Satellite
Show on map
  • Day81

    Costa Rica unsere Perle!

    September 12, 2019 in Costa Rica ⋅ ☁️ 21 °C

    Liebe Schmeysler,

    hier nur ein kurzer Beitrag von unserer Reise. Wir wollten euch unsere letzten Stopps nicht vorenthalten. Update: Es wurde dann doch ein wenig länger...Ich war ihm Wahn!

    Es ist Regenzeit. Aus diesem Grund sind wir (gefühlt) die Einzigen, die durch Costa Rica reisen. Dadurch kommt es zu merkwürdigen Situation bei vielen Touristenattraktionen. Denn der Alltag der Mitarbeiten, scheint zur Zeit von Langeweile geprägt zu sein. Auf diese Weise erhalten wir den Status König. Das läuft dann in etwa so ab:

    Carlos ist Tierpfleger in einer Tukanauffangstation. Seit Tagen dämmert er schon vor sich hin. Es gibt einfach nichts zu tun, außer die tägliche Routine mit den Tukanen. Immer nur Tukane, dabei sehnt er sich nach Touristen . Ihm fällt es schwer überhaupt, ein Bild von dem letzten gesehenen Touristen aufzurufen. Während Carlos seinen Gedanken nachgeht, merkt er das sich etwas verändert hat. Das wird doch nicht..? Das kann doch nicht...? Nun hört er es ganz klar! Stimmen! Touristen! Nervosität macht sich breit. Seine Hände sind feucht und zittrig. "Reiß dich zusammen", ermahnt Carlos sich. Schnell wird die Frisur kontrolliert und ein wenig Mundspray verwendet.
    Da kommen sie auch schon um die Ecke. Ein junges Pärchen mit einem Kind. Das Kind schätzt Carlos auf 11 Monate. Die Mutter blond und hübsch. Als seine Blicke auf den Vater treffen, verschlägt es ihm den Atem. Dieser Mann sieht nicht nur eloquent, weltwissend, geschmeidig und ansprechend aus, sondern auch sehr kraftvoll! Etliche Muskeln kann er, trotz T-shirts, bei ihm erkennen. Carlos hatte nie an Engel geglaubt und wurde nun eines Besseren belehrt.
    Durch die Freude übermannt, gibt er jeden der kleinen Familie vier Begrüßungsküsse auf die Wange. Nur der Schönheit des Vaters kann er nicht wiederstehen, dieser bekommt die Küsse auf dem Mund! Was würde seine Frau dazu sagen?"Reiß dich zusammen Carlos!" ermahnt er sich ein weiteres Mal. Um die Situation zu retten, will Carlos die Familie mit in das Tukangehege nehmen. Das ist strengsten Verboten und er riskiert damit seine Arbeit, jedoch ist es ihm das Wert. Die Familie ist sichtlich angetan von diesem Angebot und Carlos möchte noch mehr Pluspunkte sammeln. Also setzt er einen Tukan auf den muskulösen und braungebrannten Surferarm des Vater. Carlos merkt , dass er den richtigen Nerv getroffen hat und setzt einen weiteren Tukan auf den Vater. Dies endet in einem Wahn und kurze Zeit später sitzen alle Tukane auf dem Körper des Vaters.
    Bei diesen Anblick entwickelt sich bei Carlos eine tiefe Eifersucht. Er kann es sich nicht erklären aber er hat das Verlangen, wie die Tukane auf dem stattlichen Mann zu sitzen. Beherzt versucht er auf die linke Schultern des Vaters zu klettern, um dort mit den Tukane zu singen . Allerdings weicht der Vater schockiert zurück und verlässt blitzschnell das Gehege mit seiner Familie. Carlos ruft ihm noch hinterher, dass er ihn noch mit leckeren Obst füttern dürfe. Jedoch ist die kleine Familie schon um die Ecke verschwunden. Es wird wieder still und Carlos fragt sich, was er nur falsch gemacht hat. Bilder geschenkt oder wir dürfen an einer kostenlosen Nachtwanderung teilnehmen die exclusiv für uns ist. Wir sind schon eingeschnappt, wenn es einmal nichts besonderes bei einer Touristenattraktionen gab. Die Menschen hier sind einfach super nett. Wir sind schon ein wenig traurig, dass wir bald das Land verlassen werden. Es war eine groẞartige Zeit und wir haben tolle Leute kennengelernt. Jetzt sitzte ich wieder hier auf der gleichen Couch, auf der ich den ersten Bericht geschrieben habe und freue mich auf den nächsten Stop :Los Angeles!
    Read more

    😀😁😃😁😁

    9/16/19Reply

    Was schwimmt da?

    9/16/19Reply
    Kerstin Kegel

    Oh schade, dass es kein Bild mit dem Tukanwächter und dir gibt 😆

    9/16/19Reply
    11 more comments