Satellite
  • Day11

    Schlemmen auf der Büffelfarm Barlotti

    May 25, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach dem anstrengenden und kulturell geprägten Vormittag bei den Griechen und Römern sind wir zielstrebig Richtung Büffelfarm Barlotti gewandert und wollten uns gleich mal einen Tisch im Freien unter den mit Wein bewachsenen Lauben sichern. Nix war´s - alles reserviert und besetzt. Erst in einer Stunde, also um 14:00 Uhr war der nächste Tisch im Freien zu haben. Natürlich haben wir die Chance ergriffen und die Wartezeit genutzt, uns das Warenangebot im Hofladen genauer anzuschauen.
    Frischer Büffelmozzarella - in der Früh produziert und dann sofort in den Hofladen - ein Traum für uns Genießer. 4 schöne Kugeln haben wir in die Tüte mit Lake packen lassen. Dann gab es noch einen Limoncella und einen guten Wein aus der Region, den wir ebenfalls als unwiderstehlich einstuften. Vollbepackt ging es Richtung Zeltplatz und im Cali wurden die wertvollen Schätze verstaut.
    Zurück zur Farm, wir hatten ja den Tisch um 14:00 Uhr. Vor dem Essen schauten wir uns auf der Farm noch ein bißchen um . Auf dem Hof sind 350 Büffel untergebracht. Eingeteilt in 2 Zonen - der Nachwuchs hat einen Stall für sich und die Büffel, die gemolken werden haben ebenfalls einen separaten Bereich für sich.
    2 mal am Tag werden die Büffel gemolken und gibt ca. 10 Liter Milch am Tag. Die Produktion des Mozzarellas beginnt mitten in der Nacht um 1:00 Uhr und die Schicht endet dann gegen Mittag.
    Der Hof hat noch ein weiteres Gelände auf dem 500 Büffel untergebracht sind. Geliefert wird der Käse nach ganz Italien, nach Deutschland und auch einige Abnehmer außerhalb Europa werden beliefert.
    Pünktlich um 14:00 Uhr bekamen wir endlich unseren Tisch und die Schlemmerei konnte starten.
    Wir wollen Euch nicht vorenthalten, was uns empfohlen wurde.

    Ravioli gefüllt mit Büffelricotta auf Tomaten- Lemon Sauce dazu frisch geriebener Büffelkäse
    Büffelfilet medium gebraten mit einer großen Mixed Grilled Verdure - Platte
    Schoko- und Stracciatellaeis aus Büffelmilch und einer Schokotorte, dazu feinen italienischen Cafe

    Jeder Gang war ein Traum - die Ravioli handgemacht in der feinen Sauce - unbeschreiblich
    Das Büffelfilet - haben wir in Deutschland auf noch keiner Speisekarte entdeckt - auf der Zunge förmlich zergangen und geschmacklich bestes Fleischerlebnis
    Und Dolci können die Italiener sowieso, an diesem Hof bäckt die Mama selber die Kuchen - schmecken zumindest so!
    Das Schokoeis aus Büffelmilch möchten wir noch besonders erwähnen - cremig, schokoladig und einen Schmelz der seines Gleichen sucht.
    Das Ganze begleitet von einem guten Wein aus der Region.

    So, jetzt hoffen wir, dass Euch beim Lesen unseres kulinarischen Berichts das Wasser genau so im Mund zusammenläuft wie uns bei der Schlemmerei heute Nachmittag.

    Jedenfalls war das eines der besten Essen, das wir genießen durften

    Heute Abend gab es dann nur noch eine Kleinigkeit im Cali - Büffelmozzarella und ein paar Tomaten (direkt vom Bauern ums Eck) mit gutem Olivenöl und feinen italienischen Gewürzen.

    Viele Grüße von den zwei Genießern aus Paestum

    Helga und Klaus
    Read more