Satellite
Show on map
  • Day117

    Von Bura verweht

    October 25, 2018 in Croatia ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach einem Tag hartem Chillen bei Sonnenschein und sympatischen Temperaturen fiel uns plötzlich ein fieser Fallwind an. Wir ahnten ja nicht, dass es hier diesen böigen, kalten Wind namens Bora (oder auf Kroatisch Bura) gibt und uns einen Strich durch die Urlaubsrechnung machen wollte. Aber wir sicherten das Zelt, packten uns in warme Klamotten und ließen uns nicht beirren. Nach eine stürmischen Nacht radelten wir frohen Mutes ganze 18 Kilometer (wir sind schließlich im Urlaub) zum nächsten Campingplatz. Da wir jedoch dort weder Windschatten noch Schönheit fanden, mussten wir notgedrungen in eine furchtbare Ferienwohnung mit grausamen Ausblick vom Balkon ziehen. Aufgrund der Schrecklichkeit blieben wir direkt vier Nächte, und dass, obwohl die Bura bereits abgeflaut war. Ansonsten gewöhnen wir uns weiterhin das Radfahren langsam ab (die letzte Woche unserer Reise ist angebrochen...) und gehen stattdessen wandern. Letzteres führte zu großartigem Muskelkater - als hätten wir unsere Oberschenkel und Waden noch nie benutzt. Aber die Aussicht, die wir von den 864m über dem Meer hatten, war es eindeutig wert! Um das Fahrradfahren aber nicht völlig zu verlernen, waren wir heute mit unseren Rädern in einem Canyon und zum Abschluss dieses schrecklichen Abschnitts unserer Reise konnten wir danach noch einmal im Meer schwimmen gehen. :)Read more

    Traveler

    ihr seid sooooo arm dran!!! :-( seid froh, dass ihr bald endlich wieder zurück dürft! ;-p

    10/25/18Reply

    Ach wie schön. Das sieht herrlich aus. Genießt noch die Zeit oder seid ihr jetzt schon auf dem Rückweg? Grüße aus Lingen

    10/27/18Reply