Dagmar Mueller

Joined May 2019Living in: Aachen, Deutschland
  • Day5

    Fabergè Museum

    July 12 in Russia ⋅ ⛅ 15 °C

    Das Museum befindet sich in dem prachtvollen Shuvalow-Palast am Ufer des Fontanka Flusses. Es enthält eine beeindruckende Sammlung von Juwelierskunst und einige der berühmten Ostereier, die teilweise Geschenke von Zaren an ihre Frauen waren. Empfehlenswert ist auch das sehr schön gestaltete Museumscafé!Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day5

    Sommergarten

    July 12 in Russia ⋅ ⛅ 15 °C

    Das große Gartengelände erstreckt sich vom Ufer der Newa aus entlang des Fontanka-Flusses bis zum Moika-Fluss. Große Bäume, Laubengänge und Brunnen finden sich hier, und eine Vielzahl an Skulpturen, die dem griechisch/römischen Altertum nachempfunden sind. Ein schöner Ort zum Ausruhen und Genießen!

  • Day4

    Auferstehungskirche

    July 11 in Russia ⋅ ☁️ 12 °C

    Am Nachmittag besichtigen wir die Auferstehungskirche, die auch Erlöserkirche oder Blutkirche genannt wird. Sie wurde gebaut zum Gedenken an Zar Alexander ll, der durch seine Sozialen Reformen (z.B. Abschaffung der Leibeigenschaft) beim einfachen Volk sehr beliebt war und an dieser Stelle einem Attentat seiner politischen Gegner zum Opfer fiel. Ein großer Teil der enormen Baukosten wurde durch Spenden der ehemaligen Leibeigenen aufgebracht. Wir bewundern die kunstvollen Glasmosaiken, mit denen die ganze Kirche geschmückt ist, und Daria erklärt, mit welchen Techniken diese entstanden sind. Eindeutig ein Highlight!Read more

  • Day4

    Eremitage

    July 11 in Russia ⋅ ☁️ 12 °C

    Eine kurze Fahrt mit dem Trolleybus bringt uns zur Eremitage, die direkt an der Newa liegt. Daria zeigt uns zuerst die schönen Räume des Winterpalastes und zum Schluss einen Teil der riesigen und berühmten Kunstsammlung. Ihr enormes Wissen, das wir ja schon in den letzten Tagen erlebten, zeigt sich bei dieser Führung erneut. Für mich besonders interessant sind ihre Erklärungen zu den Maltechniken der alten Meister und zur Kunstgeschichte.Read more

  • Day3

    Katharinenschloss und Peterhof

    July 10 in Russia ⋅ ☁️ 13 °C

    Heute besuchen wir zuerst das Katharinenschloss, das wir nach einer ca. einstündigen Busfahrt erreichen. Wir teilen uns das Vergnügen mit vielen anderen Besuchern, aber mit Darias kundiger Führung kommen wir überall gut durch, bewundern die prachtvollen Zimmer und Säle - das Lapislazuli-Zimmer ist noch beeindruckender als das berühmte Bernsteinzimmer - und lernen viel über die Geschichte der Zaren und über die meisterliche Handwerkskunst der Restauratoren.
    Danach fahren wir nach Peterhof, um bei strahlendem Sonnenschein die Wasserspiele zu bewundern und durch den Park zu schlendern. Abends erwartet uns das beste Abendessen der Reise in Kavkas Bar.
    Read more

  • Day2

    Stadtrundfahrt in St. Petersburg

    July 9 in Russia ⋅ ⛅ 15 °C

    Unsere Stadtrundfahrt bringt uns unter anderem zum Isaakplatz vor der großen Isaakkathedrale, zur Nikolauskirche und zur Kirche Mariä Himmelfahrt, die wir auch von innen besichtigen. Unsere Reiseleiterin Daria hat überall interessante Informationen für uns. Dann geht es durch das Marineviertel zur Peter-Paul-Festung auf der „Haseninsel“, und wir besuchen die Peter-Paul-Kathedrale. Bei der anschließenden Bootstour über die Kanäle, die Newa und den Fontanka-Fluss haben wir leider anfangs Pech mit dem Wetter, aber dann lässt der Regen nach, und wir können die Stadt und ihre unzähligen Brücken vom Wasser aus beobachten. Abends probieren wir russische Spezialitäten im Restaurant „Mascha und der Bär“.Read more

  • Day1

    Mit dem Bus nach St. Petersburg

    July 8 in Russia ⋅ 🌧 16 °C

    Wir fahren mit dem Überlandbus von Tallinn nach St. Petersburg. Der Bus ist recht bequem, die Grenzformalitäten ein echtes Erlebnis: 5mal (oder mehr? Irgendwann hört man auf zu zählen) werden die Pässe kontrolliert. Russland empfängt uns mit einem heftigen Gewitter und kräftigem Regen auf der Fahrt. Am Busbahnhof wartet Julia schon auf uns, und wir fahren zu unserem Hotel Anabel, das ganz zentral am Nevski Prospekt liegt - allerdings zum Glück in einem Hinterhaus, wo man fernab vom Lärm der Straße prima schlafen kann. Nach einem gemeinsamen Spaziergang zur ersten Orientierung essen wir im Restaurant Ket.Read more

  • Day6

    Abschied

    July 8 in Estonia ⋅ ⛅ 16 °C

    Die Tage sind wie im Flug vergangen, und unsere schöne gemeinsame Reise ist vorbei. Die meisten fliegen zurück nach DeutschlandDeutschland, 2 schließen noch eine Rundreise durch Estland an, und 9 fahren mit dem Überlandbus nach St. Petersburg. Wir freuen uns alle schon aufs Wiedersehen mit unseren Chorgeschwistern bei der nächsten Probe in Aachen!Read more

  • Day5

    Tartu

    July 7 in Estonia ⋅ ☁️ 16 °C

    Mit unserer Reiseleiterin Reet geht es nach Tartu, zur zweitgrößten Stadt Estlands. Hier besteigen wir unser Schiffchen und unternehmen eine Fahrt auf dem Emajögi-Fluss. Gemütlich gleiten wir an den Ufern entlang, und den leichten Regen am Anfang nehmen wir mit Gelassenheit und leckeren Plätzchen, die aus dem Einkaufszentrum an der Anlegestelle stammen. Dann spazieren wir zum Markt und müssen natürlich ein schönes Gruppenfoto machen und die „küssenden Studenten“ auf dem Rathausbrunnen fotografieren. Im Restaurant Werner wartet dann ein ausgezeichnetes 3-Gänge-Menü auf uns. Wir bedanken uns mit einem spontanen Lied bei den netten Mädels vom Restaurant. Tipp: Auch die Kuchenauswahl sieht sehr gut aus! Bei strahlendem Sonnenschein machen wir danach einen Spaziergang zur
    Universität und über den Domberg und erfahren interessante Geschichten über die Geschichte der ältesten Universität Nordeuropas und ihrer berühmtesten Wissenschaftler. Auch die Ruine des mittelalterlichen Doms ist beeindruckend, und die Geschichte der Engelsbrücke und der Teufelsbrücke, wo ein Wettstreit zwischen den Studentenchören stattfindet, stößt natürlich auf unser Interesse. Weiter geht es zum Estnischen Nationalmuseum - ein architektonisch gelungener moderner Bau mit einer interessant gestalteten Ausstellung über die wechselhafte Geschichte Estlands. Nach einer kurzen Führung fahren wir zurück nach Tallinn.
    Read more

  • Day4

    Sängerfest in Tallinn

    July 6 in Estonia ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute beginnt das Sängerfest, das uns hierher gelockt hat. Zuerst beobachten wir die Prozession der Chöre und Tanzgruppen, die in einem kilometerlangen Festzug vom Freiheitsplatz durch die Stadt zur Sängerfestwiese ziehen. Begeisterte Menschen jeden Alters in farbenfrohen Trachten, geschmückt mit Blumen und bejubelt von Einheimischen und Touristen! Am Abend besuchen wir dann das Eröffnungskonzert und erleben bewegende Momente und tolle Musik. Am meisten beeindruckt der Anfang mit der Ankunft des Feuers, dass dann während des ganzen Festes auf dem Turm lodert und mit dem gemeinsamen Gesang der Nationalhymne und des Liedes „Mein Vaterland ist meine Liebe“, was das Motto des diesjährigen Jubiläumsfestes (150 Jahre) „minu arm“ (mein Vaterland) besingt. Vor dem Hintergrund der Geschichte Estlands, die von ständiger Unterdrückung und Fremdherrschaft geprägt war, ist die Freude über die Freiheit und der Stolz auf die eigene Sprache und Nation mehr als verständlich.Read more

Never miss updates of Dagmar Mueller with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android