November 2017
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Las Palmas, Gran Canaria

    November 26, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

    Im Stadtteil Vegueta, in der Calle del Doctor Chil, befindet sich die Kirche des ehemaligen Augustinerklosters, in dem sich heute der Oberste Gerichtshof befindet. Außerdem steht hier die barocke Kirche San Francisco de Asís, das düster ausschauende Alte Seminar und zu guter Letzt das Museo Canario (Kanarisches Museum) an der Ecke zur Calle Doctor Verneau.
    Nur wenige Meter von der Stelle entfernt, an der sich einst das Militärlager befand, aus dem die erste Siedlung entstand, ist die Plaza Santa Ana. Sein Eingang wird von Hundestatuen aus Bronze bewacht, die den legendären Hund symbolisieren, von dem seit 1506 behauptet wird, dass er auf den Anhöhen der Stadt gesehen wurde
    Read more

  • Day15

    Teror, Gran Canaria

    November 26, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Wochenmarkt in Teror.
    Da auf Gran Canaria früher viel Zuckerrohr angebaut wurde gab es auch eine beachtliche Rumproduktion. Die bekannteste Fabrik die auch heute noch auf Gran Canaria Rum herstellt, und die man auf einem Ausflug besuchen kann, ist die „Destilerias Ron Arehucas“ in Arucas.

  • Day15

    Bandama, Gran Canaria

    November 26, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Der Naturpark Bandama ist ein geschützter Landschaftsraum im Nordosten der Insel Gran Canaria, in der spanischen Provinz Las Palmas. Er besteht aus zwei klar definierten Einheiten: dem Berggipfel Pico de Bandama und der Caldera de Bandama.

  • Day15

    Teror, Gran Canaria, Spanien

    November 26, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Teror ist eine Gemeinde auf der kanarischen Insel Gran Canaria. Teror hat 12.489 Einwohner (Stand 1. Januar 2016) auf einer Fläche von 25,70 km². Durch seine Lage im nördlichen Inselinneren ist Teror bisher von den Folgen des Massentourismus verschont geblieben. Die Kleinstadt ist heute noch einer der ursprünglichsten Orte auf Gran Canaria.Read more

  • Day14

    Arure, La Gomera

    November 25, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Silbo Gomero [ˈsilβo] (Silbo spanisch: Pfiff) ist ein Kommunikationssystem, durch das akustische Merkmale einer gesprochenen Sprache durch Pfiffe dargestellt werden. Silbo Gomero basiert heute auf der spanischen Sprache und wird hauptsächlich auf der spanischen Kanareninsel La Gomera verwendet. Die UNESCO geht von mehr als 20.000 „Silbadores“ (Benutzer des Silbo Gomero) aus.Read more

  • Day14

    Mirador los Manaderos, La Gomera

    November 25, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Opuntia ficus-indica ist eine Pflanzenart in der Gattung der Opuntien (Opuntia) aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).
    Verzehrt wird das Innere der Frucht mit den ebenfalls essbaren Kernen. Das je nach Sorte gelbgrüne oder gelborange bis rote Fruchtfleisch hat einen süß-säuerlichen Geschmack. Die Frucht kann man wahlweise roh oder verarbeitet als Marmelade, oder als Likör genießen.
    Das aus den Cochenilleschildläusen gewonnene Karmin dient als Kosmetik-Farbstoff und als ein natürlicher Lebensmittelfarbstoff sowie für Malerfarben. Wenn es als Lebensmittelzusatzstoff verwendet wird, wird es manchmal mit dem Kürzel E120 bezeichnet.
    Read more

  • Day14

    Nationalpark Garajonay, La Gomera

    November 25, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Die Wälder im Park sind ein Relikt der während des Tertiär auch in Europa und im Mittelmeerraum (Südeuropa, Nordafrika und Südwestasien) häufigen subtropischen Lorbeerwälder. Während in Europa diese Pflanzen durch die Eiszeiten verschwanden (im Mittelmeerraum während der letzten Eiszeit), konnte sich diese Pflanzengesellschaft teilweise auf La Gomera, auf den übrigen Kanarischen Inseln, sowie auf Madeira und den Azoren (Makaronesische Inseln) halten.

    Der Nationalpark umfasst die zentrale Hochfläche der Insel mit dem 1.487 Meter hohen Garajonay und die nördlich anschließenden, steilen Inselflanken, wo sich beim Aufsteigen der feuchten Passatwinde durch Abkühlung oft dichte Passatwolken bilden. Wenn dann die Feuchtigkeit der Wolken an der üppigen Vegetation kondensiert, spricht man auch von horizontalem Regen. Wie ein Schwamm nimmt der Boden das Wasser auf, und es kann zu einem nicht unerheblichen Grundwassereintrag kommen. Das zur Regenzeit schnell versickerte, gespeicherte Wasser tritt aus zahllosen Quellen wieder an die Oberfläche.
    Read more

  • Day14

    Hermigua, La Gomera

    November 25, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Das Tal Hermigua wurde schon von den Guanchen (Altkanarier) bewohnt. Bei ihnen gehörte es zum Gebiet der Mulagua. Der Ursprung der Gemeinde Hermigua liegt im 16. Jahrhundert, als der Ortsteil Valle Alto entstand.
    Die ehemalige Verschiffungsstelle (mit La Piscina - ehemaliges Bananenwaschbecken und heutiges Meerwasserschwimmbecken)Read more