Satellite
Show on map
  • Day102

    Kyaiktiyo Golden Rock

    December 17, 2018 in Myanmar ⋅ 🌙 25 °C

    Wir checken nach der Ankunft in Kin Pun im Golden Sunrise Hotel ein, das 30 Dollar pro Nacht kostet. Aber des lohnt sich total, denn wir bekommen einen wunderschönen Bungalow, der sehr sauber und geräumig ist. Leider bleiben wir nur für eine Nacht hier. Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben, starten wir mit dem Besuch des Golden Rocks. Dazu müssen wir ca. 5 min zur Bushaltestation laufen. Diese liegt in einer mehr bewohnten Umgebung, wo auch viele Restaurants und Läden sind. Hier gibt's sogar einen KFC 😩 man merkt, dass hier ein Touristenspot ist, denn alles ist nur auf die Touristen ausgelegt. Aber dennoch sind wir und noch ein anderes Paar (Deutsche natürlich) die Einzigen zwischen vielen Burmesen, die hier im Wagen sitzen. Natürlich wird hier mit dem Platz nicht gespart und jeder muss schön zusammen rutschen. Ich sitze zum Glück an der Aussenseite und kann die Fahrt etwas mitfilmen. Irgendwann muss ich es dann unterbrechen, da die Fahrt ganz schön holprig wurde.
    Es geht sehr kurvenreich und steil bergauf und unser Fahrer rast wie ein Verrückter. Wir fahren fast ne Stunde und halten dann an einer Gondelstation, die (wie ich dachte) die Passagiere zum Rest des Vergabschnittes bringt. Wir steigen also aus und noch ein paar. Der Rest bleibt sitzen und der Bus fährt weiter. Na toll, wir hätten also gar nicht aussteigen müssen??? Das sagt uns wieder mal kein Mensch. Jetzt sind wir gezwungen mit der Gondel zu fahren und zahlen ca. 8€ zusammen. Das nur für 20 Minuten Vogelblick. Ich könnte mich gerade so ärgern, weil das unnötige Ausgaben sind und ich mich einfach besser informieren hätte müssen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der Bus nach oben fährt und für ganze Fahrt nur 4,50 € für uns beide gekostet hat 😢

    Naja wir genießen die Fahrt trotzdem und kommen bisschen runter. Oben am Berg angekommen, müssen wir nun noch ca. 20 Minuten zum golden Rock laufen, was aber auch für die Busfahrenden gilt. Der hält hier nämlich auch. Wir müssen jetzt 10000 Kyat Eintritt zahlen. Es ist 16:30 Uhr und wir haben. Nur bis 17:30 Uhr Zeit, denn um 18 Uhr fahren die letzten Busse nach unten und den dürfen wir auf keinen Fall verpassen, sonst müssen wir auf dem Berg übernachten oder 17 Kilometer runter wandern. 🙈

    So nun Wissenswertes:
    Der Golden Rock in der Nähe von Kyaikto ist eine der heiligsten Stätten Myanmars. Dieser liegt auf dem Gipfel eines 1100 Meter hohen Berges. ⛰
    Der Legende zufolge halten zwei Haare von Buddha den Felsen im Gleichgewicht.
    .
    Viele Pilger versammeln sich hier täglich und verbringen die Nacht oben auf dem Berg. Alle Besucher müssen ihre Schuhe ein paar hundert Meter vorher ausziehen und man läuft den gesamten Weg komplett Barfuß. 👣
    Der Weg zum Golden Rock ist aber schon sehr faszinierend, da sich eine magische Atmosphäre ausbreitet. Man sieht viele Einheimische Pilger und Mönche die zum Beten hier her kommen. Dazu kommt der wunderschöne Ausblick auf die Berglandschaft und den Sonnenuntergang, der den Goldenen Felsen in ein noch glänzenderes Licht taucht.
    Der Fels darf allerdings nur von Männern berührt und mit Blattgold beklebt werden. Was für mich etwas frustrierend war, da ich so gern Dinge anfasse.. Hannes nimmt mich lieber an der Hand und geht mit ihr den Gang den Felsen entlang, in der Hoffnung, dass er weiter Stand hält.😉

    Der Sonnenuntergang ist wunderschön und so endet für uns ein toller Tag😍😍😍

    Übrigens, wir haben den Bus noch rechtzeitig erwischt und sind wieder heil unten angekommen😁👍
    Read more