Satellite
Show on map
  • Day232

    Dubai - Tag 3

    February 14 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 19 °C

    Der heutige Morgen verläuft wie gestern. Um 12.00 Uhr checken wir aus dem Hotel ,Le Wana' aus und verschieben uns in ein Airbnb für die letzten vier Nächte.
    Dort haben wir die Möglichkeit, selber zu kochen und sind auch näher im Zentrum.
    Übers Wochenende war diese Wohnung bereits ausgebucht, weshalb wir die ersten beiden Nächte im 🏩 verbrachten.

    Da wir den neuen Ort erst um 14.00 Uhr beziehen können, lassen wir das Gepäck noch kurz im Hotel und gehen zu einem Café. Danach machen wir uns auf den Weg zur Ⓜ️. Von dort können wir mit der roten Linie direkt zur Station ,Gardens' fahren. Es ist eine Challenge, um diese Uhrzeit mit dem gesamten Gepäck in den ÖV zu reisen, denn diese ist sehr voll. Auch werden wir komisch abgeschaut, denn Backpacking ist in Dubai wohl nicht üblich. 😂 Als wir nach 45' aussteigen, laufen wir nur wenige Meter bis zur neuen Unterkunft.
    Dort angekommen, stellen wir unser Hab und Gut ab und machen uns dann zu Fuss auf den Weg zur Aster Clinic. Dort wollen wir unsere PCR-Tests für am Mittwoch buchen. Es arbeiten fast nur Inder hier, die nicht wirklich super Englisch sprechen. Doch schlussendlich funktioniert die Kommunikation irgendwie. 🙏

    Anschliessend gehts weiter zur Dubai Marina, genauer dem Marina Board Walk, der 7km lang ist. Wir schlendern der Promenade entlang, bestaunen die riesigen Wolkenkratzer, und die Yachten, die übers Wasser gleiten. 🌇🛥️ Überall Luxus-Restaurants, Shops usw. Es ist wirklich eine sehr oberflächliche Welt hier. 💰🤑 Wir laufen am ,Le Reve' vorbei. Dort hat Roger Federer anscheinend eine Wohnung im Wert von 16 Millionen Dollar gekauft. Auch F1-Fahrer Alonso wohnt in diesem Gebäude.
    Dann gehts weiter zum Marina Beach. Wieder laufen wir eine Ewigkeit. In Dubai ist alles riesig. So auch die Distanzen, die man mit der Metro, aber auch zu 👣 zurücklegt.
    Am 🏖️ angekommen, geniessen wir bei Sonnenuntergang unser romantisches Dinner zu zweit. Für uns weit schöner, als in einem Luxus-Schuppen zu essen. Wir geniessen die Ruhe und das selber zubereitete Menü. 🥗

    Anschliessend fahren wir zur Station Burj Khalifa / Dubai Mall, um die Wasserspiel-Vorführung, die ab 18.00 Uhr alle 30 Minuten gezeigt wird, anzuschauen. ⛲ Der Weg dorthin ist sehr schlecht angeschrieben. Wieder marschieren wir von der Metrohaltestelle fast eine halbe Stunde, bis wir eeeendlich am richtigen Ort ankommen.
    Der Weg aber hat sich gelohnt. Das tanzende 💦 harmoniert wunderbar mit der Musik 🎶. Alle 30 Minuten ändert die Musik und auch die Choreografie des Wassers. Es handelt sich hier um die grösste Wasserfontäne, die jemals gebaut wurde.
    Jedoch dauert das Ganze nicht einmal 10 Minuten.
    Müggi geniesst dann gleich nebenan noch einen Tim Hortons Kaffee, bevor es schlussendlich ,nach Hause’ geht.

    Müde erreichen wir das Ziel um etwa 21.30 Uhr. Auch heute haben wir wieder einige Schritte auf dem Tacho und freuen uns, bald in die Welt der Träume einzutauchen. Denn morgen wird wieder ein langer Tag. Wir besuchen nämlich die Expo.
    Read more

    Traveler

    das geböide im hingergrund gseht grad änlech us wie in singapur ds hotel marina bay sands

    2/14/22Reply
    Traveler

    Das stimmt. Het e gwüssi Ähnlechkeit. 🙃

    2/15/22Reply
    Traveler

    🥰

    2/15/22Reply
    Traveler

    Imposant!

    2/16/22Reply