Kathiandtheworld

Joined September 2018Living in: Rheine, Deutschland
  • Day366

    Sweet Home nach 365 Tagen!

    September 9, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach ewig langem Flug und kurzen Zwischenstopp in Taipeh bin ich um 6.25 Uhr in Frankfurt gelandet und ein schöneres Wilkommenskomitee hätte man sich garnicht wünschen können. Die Überraschung war super Laura! 😍 Endlich hab ich dich wieder!
    Nach der langen Autofahrt hieß es dann erstmal Zuhause ankommen und ein bisschen die Tasche auspacken, bis dann alle Leute zum grillen eintrudelten. So ein schöner Empfang! Einen schöner Grillabend mit allen Menschen die einem wichtig sind und mit gutem deutschen Bier, da habe ich mich fast das ganze Jahr drauf gefreut!

    Was eine unfassbare Reise geht nun zuende. Ich habe so viel gelernt. Von anderen Menschen, Ländern und Kulturen und vorallem über mich selbst. Höhen und Tiefen durchgestanden und an meine Grenzen gekommen. Dieses Jahr werde ich nie vergessen!
    Danke an alle die dabei waren ob nah oder fern! ❤️
    Die nächste Reise kommt bestimmt!

    DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR IRGENDWANN!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day365

    Survive in Jarkata

    September 8, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 32 °C

    Vor drei Tagen (05.09.) bin ich um 13.35 Uhr in Jakarta gelandet. Im Capitol Park hatte ich mir ein AirBnB gemietet. An dem Tag habe ich nicht mehr viel elerdig, sondern war nur einkaufen und dann früh schlafen. Die Luft ist so gewöhnungsbedürftig und macht richtig müde.

    Am Freitag (06.09.) habe ich mich dann getraut mich ins Verkehrschaos zu stürzen. Das ist Wahnsinn! So viele Autos und einfach noch mehr Roller und jeder fährt wie er will. Aus dem Grund habe ich mich entscheiden den Bus zu nehmen um möglichst sicher an einem Shoppingcenter anzukommen. Ein bisschen gebummelt und dann bin ich mit dem Tuck-Tuck (so ein Abenteuer muss man ja auch mal gemacht haben) in die Old Town of Jarkata gefahren. Richtig schönes Fleckchen wo auch keine Autos fahren dürfen und geprägt von der niederländischen Kolonie damals darf man hier quietsch bunte Fahrräder ausleihen und ein bisschen über den Platz radeln. Das sieht richtig gut aus. 😊
    Hier sind ziemlich viele Museen angesiedelt, um die historische Geschichte besser zu verstehen. Da bin ich allerdings nicht so ein Fan von, da das ja auf Englisch nicht immer so einfach ist. Deswegen wählte ich das 'Magic Art 3D Museum'. Das hat super viel Spaß gemacht, denn mit einer Begleiterin ist man durch zwei Stockwerke gelaufen und konnte durch optische Täuschungen in den unterschiedlichsten Wandgemälden verschwinden. Solche Museen sollte es öfter geben!
    Ko von dem Tag ging es wieder zurück ins Apartment, um am nächsten Tag wieder fit zu sein.

    Gestern (07.09) bin ich zur Masjid Istiqlal gefahren. Es ist die größte Moschee Südostasiens und bietet 120.000 Menschen Platz. Außerdem wird auch die Unabhängigkeitsmoschee genannt.
    Weiter ging es zum National Monument, wo sich das anstehen zum Aufstieg wirklich gelohnt hat. Man hatte eine top Aussicht über Jakarta und konnte auch die riesen Moschee von oben erkennen. Das verrückte ist, dass man hier von super vielen Leute angesprochen wird, um ein Foto mit ihnen zu machen. 😅 Europäer werden hier wohl eher selten gesehen.
    Mit dem Bus fuhr ich weiter zum China Market, wo man jegliche Art von Gemüse an der Straße kaufen kann und ohne zu handeln sollte man hier nichts kaufen. 😁
    Und dann war es soweit. Ich habe mich tatsächlich von einem Rollertaxi zur Mall Taman Anggrek fahren lassen. WOW was eine Fahrt! Festgekrallt mit beiden Händen am Roller und verblüfft von den Leuten, die wirklich hinten drauf noch Nachrichten am Handy schreiben können, kam ich an dem riesen Shoppingcenter an. Auf 360.000m2 und über 7 Etagen erstrecken sich Designer Läden und selbst eine Schlittschuhbahn gibt es. Verrückte Sache!
    Auch zurück ging es auf dem Rollertaxi, um dann die Tasche zu packen.

    Nach dem Ausschlafen habe Ich aus meinem Apartment ausgeckt und habe mir ein Taxi rufen lassen. Jetzt sitze ich am Flughafen und warte auf mein Flieger zurück nach Deutschland.
    Read more

  • Day361

    Open Water Tauchschein

    September 4, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Um 8.30 Uhr ging es am 02. September los an der Waterworxs Tauchschule an der Padang Bai. Von super netten Leuten wurde ich empfangen und habe dann Melanie, meine Mitbrstreiterin und David, den Kursleiter kennengelernt. Nach ein wenig Theorie und der Mittagspause ging es dann mit voller Ausrüstung in den Pool. Dort machten wir einige Übungen, um uns mit der Ausrüstung vertraut zu machen und zu wissen wie wir in einigen Situationen zu reagieren haben. Hat alles super geklappt. 🙂

    Am 03. September ging es dann um 9 Uhr mit dem Boot raus zum ersten Tauchgang im Meer. Zuerst mussten wir alleging unsere Ausrüstung fertig machen und kontrollieren ob alles funktioniert. Auch das muss schließlich gelernt sein. In der Blue Lagoon ging es dann ab ins Wasser. Ein paar Übungen die wir am Vortag im Pool geübt hatten machten wir jetzt im Salzwasser und bei Wellengang, aber auch das klappte gut. Und dann wurde die Unterwasserwelt genossen. Super schön, wir sahen so viele bunte Fische und eine Meeresschildkröte. 40 Minuten waren wir unter Wasser.
    Nach der Mittagspause ging es dann noch einmal raus zur Blue Lagoon. Bei dem 47 minütigen Tauchgang sahen wir einen Skorpionfisch und eine Muräne. 😊
    Beide Tauchgänge gingen 12 Meter tief.
    Nachmittags gab es dann noch ein wenig Theorie.

    Heute ging es auch wieder zu zwei Tauchgängen raus. Der erste ging nach Jepun, zu einem alten Wrack. Ein wunderschöner Anblick, bei dem wir eine große Seeschlange, mehrere Rotfeuerfische, blaupunkt Stachelrochen und sogar Baby Riffhaie sahen. Wow!
    Beim zweiten Tauchgang ging es nach Tanjung Sari, wobei wir Krokodilsfische und einen Oktopus in einer Höhle sahen. Beide Tauchgänge ging heute 18 Meter tief, da wird es auch schon etwas kühler.
    Am Nachmittag schieben wir beide die Abschlussprüfung und bestanden beide! Yes offizielle Open Water Taucher sind wir nun!
    Leider hieß es für mich danach schon Sachen packen und für die letzte Nacht nach Seminyak ins Hostel fahren. Morgen Mittag geht mein Flieger nach Jakarta aber vorher gibts noch ein Tattoo. 😁
    Read more

  • Day358

    Private Tour auf Bali

    September 1, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute morgen ging es um 6.45 Uhr mit der ersten Fähre zurück nach Bali, wo bereits mein privater Fahrer 'Today' um 7.30 auf mich am Hafen wartete. 😊
    Unser erstes Ziel waren die Tegallalang Rice Teraces. So ein schöner Anblick von den saftig grünen Reisterassen und dadurch, dass wir so früh waren war wir fast die einzigen dort. Den morgendlichen Kaffee gab's dann auf der Bali Pulina Coffee Plantation. Nach ein paar Infos zum Kaffee Anbau und zur Röstung habe ich die 10 kostenlosen Tee und Kaffeesorten probiert und natürlich auch den berühmten Luwak Kaffee. Bei dem Kaffee fressen sogenannte Schleichkatzen die Kaffeebohnen von den Bäumen (natürlich nur die besten Bohnen) und scheiden sie danach wieder komplett aus. Aus diesen Kot Bohnen wird dann der Kaffee hergestellt. Verrückte Sache und wenn man drüber nachdenkt auch nicht ganz so appetitlich, aber ich muss sagen der Kaffee war richtig richtig gut.

    Nach der lehrreichen Stärkung fuhren wir weiter zum Pura Mengening Tempel. Ein wunderschöner Wassertempel mitten im Grünen, wo wir fast alleine waren. Nachdem wir dort alle Stufen mit Muskelkater vom Vortag gemeistert haben, ging es weiter zu den Gunung Kawi Köningsgräbern und weiteren knapp 300 Stufen. Aber die vielen Stufen haben sich gelohnt. Mit angrenzenden leuchtend grünen Reisfelder und durchzogen von einem kleinen Fluss, lag die Grabstätte des Königs und seiner Familie.

    Unser nächster Stop war Goa Gajah, auch Elefantenhöhle genannt. Diese Höhle diente damals den Mönchen zur Meditation.

    Die letzte Stationen von meiner privaten Tour, war der Tukad Cepung Wasserfall. Nach einigen Stufen durch grüne Dschungel-Landschaft gelangt man zu einem Flussbett. Diesem folgt man durch einen faszinierenden Canyon, bis man dann direkt vor dem Wasserfall steht. Umringt vom den hohen Felswänden des Canyons fällt das Wasser schnurgerade herunter. Sehr sehr schön und nur zu empfehlen!

    Fix und fertig von diesem Tag, mit so vielen Stufen die meinen Muskelkater schreien lassen haben, wurde ich zur Padang Bai gebracht. Dort startet ab morgen mein Tauchschein. 😍 Also schnell ins Bett und schlafen.
    Read more

  • Day357

    Sportlich unterwegs auf Nusa Penida

    August 31, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    8:00 Uhr heute morgen war Abfahrt vom Hostel mit Mitchell, Becka und unserem privaten Fahrer. Selber mit dem Auto oder Roller fahren sollte man bei den katastrophalen Straßenverhältnissen wohl besser nicht.
    Unser erster Stop war der Broken Beach und Angel Billabong. Ziemlich verrückt, wie dort einfach ein Strand viele Meter tief existiert und wir können ihn nur von allen Seiten aus der Höhe bewundern. Und das Meer dringt nur durch ein ins Stein gewaschene Loch dort hin. Wir hatten richtig Glück und konnten einer Gruppe Delfinen beim spielen zusehen. 😊
    Dann ging es auch schon weiter zum Kelingking Beach, dem wahrscheinlich bekanntesten Strand von Indonesien, wo mancheiner behauptet es sähe aus wie ein Delphinkopf. Nachdem wir von oben die atemberaubende Sicht genossen haben, entschieden wir uns tatsächlich den Weg nach unten anzutreten. Die Anfangs einigermaßen vorhandenen Stufen verwandelten sich mit jedem Meter mehr in Gestein gemeißelt oder abgebrochene Kanten. Am Ende hangelten wir uns an den Steinwenden in die Tiefe und es ähnelte eher Felskletterei. Unsere Motivation in der heißen Sonne diesen Weg anzutreten, war das türkisblaue Meer unten in der Tiefe. Nach ca. 30 Minuten kräftezehrendem Weg erreichten wir den wunderschönen Strand. Mit der Erfrischung wurde es aber leider nichts, denn die Wellen waren so hoch das man nicht ins Meer gehen konnte. 😣
    Also legten wir uns eine Weile in den Schatten, genossen die schöne Sicht und sammelten neue Kräfte, denn der Aufstieg stand uns ja auch wieder bevor. Gefühlt eine Ewigkeit hangelten wir uns in der Mittagssonne das Gestein hoch und nach ca. 45 Minuten hatten wir es geschafft. WOW was ein Weg! So etwas hatte noch keiner von uns gemacht, da ist Muskelkater vorprogrammiert. 😅
    Mit einem kurzen Stop bei der Crystal Bay mit einem Bintang zur Erfrischung, ging es dann zurück Richtung Hostel.

    Jetzt gibt es noch ein leckeres Abendessen und dann schnell schlafen, denn für mich geht es morgen wieder nach Bali zurück.
    Read more

  • Day356

    Nusa Lembongan Tagesausflug

    August 30, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Gestern bin ich auf Nusa Penida angekommen, habe im Nusana Penida Hostel eingecheckt und mit Becka und Polly den Abend mit quatschen verbracht.
    Da beide für heute einen Tauchausflug gebucht haben, habe ich mich für einen Tagestrip nach Nusa Lembongan entschieden (die Insel sollte man nicht verpassen).
    Früh morgens bin ich dann mit einem kleinen Boot und ca. 10 anderen Passagieren zu der Insel übergesetzt. Zufuß ging es dann für mich dann weiter. Zuerst fuhren mich schmale Gassen zu einem Haus unter der Erde, welchen damals ein alter Mann in 15 Jahren alleine in den Stein gemeißelt hat. Zwar ziemlich eng und niedrige Decken aber eine riesen Fläche von 500m2. Das soll erstmal jemand nachmachen.
    Mein Weg führte mich weiter vorbei an schönen Privat Tempeln, zuerst zum Dream Beach mit wirklich hohen Wellen und dann zu den Devil's Tear. Wahnsinns Anblick wenn die Wellen an die Klippen prallen und als Wasserfall wieder herunterlaufen. Das erinnert wirklich ein wenig an Tränen.
    Beim Mittagessen (einem leckeren Gado Gado) habe ich dann Jasmin kennengelernt. Mir ihr ging es dann spontan zum Mangrove Point, wo wir uns in einem Boot durch den Mangrove Forest fahren lassen haben. Danach noch eine Stunde private Schnorcheltour mit viel Strömung aber auch vielen bunten Fischen, Nemos und riesen Korallen.
    Und danach hieß es dann für mich auch schon zurück zur Yellow Bridge, um das letzte Boot jetzt um 17:00 Uhr zurück nach Nusa Penida zu erwischen.
    Read more

  • Day355

    Gilli Trawangan - welcome to paradise

    August 29, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 27 °C

    Vorgestern habe ich ein kleines extrem schaukeliges Boot von Lombok nach Gilli Trawangan genommen. WOW! Dieser Anblick des Wassers rund um die Insel ist der Hammer! Jetzt weiß ich das Postkarten Motive nicht bearbeitet werden, sondern wirklich existieren.
    Das Gilli Manson Hostel war die letzten zwei Nächte mein Zuhause. Am ersten Abend erkundigte ich mit meinen Zimmerbewohner das Nachtleben der Insel. Bintang kam auf den Tisch und denn ging es in verschiedene Clubs, andere super liebe Menschen wurden kennengelernt es wurde getanzt und Extra Joss Shots wurden getrunken.
    Ein gelungener Abend, wobei mir das Aufstehen am nächsten Morgen um 9 Uhr für meinen Schnorcheltrip ziemlich schwer viel. 😀
    Aber für so eine bezaubernde Unterwasserwelt steht man doch gerne mal früh auf. Mit einem kleinen Boot fuhren wir drei verschiedene Stellen an um dort die schillernde Unterwasserwelt zu erkunden. Neben vielen bunten Fischen habe icb auch meine erste Meeresschildkröte gesehen.
    Nachdem ich gegen 15 Uhr zurück an Land war habe ich mir ein Fahrrad ausgeliehen (auf der Insel gibt es keine Autos oder Roller, sondern nur Fahrräder oder Pferdewaagen) und bin einmal um die Insel geradelt. Dabei habe ich den Sonnenuntergang genossen und einen frischen Thunfisch vom Markt verspeist. Mmmmmmh super lecker!

    Heute steht für mich wieder ein Boot Tag an, denn um 12:30 Uhr geht meine Speedboot Fähre nach Nusa Penida.
    Read more

  • Day353

    Botchan Hostel, Lombok Kuta

    August 27, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Wuhu was eine rasante Überfahrt vor zwei Tagen mit dem Speed Boat nach Lombok.😊 Delfine sind auch an uns vorbei geschwommen.
    Nach zwei stündiger Autofahrt bin ich dann auch endlich im Süden in Kuta angekommen.
    Schönes Hostel in nettem kleinen touristischen Ort. Da der Verkehr hier nicht so schlimm ist habe ich mich mal auf den Roller geschwungen um ein wenig die Gegend zu erkunden. Es ging für mich am Abend meiner Ankunft noch an den Tampah Beach der um die Zeit wohl schon völlig leer war aber wunderschön anzusehen.
    Gestern ging es dann auf den Roller die Südküste erkunden. Zuerst zum Monument Putri Mandalika von wo man einen wunderbaren Blick auf das Meer hatte und danach weiter zum Tanjung Aan Beach, um dort am und im türkis blauen Wasser zu entspannen. 😊
    Gegen späten Nachmittag fuhr ich dann noch für einen kurze Stop in die Sade Village, um dort ein bisschen mehr über die von Generation zu Generation dort leben Weberfrauen zu lernen.

    Heute heißt es für mich leider schon wieder Abfahrt, denn die nächste Insel Gilli Trawagan wartet auf mich.

    Aber Lombok ist so schön und ich habe nur einen Bruchteil gesehen, denn im Norden gibt es viel Dschungel, Wasserfälle und den Vulkan Rinjani. Ganz viele Gründe um noch mal wieder zu kommen!
    Read more

  • Day351

    Cozy Bobo Hostel, Seminyak

    August 25, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 24 °C

    Leider konnte ich keine Nacht im Layday Hostel verlängern, da alle ausgebucht war. Deswegen ging es gestern für mich nach Seminyak. Ganz netter Teil von Bali aber auch sehr touristisch. Ich bin nur ein wenig zum Strand gelaufen und früh ins Bett denn jetzt (viel zu früh am Morgen) wartet mein Taxi auf mich, damit ich das Speed Boot nach Lombok erwische.
    Alles klar neue Insel ich komme!
    Read more

  • Day350

    Layday Surf Hostel Canggu

    August 24, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Grandioses Hostel! Grandiose Leute! Zwei legendäre Abende mit Becka (Engländerin) geschrieben und meinen ersten sweet corn auf Bali gegessen. 😊🌽 Halbe Liter Bintang vom Kiosk, Grab bestellt und ab geht's ins Oldmans und danach in die Sandbar. Eine Bar direkt am Strand ist nicht immer die beste Idee wenn mal ne große Welle kommt und man bis zu den Knien im Wasser steht. Aber egal auch in nassen sandigen Schuhen lässt es sich tanzen. 😎

    Gestern habe ich dann mal einen Tagesausflug nach Ubud gemacht. Aber dazu mehr im anderen footprint.

    Heute geht's nach Seminyak, da dieses Hostel leider komplett ausgebucht war und ich meine Nacht nicht verlängern konnte.
    Read more

Never miss updates of Kathiandtheworld with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android