April 2017
  • Day6

    Heimfahrt mit Geschichte

    April 13, 2017 in France ⋅ 🌙 10 °C

    Ja ja, der Urlaub geht immer zu schnell vorbei. Heute früh nach dem Frühstück hieß es bereits wieder Koffer packen. Wir machten uns auf den Weg. Also in Frankreich waren die Strassen super frei. Waren wohl alle brav arbeiten.

    Da Verdun auf unserem direkten Weg war, entschieden wir uns diesen kleine Abstecher zu machen. Das Denkmal von der Schlacht regt sehr zum Nachdenken an. Ein kleiner Film mit Audio-Übersetzer ging durch Mark und Bein. Unterhalb des Denkmal waren so viele Knochen von den Jungen Soldaten dass man Gänsehaut bekam. Die vielen weissen Kreuze... Der Wahnsinn. Ein sehr trauriger Ort. Da es für Elly relativ langweilig war sind wir dann nicht noch an die unzähligen anderen Denkmälern in der Umgebung gefahren.

    Kaum am der Deutschen Grenze fängt unser Navi an mit dem Satz: "Aufgrund Aktueller Verkehrsinformationen wird die Route neu berrechnet".... Und dies gefühlte 1000 mal! Normal war die Fahrtzeit noch 2,5 Stunden. Doch es wackelte auf und ab... Das höchste der Gefühle war dann auf einmal wieder 4 Stunden.

    Nun ja, nun sind wir wieder zu Hause und freuen uns auf unseren nächsten Urlaub. Dann werden wir uns hier wieder melden.

    Bis dann!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day5

    25 Jahre Disneyland Paris

    April 12, 2017 in France ⋅ 🌙 11 °C

    Juhuuu, wir feiern Geburtstag! Zusammen mit Mickey Mouse & Co.

    Der Shuttlebus vom Hotel ins Disneyland ist mega überfüllt, dass die so noch fahren dürfen? Naja, es sind ja nur wenige Minuten 😅
    Dort angekommen macht Elly schon mal grosse Augen.... Der Eingang alleine ist schon wunderschön. Am heutigen Tag wird eine Grosse Geburtstagsparty gefeiert mit mehreren Paraden und Shows. Also es hat sehr sehr sehr viele Leute angezogen. Der Park war rappelvoll. Bei jeder Attraktion musste man anstehen, ja sogar zum Mittagsnack, ich stand eine gefühlte Stunde an für einen stink normalen Hot Dog. Egal, meine Mädels besetzen draussen einen Platz für die Parade.

    Die Preise sind echt krass, okay Disney braucht viel Geld für die tollen Filme. Also wir haben uns nur von Snacks beim Mittag und Abendessen ernährt und dafür zu dritt einfach mal 47Eur liegen lassen 🤔 naja es hat geschmeckt.

    Man brauchte heute viel Geduld, die längste Wartezeit hatten wir bei der Achterbahn Big Thunder Mountain. Angegeben waren 100min. Am Schluss waren es 2 Stunden. Aber Elly hat sich gut durchgearbeitet und hatte dann auf der Fahrt auch Spass. Aber ein zweites Mal sind wir dann doch ned gefahren 😂

    Ja, nach einem gefühlten Marathon fallen wir nun ins Bett bevor es morgen wieder nach Hause geht.
    Read more

  • Day4

    Shoppen und Magischer Circus

    April 11, 2017 in France ⋅ ⛅ 11 °C

    Der heutige Tag war eigentlich nicht ganz so aufregend. Wir verließen morgens nach dem Frühstück die Pariser Innenstadt. Erstaunlich wenig Verkehr im Gegensatz zum Sonntag war in der Stadt.

    Da wir in unserem nächsten Hotel erst um 15 Uhr ins Zimmer können, fuhren wir noch ein riesiges Shoppingcenter an. Für Elly gab es neue Schuhe.

    Die Fressmeile war super, allerdings waren die leicht überfordert, aber wir haben ja Urlaub 😎

    Noch bisschen Proviant eingekauft und dann auf zum Hotel. Magic Circus ist der Name, Elly konnte noch nichts anfangen damit. Auch wenn das Hotel aussieht wie ein riesiger Zirkus, sie kam noch nicht drauf was da jetzt eigentlich geschieht. Erst als der nette Herrn an der Rezeption uns die Eintrittskarten für das Disneyland und die grosse Geburtstagsparty übergab machte es bei ihr langsam klick 😂 Ich glaub über die Freude können wir morgen besser schreiben. Heute war der Swimmingpool noch die grosse Freude.

    Das Abendessen war recht lecker und nun versuchen wir die Nachtruhe zu finden.

    Bis morgen!
    Read more

  • Day3

    Tour de Paris

    April 10, 2017 in France ⋅ ⛅ 12 °C

    Mal aufwachen ohne Wecker, wow, das gab es schon lange nicht mehr. Das Frühstück haben wir dann auch überlebt, naja besser geht immer 😥

    Dafür kann der Tag nur besser werden 😎 Wir starten am der nächstgelegenen Metro-Station "Crimée" unseren Marathon. Wir lösen ein Tagesticket und der super schlaue Lukas legt es sich in die Handyhülle. Ob das eine gute Idee ist merken wir später.

    Unsere erste Station ist Notre Dame. Sehr beeindruckend, auch wenn wir den Glöckner nicht gesehen haben. Den Besuch im Innern lassen wir uns entgehen, denn die Schlange der Wartenden sah aus als ob die schon seit gestern da stehen.

    Wir laufen an der Seine entlang weiter westwärts und befinden das Wetter doch etwas zu frisch. Somit suchen wir nach der nächsten Metro-Station um zum Hotel zurück zu fahren. Als wir mitten im Louvre stehen müssen wir aber erst Fotos machen.
    Also nun zurück ins Hotel wärmer anziehen und dann wieder ab ins Getümmel. Nächste Station der Arc de Triomphe mit anschließender Wanderung zum Eiffelturm. Elly verlor fast ihre Augen. 😂

    Ein paar coole Fotos und weiter gehts. Laufen laufen laufen, die Sohlen brennen.
    Wir machen noch einen kurzen Besuch bei dem Friedhof Pere Lachaise, wo unter anderem Edith Piaf, Jim Morisson oder Chopin liegen.

    Das Abendessen ist wieder typisch Französisch, beim Vietnamesen 😅

    Unser Fazit von Paris ist, eine wunderschöne Stadt, die allerdings viel Dreck rumliegen hat, das Deutsche Pfandsystem würde schon ein wenig Abhilfe schaffen.
    An fast jeder Strassenecke stehen Polizisten oder Militär mit scharfem Geschütz. Also unsicher haben wir uns heute nirgendwo gefühlt. Den Warteschlangen vor den jeweiligen Attraktionen zufolgen ist Paris trotz allem noch super besucht.

    So, nun wieder ruhend im Hotel und wir sind gespannt auf unsere nächste Station morgen.

    Adieu

    Auflösung:
    Da wo wir mit der Metro dann wieder zurück ins Hotel wollten um die Jacken zu holen, ließ uns der freundliche Automat nicht mehr in die U-Bahn.
    Also, Magnetstreifen und Handy zusammen verstehen sich nicht 🤔
    Read more

  • Day2

    6 Stunden Westwärts

    April 9, 2017 in France ⋅ 🌙 19 °C

    Nun ja, wie soll ich anfangen. Nach einer angenehmen Nacht sind wir relativ früh aufgestanden um den Rest noch zu packen. Elly ihr Koffer ist "Friedhof der Kuscheltiere" ähnlich 😂.

    Unser Italo-Amerikaner fährt uns gut nach Frankreich 😎. Eigentlich ist es super einfach... Denn die A6 führt uns von unserer Haustür bis ans Ziel. Da Sonntag ist, sind die Strassen super leer. Elly ahnt immer noch nichts, denn die Schilder die uns kurz nach Kaiserslautern unser Ziel schon verraten würden interessieren Sie nicht, sie malt lieber 🤔

    Verkehr war dann erst kurz vor Paris. Und da dann aber reichlich. Da wird nicht so auf Regeln geachtet. Rechts überholen, zwischendurch... egal... Da wo Grad Platz ist geht man durch.
    Mit ein paar Schweißperlen auf der Stirn kommen wir in der Tiefgarage von unserem Hotel an. Enges Ding. Irgendwie bekomme ich das Auto geparkt 😅

    Unser Zimmer hat direkten Blick auf den Canal de la Villette. An diesem Kanal schlendern wir dann auch noch bisschen. Hier spielen die "Pariser" Boule und feiern ihre eigene Party. Auch spannend... Gibt sehr viel zu gucken 🎉🎊

    Wir essen dann was typisch Französisches, Kebab... hihi.

    Jetzt genießen wir unser Hotelzimmer noch etwas und Elly feiert es, dass es Deutsches TV gibt 😂

    Morgen werden wir dann die Stadt komplett unsicher machen. Also seid gespannt.

    Au revoir et bonne soire
    Read more

  • Day1

    Kleiner Vorgeschmack

    April 8, 2017 in Germany ⋅ 🌙 13 °C

    So, es ist endlich wieder soweit und der Urlaub ruft. Dieser Urlaub ist alleine für Elly. Eine Überraschung. Sie weiss noch gar nichts und wir sind auf Ihre Reaktionen sehr gespannt 😎

    Vorab, es geht erst morgen los, aber ich muss doch jetzt mal prüfen ob ich das noch kann. 😂

    Heute war ein voll gestopfter Tag, angefangen mit dem Papa-Kind-Tag auf dem Flugplatz Schwäbisch Hall... Für mich total interessant, Tjana fand es wohl eher mässig spannend. 😆 Um kurz nach 11 war die Führung zu Ende, schnell alles gepackt und gleich nach Hause gefahren, dort Koffer und Taschen von Tjana und Quentin ins Auto geschmissen. Uuuuuund los geht's. Die 2 Racker dürfen nämlich Urlaub bei Grossmami und Opa Max in der Schweiz machen. Die sind schon total aufgeregt. 😍

    Übergabe fand in der Hälfte statt, Tjana und Quentin wollten so schnell in die Schweiz dass ich mich kaum mehr verabschieden konnte. Opa Max düste dann schnell davon.

    So, nun lassen Simone und ich den Abend mit der doch merklich nervösen Elly ausklingen bei einem guten Film.

    Was wir genau unternehmen mit der kleinen Maus erfährt ihr die nächsten Tage 😀😉

    Adios, Adieu, uf wiederluege...
    Read more