stockholm 2017

May - June 2017
May - June 2017
  • Day29

    The Final Countdown

    June 16, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 12 °C

    * 2535.77 km/ 122 Regenkilometer/ 2222 Sonnenkilometer/ 10534 Höhenmeter (mit Anhänger gefühlte 100'000)/ 111 Stunden Velo gefahren/ 99'999 kcal verbrannt/ 1 platten Hinterreifen! Was will man mehr! 👍👍👍
    Der Tag hatte noch einige Überraschungen bereit! Unterwegs hätte ich beinahe eine Dame (1) überfahren, die ich um ein Haar übersehen hätte! 😉 Kurze Zeit später überraschten mich nicht angesagte Regentropfen (2)! Ich durfte ein letztes Mal meine Regenausrüstung geniessen‼️😝
    Am Nachmittag kam ich in Stockholm beim Bianchi-Store (2) an, Alles war vorbereitet und ich konnte Anhänger und Velo "flugbereit " verpacken! (3) Danach ging ich per Taxi ins Hotel (5). Nach einer verdienten Dusche (?) fuhr ich mit einem Fährboot ins Zentrum (6) um im Bianchi-Restaurant mit Jana unser Wiedersehen zu feiern! Wir werden nun die nächsten Tage so richtig Ferien machen!👍
    * Es sind nichts als Zahlen, die ja auch nicht viel bedeuten! Ich habe aber eine unvergessliche Zeit genossen mit unglaublich intensiven Erlebnissen und Eindrücken, man in dieser Art wohl nur mit dem Velo erleben kann! GIVE IT A TRY! YOU CAN DO IT!
    Und damit beende ich diese Berichterstattung ! See you soon back home in Switzerland 🇨🇭‼️
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day28

    I spotted an ELK!! Finally!!

    June 15, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 16 °C

    Na ja (1) ...... 🙄😉
    Ausser diesem leider nicht in Erfüllung gegangenen Wunsch war dies wieder ein perfekter Tag, bis auf .....
    Der Reihe nach: Da ich 156 km vor mir hatte, fuhr ich schon um 06:30 los! Nach 23 sonnigen und warmen Kilometern frühstückte ich erst mal.
    Weiter ging es, und das mit dauerndem Rückenwind‼️👍 Lag es am Wind oder was war der Grund? Die Bäume sahen wohl immer gleich aus, beeindruckend waren vielmehr die stetig wechselnden Wolkenbilder (2) !
    Dann der Hammer: Nach 156 km traf ich auf dem gebuchten Bauernhof ein! Die Gastgeberin empfing mich mit den Worten: "I am sorry, I don't have a room for you! I am overbooked!"🤔 Mentale Belastung nach 156 km!?😝
    Sie meinte dann, sie hätte um Ort (4km entfernt) ein Hotelzimmer gebucht, es sei halt etwas teurer! Schlussendlich erklärte sie sich sogar bereit, die Differenz zu übernehmen!👍
    Sie fuhr mit ihrem Auto voraus, ich ihr mit meinem Gefährt hinterher UND blockierte den gesamten Verkehr!😝
    Schlussendlich war es für mich ein Gewinn! zentrumsnahe, eigenes Badezimmer, sehr ruhige Lage - Herz, was willst du mehr?!
    Nach einem ausgiebigen Duschen lief ich per Zufall an einem Massagesalon vorbei und nichts wie rein! Und die 60-minütige Tortur begann! Velofahren lässt die Muskulatur wohl doch etwas verhärten!😡
    Trotzdem, danach fühlte ich mich wie neugeboren, bereit für meine morgige Triumphfahrt nach Stockholm! (mit wohl etwas weniger Zuschauern als bei der Tour de France auf der Champs Élysée! 😉)
    Vor dem Abendessen schaute ich mir noch etwas den beschaulichen Ortskern von Enköping an (3-6) und liess den Abend gemütlich in der Hotelbar ausklingen!
    Read more

  • Day27

    Back to four wheels?

    June 14, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute hat alles gestimmt, obwohl mein 🚴🏽 mittlerweile noch spezieller aussieht (1)! Aber dieses Superrad wird in der Schweiz auf jeden Fall repariert (oder ins Museum kommen 😉)!
    Nach einem tollen Zmorgebuffet vor einem Supermarkt (2) fuhr ich bei herrlichstem Wetter los. Die ersten 50 km waren beinahe autofrei und führten mich durch eine Gegend (3 - 5) die kaum noch zu übertreffen sein wird!
    Das Wetter hielt den ganzen Tag sein schönstes Gesicht für mich bereit, der Wind blies zu 98% in der gewünschten Richtung und die Unterkunft war sogar ein typisches kleines Haus (6)! Was will man mehr‼️
    Morgen geht es auf die letzte längere Etappe (155km) bevor dann am Freitag schon der " final riding day" (😢) ansteht!
    Read more

  • Day26

    Good luck OR Bad luck?

    June 13, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 13 °C

    Heute wollte ich Lidköping noch etwas erkunden, da ich die kürzeste Route bis jetzt vor mir hatte. Doch es kam wieder mal ganz anders!
    Der Reihe nach:
    Auf dem Weg zum Frühstück (1) bei schönstem Wetter, blies mir ein heftiger Wind ins Gesicht. Ich wusste aber , dass meine Tagesroute in die andere Richtung gehen würde!👍
    Also liess ich mir das Frühstück schmecken und machte mich danach auf den Weg zum Bikestore, um die gelockerte Kassette am Hinterrad anziehen zu lassen! Doch oh Schreck/ Schock/ Entsetzen.....
    Die Kassette mit dem Freilauf zusammen fiel einfach vom Rad ab, vollständig abgebrochen!😝 (2,3)
    Was nun, ein Ersatzhinterrad musste so schnell als möglich her. Im ganzen Ort war nichts Passendes aufzutreiben. Die nächstgelegene Möglichkeit, 50 km weg!😢 Der Besitzer des Veloladens erlaubte dann seinem Angestellten, gegen entsprechende Bezahlung, mit mir dorthin zu fahren ‼️👍
    Ein paar Franken später war alles erledigt, ein weisses Hinterrad montiert, meine schwarze Carbonfelge auf meinem Anhänger festgemacht und Komoot gestartet! Ohne weitere Zwischenfälle kam ich nach teilweise wunderschönen Landschaften (4,5) bei meiner Unterkunft an.
    Da ich keine Pause gemacht hatte, und der einzige Lebensmittelladen schon geschlossen war, fuhr mich die Vermieterin zum nächstgelegenen Restaurant (20 km !) und holte mich wieder ab! 👏🏼
    In der Pizzeria glaubte der Wirt wohl, er müsse mich mästen! (6) Aber es blieb nichts übrig! 🤔 Ich werde wohl morgen ein paar extra Kilometer dazupacken‼️😉
    Read more

  • Day25

    Better having a flat than feeling flat!

    June 12, 2017 in Sweden ⋅ ☁️ 14 °C

    Heute war es soweit! Nach genau 2022 km der erste Platten!😢 Aber, wie fast immer "Glück im Unglück"! Ich war noch keinen Kilometer weiter gefahren, da schüttete es auf den nächsten 5 km wie aus Kübeln! 😢😖
    Wie schon früher gesagt " Was einem nicht umbringt ......"
    Die letzten 60 km waren dann wieder vollkommen trocken! 👍
    Heute ging ich zum Übernachten in einen Camping, (3,4) da hier die beste Möglichkeit war, wieder mal zu waschen! (Self service für 50 Kronen, im Hotel hätte ich 2000 Kronen bezahlt!) UND: Wo sind wohl die Leute hier zur Schule gegangen?😉 (5)
    Übrigens: Das Rathaus in Lidköping (6) hat sogar ein Café im Erdgeschoss! (5km vom Camping weg)
    (1) Abfahrt am Morgen in Göteborg beim Schiffshotel.
    Read more

  • Day24

    Swedish Sunset!

    June 11, 2017 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

    Live at 22:04 aus dem Hotelzimmer (Schiff (2)‼️)

  • Day24

    A little bit of Crying!

    June 11, 2017 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

    Heute weinte nicht nur der Himmel in Göteborg! Kurz nachdem ich dieses Bild schoss (1, leicht bearbeitet, danke GIRLS für die Tipps vor einiger Zeit!) erhielt ich aus Baar die Meldung, dass mein Team verloren habe und wir damit abgestiegen sind!
    Nun ja, da ich sowieso keinen Platz in meinem Anhänger hätte, blieb bei Woolrich auf jeden Fall alles im Geschäft! 😉
    Ich begnügte mich mit 4 Bremsgummis für Nicole's BIANCHI (!) in St. Gallen und machte ein paar Bilder im Zentrum! (2,3,4,5)
    Morgen früh geht's weiter auf die letzten Teilstrecken, jeden Tag etwas näher an die FINAL DESTINATION‼️
    Read more

  • Day23

    Kanalfahrt Nr. ?

    June 10, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

    Auch Gothenburg hat eine Kanalfahrt zu bieten. Nach einem ebenso guten wie kunstvollem Cappuccino (1) schaute ich mir die Stadt vom Wasser her an. (2,3,4) Vom Hafen aus wurde uns das höchste Gebäude der Stadt (5) etwas genauer erklärt! Die Einheimischen "tauften " dieses Bauwerk "Lipstick "!
    Den Rest des Tages genoss ich die wärmende Sonne, ein gutes Softice und Göteborg vom Land her!
    Ich werde in den nächsten Tagen noch einiges nördlicher fahren, aber schon hier ist es morgens um 03:30 hell und am Abend noch um 22:15 noch sehr hell (6)!
    Read more

  • Day22

    Where's the mistake?

    June 9, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 18 °C

    War das ein Start in den Tag! Ein Frühstücksbuffet für mich allein! (1) Ich war der einzige Gast im Golfhotel!👍
    Bei überraschend gutem Wetter machte ich mich auf den Weg nach Göteborg. Trotz einsetzendem Regen nach 70 km behielt ich meine gute Laune! (Positiv Denken ist echt die halbe Miete! = Es regnet , okay! 😢 Aber: Besser Regen mit Rückenwind und guten Kleidern, als Gegenwind und frieren!)
    Und so konnte ich in bester Laune, nachdem ich Velo, Anhänger und vor allem meine Tasche gewaschen hatte, mein tolles Zimmer auf einem Boot (!) beziehen!
    ACH JA: In welchem Bild fehlt etwas, und was? (Gewinner erhält Preis (Überraschung) nach meiner Heimkehr!😉)
    Read more

  • Day21

    Heja Sverige!

    June 8, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 15 °C

    Schlussendlich waren's doch 52 km bis zur Fähre (1) in Helsingør, da die tollen Radwege durch Kopenhagen halt nicht immer die kürzeste Strecke von A nach B war!
    Auf der Fähre befanden sich im Unterdeck 1 riesiges Wohnmobil, 4 40-Tönner, 3 80-Tönner
    und 1 "80-Kilöer" (im Moment vielleicht nicht ganz😉)!
    Auf der anderen Seite in Helsingborg angekommen, fragte mich eine blonde, blauäugige (was denn sonst 😉) Zöllnerin in Schwedisch irgendetwas! Ich sagte auch irgendetwas auf "Buuredütsch"! Sie wechselte dann auf Englisch, was uns beiden half!
    In Helsingborg wurde ich in einem Café sogleich sehr herzlich begrüsst (2)!
    Weiter führte mich mein Weg mehr oder weniger der Küste (3,4,5) entlang bis nach Halmstad, welches 3 Stunden vor meiner Ankunft noch von einem heftigen Regensturm besucht wurde!
    Bei meiner Ankunft im "Halmstad Golfarena Hotell" traf ich auf einen beinahe wolkenlosen Himmel. Mein Zimmer mit Ausblick aufs Meer (6) ist jetzt wieder einige Quadratmeter grösser als dasjenige in Kopenhagen ! 👏🏼👍👏🏼
    Morgen fahre ich noch weiter nördlich bis Göteborg, wo wohl schon die nächste Kanalfahrt wartet‼️
    Read more