt haben. Mitten in der Wanderung setzte dann der Starkregen ein. Nach weiteren 4 km im Regen waren wir dann irgendwann dann doch Klatschnass.
    Nachdem wir uns wieder trocken gelegt haben haben wir den Entschluss gefasst den Nationalpark zu wechseln, da der in dem wir uns aufgehalten haben uns jetzt nicht unbedingt vom Hocker gerissen hat.
    Also los zum Tiveden Nationalpark. Dort angekommen gab es erst Mal Tee und Winerbröt was unsere letzten süßen Stückchen waren. Was nun ?! Ach ja wir haben ja noch einen Zitronenkuchen als Backmischung dabei, nun kam der Omnia wieder ins Spiel und zauberte einen wohl duftenden Kuchen. Da wir ja schon dabei waren und der Omnia jetzt erst richtig in Fahrt gab es anschließend noch Kartoffelgratin mit Lachs 🤤.
    Read more

  • Day26

    Björnlandet Nationalpark bei Regen

    October 5 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Nachdem wir gestern Abend schon direkt am Eingang des Nationalpark geparkt hatten, ging es heute eine kurze Wanderung auf den Berg des Parks, von welchem man eine wunderbare Aussicht haben soll.
    Bei uns war starker Regen und Nebel angesagt, gesehen haben wir nix.

    Da wir heute auch auf Grund des Wetters Kilometer machen wollten, war es aber zu verkraften.

    Ein Stop in Örnsköldsvik ging sich auch noch aus. So machten wir kurz Halt an den dortigen Fjällräven Stadion.
    Selten einen so großen Polarfuchs gesehen 😁

    Dann ging es natürlich noch durch das Outlet.
    Diesmal direkt von der Tür geparkt und Wertsachen eingepackt.
    Man weiß ja nie.

    Im Anschluss verbrachten wir den Tag auf der E6 und fuhren über Sundsvall weiter in den Süden.

    Laubbäume sehen wir hier schon lange keine mehr, dafür wieder Nadelwald.

    Die Bevölkerungsdichte hat merklich zu genommen, was der beeindruckenden Weite natürlich nicht gut tut 😔

    Jetzt stehen wir süd- westlich von Gävle im Nationalpark Färnebofjärden.
    Read more

  • Day25

    Elch Tag

    October 4 in Sweden ⋅ ☁️ 9 °C

    Heute morgen haben wir erst einmal "verschlafen", wenn man dass so im Urlaub nennen darf. Wir sind um 9 Uhr aufgestanden und haben erst Mal gemütlich gefrühstückt von dort aus haben wir einen Parkplatz Wechsel vorgenommen.
    Und was läuft man in Schweden wenn man keine Ahnung hat was man laufen soll?! Natürlich Mal wieder ein Stück des Kungsleden. Diesem folgten wir bis zu einer Hütte mit Bootsanleger von da aus hätte man sich ein Paddelboot schnappen und zur anderen Seite schippern können, leider war es uns zu windig weshalb wir diese tolle Gelegenheit ausgelassen haben und statt dessen in eine andere Richtung den Kungsleden gefolgt sind. Auf dem Rückweg ist uns doch der Chef (Elch) persönlich über den Weg gelaufen. Leider waren wir zu langsam mit dem Griff zur Kamera.

    Daraufhin war Mal wieder Strecke fahren angesagt. Nun stehen wir am Björnlandets Nationalpark wobei die Straßen ziemlich abenteuerlich waren. Eigentlich wäre so eine schöne Hauptstraße auch bis fast ans Ziel gegangen jedoch hat das Navi sich mit uns Scherze ausgedacht und uns über kilometerlange Schotterpisten geschickt. Bei dieser Überfahrt haben wir noch einmal mit einem riesigen Elch mit riesen Geweih Bekanntschaft geschlossen.
    Aber nun stehen wir wohl behalten ohne tierischen Crash am Parkplatz unserer nächsten Wanderung.
    Read more

  • Day24

    Jäkkvik - Kungsleden bei Nebel

    October 3 in Sweden ⋅ ☁️ 7 °C

    Wie der Wetterbericht schon ahnen ließ war heute Nebel angesagt.
    Die geplante Wanderung ging wieder Mal einen Teil des Kungsleden Wanderweg lang, samt Alternative für schlechtes Wetter.
    Wir entschieden uns für die Schlechtwetter Variante, welche auch nicht bis zum Ziel möglich war.
    Mit Gummistiefel oder einer Anglerhose wäre man richtig ausgerüstet gewesen.
    Wir hatten beides nicht, also drehten wie um und gingen doch die Variante für gutes Wetter, trotz schlechtem Wetter.

    Der Nebel zeigte dann aber schnell wer heute Chef ist.
    So drehten wir uns, als die Sicht es erforderte.

    Priorität war heute einen Platz zu finden, an welchem wir Mal wieder grillen konnten.
    Dieser war zum Glück schnell gefunden und so konnten wir den restlichen Nachmittag damit verbringen unsere Reise für die nächsten Tage zu planen.
    Dafür kamen Mal wieder die Landkarten zum Einsatz, dort sieht man mehr und es macht mehr Spaß als per Google Maps am Handy.

    Zum Essen gibt es heute dann Rindersteak vom Grill. Das kann man sich selbst in Schweden leisten wenn man kurz vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum kauft.
    Read more

  • Day23

    Gipfeltour mit Sonne ☀️

    October 2 in Sweden ⋅ ☁️ 9 °C

    Morgens noch trüb ließen wir den Tag ruhig angehen.

    Passend am Parkplatz angekommen, was in Lappland eine Einbuchtung nach 10km Schotterpiste ist, kam die Sonne raus.
    Schon lange nicht mehr gesehen diesen gelben Planeten.

    So wandert es sich gleich leichter.
    Das Panorama war atemberaubend. So kennt man Lappland von der Postkarte.

    Rast machten wir an einer kleinen Schutzhütte.

    Eigentlich war das Ziel heute einen Stellplatz mit Grillstelle zu finden. Stellplätze gab es Grad genug, aber nie mit Grillstelle.
    So stehen wir wieder Mal direkt am Start der Wanderung morgen.
    Ein großer Schotterparkplatz, samt Räumlichkeiten für die morgendliche Besprechung 🤣

    Zu unserem Glück kam vor 30min noch der Schreck jedes Campers der gerne "frei" stehen möchte.
    Der bekannte "Kuschel-Camper" steuerte mit Siegesfreunde den Parkplatz an und parkt sein fahrendes Einfamilienhaus gekonnt krumm und schief auf 3m neben uns ein.

    Jetzt wäre dann der Zeitpunkt wo wir doch einen Grill brauchen könnten, um nasses Holz zu verbrennen. 😑😑
    Read more

  • Day22

    Trollforsen Labyrinth zum Geburtstag

    October 1 in Sweden ⋅ ⛅ 7 °C

    Gestern schon an einem genialen Platz angekommen von wo aus wir heute direkt zum Trollforsen stiefeln konnten.

    Die Wanderung war als "schwer" gekennzeichnet.
    Das liegt aber nicht an der Distanz oder der Wegbeschaffenheit sondern nur an der Wegfindung.

    2 Mal falsch abgebogen und am Ende einfach die GPS Uhr benutzt.
    Trocken war es zum Glück von oben. Stapft man aber die komplette Zeit durch ein nasses Moor und die Heide, so hält auch irgendwann ein Goretex Schuh nicht mehr trocken.
    Gummistiefel wären die richtige Wahl gewesen 🙆🤷

    Eigentlich wollten wir an dem Platz stehen bleiben, als die Wäscheleine gespannt war, die Klamotten zum trocknen aufgehängt waren mussten wir aber einsehen daß wir mit den ganzen Stechmücken hier kein Spaß hätten.
    Also blieb die Markise wieder eingefahren und wir zogen doch weiter.
    Zum Glück, denn auf dem Rückweg über die Schotterpiste entdeckten wir dann endlich einen Elch samt Jungtier.

    Noch schnell im Supermarkt für die nächsten Tage eingekauft und dann noch ein Stückchen weiter gefahren.

    Stehen wieder an einem See, diesmal allerdings nah an der Straße wo jetzt gerade noch alle 10min ein Fahrzeug vorbei kommt.

    Dazu hat unser Taddl heute Ehrentag und wir feiern seinen ersten Geburtstag. Passend dazu sind auch die 11.111km erreicht worden.
    Darauf gibt es nachher einen Schnaps 😁😁
    Read more

Never miss updates of Pia Seitz with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android