Satellite
  • Day15

    Nackt im Meer. Check.

    September 27, 2017 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

    Wir gönnten uns ein großes und ausgiebiges Frühstück mit all den leckeren Sachen, die wir uns gestern gekauft hatten. Danach haben wir uns in die doch ziemlich ranzigen Duschen gewagt (zum Glück hatten wir uns gestern Flipflops gekauft, damit wir nichts mit bloßen Füßen berühren müssen) und dann ging's direkt ab ans Meer. Von unserem Campingplatz ist man in ca. 20 Minuten zu Fuß am Meer.

    Ah, was wir bisher noch gar nicht erwähnt haben: hier fliegen mindestens halbstündlich richtig krasse Düsenjets vorbei. Wenn sie über dem Platz eine Kurve fliegen spüren wir das Dröhnen richtig im Köper.

    So. Zurück zum Strand. Der richtig echte Sandstrand war fast leer und wir sind noch ein Stückchen weiter weg vom "Eingang", so dass wir sozusagen komplett alleine waren. Am Strand entlang lagen immer mal wieder große angespülte Äste, was auch total schön aussah.
    Das Wasser war auch hier sehr klar, wir konnten lange bis auf den Grund sehen und dadurch sogar Fische beobachten, wie sie um unsere Füße herum schwammen. Allerdings war das Wasser ganz schön frisch und es dauerte meist eine Weile bis wir endlich komplett drin waren.
    Nichtsdestotrotz sprangen wir später nackt ins Meer.

    Abends spazierten wir durch das Städtchen und fielen glücklich und zufrieden in die Schlafsäcke.
    Read more