Joined December 2019 Message
  • Day50

    Playa lass Americas 2

    February 20 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

    Da ich dringend Büro machen muss bleibe ich noch einen Tag hier und schreibe Verträge in Sachen Wohnmobilvermietung und Segelreisen und kümmere mich um meine Homepage. Mit der Vermietung ist Ende des Jahres definitiv Schluss. Für die viele Arbeit hab ich meine Erwerbstätigkeit nicht aufgegeben! Noch schnell ein Läufchen, dann verkrieche ich mich in Inge und koche mir Nudeln während der starke Wind mein Zuhause ordentlich durchschüttelt.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day49

    Playa las Americas

    February 19 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Auf dem Weg zum Brot holen komme ich am einem Schönheitssalon vorbei, der neben verlängerten Fingernägeln auch Haareschneiden anbietet. Leider stelle ich wieder fest, dass mir die beim Friseur benötigten Vokabeln überwiegend fehlen. Außer el pelo, corto und largo fällt mir quasi nichts ein. Zudem muss ich beim Friseur die Hörgeräte raus nehmen, damit die gute Frau nicht dass Kabel durchschneidet. Das macht die Kommunikation sich nicht einfacher! In Anbetracht dieser Widrigkeiten finde ich das Ergebnis dann aber gar nicht so schlecht. Da ich schon mal dabei bin, meine To-Do-Liste abzuarbeiten, suche ich mir auch einen Waschsalon und wasche zwei Maschinen buntes. Anschließend verlagere ich etwas weiter in den Westen und parke nun zwischen den Surfern.
    Nach einem entspannten Läufchen an der Promenade setze ich mich in ein Restaurant in der ersten Reihe, das neben einer deutschen Speisekarte seine Gerichte zusätzlich auf Fotos präsentiert. Das Essen ist dann noch schlechter als befürchtet und vom Sonnenuntergang ist auch nichts zu sehen, da die Luft wegen Calima vom Saharasand geschwängert ist.
    Read more

  • Day48

    Fähre nach Teneriffa

    February 18 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Nach Teneriffa fährt die schnelle Katamaranfähre in 2,5 Stunden direkt. Ich parke wieder in Los Christianos in der selben Sackgasse wie auf dem Hinweg und habe Glück, den letzten freien Platz in der langen Reihe von Wohnmobilen zu erwischen. Die Spanier lassen sich offenbar durch Corona nicht von ihrem Wohnmobil-Urlaub abhalten.Read more

  • Day47

    Wanderung nach Charco Manso

    February 17 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Ich parke Inge an der Straße nach Valverde und wandere über Echedo zum Charco Manso. Der Himmel ist immer noch gelb vom Saharasand. Charco Manso bietet mir dann die spektakulärste Brandung, die ich auf dieser Insel bislang bewundern durfte! Das wilde Wasser verschwindet in tiefen Löchern und schießt durch Geysire in gewaltigen Fontänen in die Luft. Geil!!
    An diesem Platz könnte man auch schön ruhig übernachten und die gute geteerte Anfahrt wäre auch kein Problem. Ich quatsche ein älteres Ehepaar an, die mit ihrem selbstausgebauten Transit gerade geräuschlos eingeparkt haben. Dieses Auto fährt tatsächlich ausschließlich mit Strom und die beiden haben es von Paderborn bis hier problemlos geschafft. Angeblich reicht eine Akkuladung für 200km. Das Auto hat keine Gasflaschen an Bord, gekocht wird mit Induktion. Die beiden laden mich zu einem Bierchen ein und wir haben eine angeregte Unterhaltung.
    Da ich morgen die Fähre nach Teneriffa nehmen will und noch ein Ticket brauche, fahre ich schon mal zum Hafen. Hier treffe ich die Jungs von meinem Apnoe-Tauchkurs wieder. Schön, dass ich mich noch verabschieden konnte. Dafür, dass ich heute einen ruhigen Tag alleine erleben wollte, war das wieder ganz schön viel Kommunikation, denn das Telefon stand auch nicht still.
    Read more

  • Day46

    Calima

    February 16 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute ist Calima, das bedeutet, daß heißer starker Wind aus Afrika Sand aus der Sahara auf die Kanaren bläst. Nachts wurde meine Inge ordentlich durch geschüttelt und ich verlege meinen Standort nach Mocanal, wo mich die Berge vor dem Sturm abschirmen. Meinen Bewegungsdrang befriedige ich mit einer kleinen Rundwanderung.Read more

  • Day45

    Ruhetag in La Maceta

    February 15 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Ich pflege meinen Muskelkater und meine Wunden in La Maceta. Der Wind peitscht den Atlantik mit großer Wucht gegen die Küste, doch zunächst kann man noch im Meeresschwimmbecken geschützt schwimmen und die Brecher hinter der Mauer auf Augenhöhe auf sich zukommen sehen. Als die Flut dann steigt und die Brecher die Mauer mit Macht überspülen, ist es auch in dem Becken wild wie in einer Waschmaschine und ich beende mein Bad mit einigen weiteren Kratzern.
    Abends mache ich noch einen kleinen Spaziergang zum Lays und esse mit Roman zu Abend.
    Read more

  • Day44

    MTB-Tour

    February 14 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

    Ich habe bei Ralf von Mountainbike Active eine geführte MTB-Tour gebucht. Zunächst geht es mit dem Auto in die Berge. Anschließend führen uns Ralf und sein Sohn zunächst über schöne Singletrails am Observatorium vorbei mit schönen Blicken aufs Golfotal. Dann wird es heftig! Von Valverde stürzen wir uns den steilen und steinigen Weg in Richtung Estaca hinab. Die Kehren sind sehr eng und die Steine groß wie Köpfe. Ich übersehe einen im Bewuchs versteckten Stein, überschlage mich und lande kopfüber auf einen Felsen. Zum Glück brauche ich nur einen neuen Helm und kann noch weiter fahren. Es bleibt nicht mein einziger Sturz und ich muss zugeben, dass ich komplett überfordert bin. Ralf bringt uns dann mit dem Auto nochmals auf die Höhe und wir fahren ab nach Frontera. Leider ist die Abfahrt wieder Hardcore und ich komme mit angekraztem Ego, diversen Schrammen und einem GPS mit Riss im Display unten an. Merke: Mountainbiken auf El Hierro ist nichts für Biker mit schlechtem Übungsstand.Read more

  • Day43

    Wanderung von El Pinar nach Mercandel

    February 13 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

    Roman und ich machen eine schöne Wanderung durch den Pinienwald zu einem Aussichtsturm. Auf dem Weg kommen wir an einem Baum vorbei, der durch ein Feuer soweit ausgehöhlt ist, dass ich komplett dort hinein passe. Trotzdem lebt der Baum weiter!Read more

  • Day42

    Tauchkurs Abschluss

    February 12 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute beenden wir unseren Apnoe-Tauchkurses erfolgreich und steigern unsere Tauchtiefe nochmals auf 17 Meter. Leider schaffe ich den letzten Tauchgang auf 18,5 Meter nicht mehr, ich muss aufgeben, weil ich Probleme mit dem Druckausgleich bekomme. Trotzdem ist mein Fazit zu dem Kurs sehr positiv. Ich hätte nicht gedacht, dass man über Tauchen ohne Flasche soviel lernen kann.Read more

  • Day41

    Excursion von El Julan

    February 11 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute machen wir vom Informationszentrum El Julan eine Exkursion mit unserem netten Guide Mario, der uns die Geschichte der Ureinwohner näher bringt und uns diverse Petroglyphen, in Felsen verewigte Schriftzeichen, zeigt, deren Bedeutung man aber heute nur noch raten kann.
    Nachmittags treffen wir uns dann mit Karsten und Chris zum Tauchen in La Caleta in der Nähe des Flughafens. Wir lernen, unseren Body im Falle eines Blackout aus der Tiefe zu retten und steigern unsere Tauchtiefe auf 16 Meter.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android