Satellite
  • Day10

    Lost in Emmerich

    August 3, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Gemäß dem gestern ausgeheckten Plan mach eich mich heute auf den Weg nach Emmerich. Da ich schon vor 10.30 Uhr startklar bin und gar nicht weit fahren muss, bin ich schon recht früh am Stellplatz im Yachthafen und ergattere einen der Plätze mit Blick auf selbigen. Von meinen neuen Nachbarn, die mit ihrer Gelbstirnamazone Rudi unterwegs sind (Neid kommt auf; meine Sittiche ließen sich nicht in den Reisekäfig verfachten) erfahre ich, dass wohl in NL alle Stellplätze übervoll sind. Gut dass ich in heimischen Gefilden geblieben bin.
    Nach einer kleinen Pause mit Beobachtung der ein- und auslaufenden Motorjachten, beschließe ich eine kleine Radtour; Ziel ungewiss. Und ehe ich mich versehe bi ich schon in Emmerich, war gar nicht so weit. Ich schaue mir die Rheinpromenade an, für die Emmerich bekannt ist und stelle fest, dass sie viel schöner ist, als auf den mir bekannten Fotos dargestellt. Ein Ort zum Verweilen. Und Schiffe gucken.
    Auch die Restaurants vor Ort sind verlockend. Ich suche mir ein Restaurant mit Aussichtsplätzchen und genieße eine Portion Kabeljau mit Bratkartoffeln.
    Danach soll es wieder zurück gehen, es lockt jedoch eine Fahrt durch die Fußgängerzone. Wenn das nicht mal ein Fehler war, denn leider verliere ich meine Orientierung, auf die ich mich sonst immer gut verlassen kann. Tatsächlich stelle ich dank google maps fest, dass ich eine Zeit lang in die falsche Richtung gefahren bin. Ich hatte doch gleich so ein komische Gefühl. Also muss ich ein ganzes Stück wieder zurück fahren, finde aber mein WoMo zum Schluss doch wieder.
    Read more