Satellite
  • Day22

    Nachtwanderung zum Kirkeporten

    June 4, 2017 in Norway ⋅ ☀️ 16 °C

    Dieser Tag beginnt eigentlich gestern Abend. Hier, am Ende der Welt haben wir Nachbarn aus Berlin. Sie machen fast die gleiche Tour wie wir, allerdings mit dem Auto und einer kleinen Abkürzung. Sie sind schon seit 3 Tagen hier und warten auf besseres Wetter - morgen müssen sie wieder zurück. Das wird wohl nix.
    Um 22 Uhr fassten wir den Entschluss noch ein wenig zu wandern. Unser Ziel, der Kirkeporten (Kirchenportal), ist von unseren Hütten nach rund 2 km Fußmarsch erreichbar. Über das Fjell, durch den Schnee, Berg hoch, Berg runter und ein wenig klettern. Wir sind offensichtlich die ersten Menschen in diesem Jahr hier.
    Als wir gegen 1 Uhr zurück kamen, war es natürlich immer noch taghell. Mitternachtsgrau.

    Nach dem Frühstück verabschieden wir unsere Nachbarn und gammeln in der Hütte rum. Das superschnelle WLAN haben wir von nun an für uns allein.
    Die Nordkap-Webcam zeigt derweilen schöne Bilder von Nebel und sehr dichtem Nebel. Morgen nach dem Mittag soll das Wetter besser werden. Wir üben uns in Geduld - schwierige Sache das.

    In direkter Nachbarschaft befindet sich Skarsvåg, das nordlichste Fischerdorf der Welt. Bei Kaffee und Waffeln schauen wir uns die Touris an, die grad von Spitzbergen zurück nach Tromsø auf Landgang sind. Die Busfahrt zum Kap (120€ für 15km) machen nicht alle mit - so kommen wir mit Engländern und Österreichern in's Gespräch. Deren Erzählungen bestätigen meine Einstellung zu Kreuzfahrten. Mich mit irgenwelchen deutschen Pauschaltouristen um die letzt Wurst prügeln - nicht mein Ding.

    Die Vorfreude auf unsere Steaks, die wir uns gleich braten werden, steigt.
    Read more

    Marko unterwegs

    4 abenteuerlustige Berliner am Ziel

    6/4/17Reply
    Marko unterwegs

    Kirkeporten - im Hintergrund das Nordkap-Horn.

    6/4/17Reply
    Marko unterwegs

    Einfach nur schön.

    6/4/17Reply
    7 more comments