Satellite
  • Day4

    River Valley und Orchard

    October 11 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Zurück am Ausgangspunkt der roten Buslinie bin ich dann alleine in die gelbe Linie umgestiegen, die durch die Viertel Civic District, River Valley, Orchard und Emerald Hill fährt.

    Auf dem Weg sind wir an dem riesigen privaten Krankenhaus (Raffles Hospital) vorbei gekommen, dass eher wie ein Hotel oder Bürogebäude aussieht. Es besteht aus einem mehrstöckigen länglichen Gebäude und einem sehr hohen gläsernen Hochhaus. Durch die unterschiedliche Architektur, entsteht hier ein auffallend hohen Kontrast.

    Generell lässt sich sagen, dass Singapur eine außergewöhnlich grüne Stadt ist. Man findet wenige Straßen, auf denen keine Bäume, Palmen, Büsche oder Blumen zu finden sind. Selbst in den Hochhäusern und Shopping Zentren, gibt es große Grünflächen die über die Fassade hinaus ragen.

    Dies unterstützt stark den schönen Eindruck von der Stadt. Müll wegwerfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln zu Essen oder Trinken ist verboten und wird mit Bußgeldern bestraft. Haustiere scheinen fast überall in der Stadt verboten zu sein.
    Trotz der hohen Bevölkerung von 5,6 Millionen Menschen, läuft der Verkehr flüssig. Das hat damit zu tun, dass der Straßenverkehr und die Zulassung von Autos stark reguliert wird. Es gibt viele Straßen (ERP) die zu Stoßzeiten kostenpflichtig sind. Es werden nur begrenzte Neuzulassungen von Fahrzeugen erlaubt. Diese Zulassung kostet nicht nur sehr viel, sondern ist auch nur für 10 Jahre gültig. Dafür wird viel in die Infrastruktur investiert, was man auch daran erkennen kann, dass es in der Innenstadt Bushaltestellen gibt, wo weit über 20 verschiedene Buslinien halten. Auf den Hauptstrecken werden regulär Doppeldeckerbusse zur Beförderung eingesetzt.

    Manchmal macht es auf mich den Eindruck, als wäre diese Stadt "zu perfekt". Es ist natürlich nirgendwo bedingungslos schön, aber Singapur gibt sich sehr viel Mühe es für die Augen der Touristen so aussehen zu lassen.

    Der Bus hat am botanischen Garten gewendet und ist anschließend über die luxoriöse Orchard Road wieder in die Innenstadt gefahren. Es gibt wenige Orte, an denen die Dichte von Luxusboutiquen und Einkaufszentren höher ist als hier. Es hat mir vollkommen gereicht, hier nur mit dem Bus durch zu fahren, wobei man sagen muss, dass auch hier architektonische Schönheiten zu finden sind (so wie eigentlich überall in der Stadt).

    So viele äußere Eindrücke muss man dann auch erstmal verarbeiten 😄
    Read more