Satellite
  • Day18

    11.02.2017 Amphitheater

    February 11, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 9 °C

    Und schon wieder ein Eintrag, dabei wollte ich gar nicht so viel aus den Drakenbergen schreiben. Aber was eine Wanderung heute! Ich bin immer noch ganz platt, aber äußerst zufrieden!

    Ich mach es kurz:
    7.30am Abfahrt vom Hostel (1.200m.ü.NN)
    9.30am Beginn des Hikes am Fuße des Sentinel-Bergs im Royal Natal National Park bei doch eher frischen Temperaturen (2.500m.ü.NN / Foto 1)
    10.30am Kletter-Aufstieg durch die "gallery" - endlich wird uns warm... 😉 (2.900m.ü.NN / Foto 2)
    11.00am Erreichen des Plateaus des Gebirgszuges "Amphitheaters" (heißt so, weil es einen Halbkreis nachzeichnet) mit den letzten Kräften (3.150m.ü.NN)! Das Foto 3 habe ich lieber von hinten aufnehmen lassen, damit ihr meine roten Wangen nicht sehen könnt. 😉 Da ich nicht rauche und nicht trinke, muss dieses Schwächeln wohl am Alter liegen... 😟 Der Blick machte jedoch allen Schweiß wett!
    1.00pm Nach Lunch-break und Spaziergang übers Plateau zu den Tugela Falls, mit 948m der höchste Wasserfall Afrikas und der zweit höchste der Welt (Foto 4). Ein Bad im Tugela wäre möglich gewesen, aber irgendwie war ich nicht ganz so zufrieden mit meinem Kreislauf und deshalb habe ich lieber nur den Ausblick genossen, als mich versehentlich vom Plateau treiben zu lassen.
    3.00pm Abstieg über die "fun ladders" - gemessen nur 25m auf zwei Etappen hinab, aber gefühlt ein Quantensprung über die eigene Höhenangst! (Foto 5)
    4.00pm Ankunft am Bus-Parkplatz und Rückfahrt
    6.00pm Ankunft am Hostel und wohlverdienter Sprung in den erfrischenden Pool (Foto 6)
    7.00pm Lecker* Essen in netter Runde
    8.00pm Lecker* Bier
    10.30pm Lecker* schlafen in einem vollen, aber sehr rücksichtsvollen Schlafsaal (6 Personen)

    * 'lecker' ist tatsächlich ein afrikaans-Wort (da entdeckt man den niederländischen Ursprung)
    Read more