Joined August 2018 Message
  • Day16

    Heimreise über Nürnberg

    July 25, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach dem Ausschlafen, einem guten Frühstück und kleinem Stadtbummel durch Regensburg begeben wir uns zum Bahnhof und steigen in den Regionalzug nach Nürnberg. Dort sind wir heute mit Gabriela verabredet, die wir schon über ein Jahr nicht gesehen haben. Wir navigieren uns vom Bahnhof zu Gabis Wohnung, werden herzlich begrüßt, stellen Räder und Gepäck ab und begeben uns auf einen ausgedehnten Spaziergang durch Nürnberg. Gabi kennt sich sehr gut aus, führt uns zu den schönsten Plätzen der Stadt und weiß eine Menge zu erzählen. Als wir irgendwann "pflastermüde" werden, stärken wir uns in einer Tapas-Bar. Nach einem Spaziergang an der Pegnitz geht es zurück in Gabis Wohnung und schließlich zum Bahnhof, wo wir um 21 Uhr in den ICE nach Berlin steigen und um 0.30 Uhr in Südkreuz ankommen. Wegen umfangreicher Bauarbeiten an den S-Bahn-Gleisen müssen wir die etwa 17 km ab Tempelhof radeln. Ist aber nicht so schlimm, es ist eine angenehm frische Sommernacht und wir sind ja gut im Training (und wir haben 2x Wildwechsel durch Füchse🐈🐈) . Um 2 Uhr liegen wir im Bett und sind uns einig, dass wir einen rundum schönen Urlaub hatten.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Tropfsteinhöhle und Regensburg

    July 24, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Die Altmühl ist heute Abend längst in die Donau geflossen; sie war auf der letzten Strecke schon Teil des Main-Donau-Kanals und von ihrem Charakter her geradlinig und sachlich und nicht mehr das romantisch verspielte Flüsschen von vor einer Woche 😉
    Auf unserer Radeltour, die zunächst Kelheim mit der Mündung der Altmühl in die Donau zum Ziel hat, wirbt nach etwa 10 km die Schulerlochhöhle um Besucher. Eine willkommene Abkühlung bei der Wärme, denn in der Höhle sind ganzjährig 9 Grad. Bis zum Höhleneingang müssen wir allerdings eine Viertelstunde steil bergauf laufen und kommen wieder einmal ordentlich ins Schwitzen. Die mit vielen Tropfsteinen dekorierte Höhle wurde nach Grabungen als Wohnhöhle der Neandertaler und eiszeitlicher Tiere identifiziert. Ein besonders seltenes, nahezu einzigartiges Gebilde ist ein stetig wachsendes Tropfsteinbecken.
    Schließlich sitzen wir wieder auf unseren Rädern und wechseln in Kelheim auf den Donauradweg. Auf halber Strecke nach Regensburg überqueren wir den stolzen breiten Fluss mit einer Drahtseil-Fähre, da der Radweg auf der anderen Uferseite weiter geht. Unterwegs freuen wir uns an prächtigen Felsformationen, aber auch an kleinen Dingen wie einer Eidechse sowie 2 Libellen beim Hochzeitsflug. Nach insgesamt 50 km erreichen wir unser schönes Hotel in der Altstadt von Regensburg. Den Nachmittag und Abend spazieren wir durch fröhlich belebte Gässchen, lauschen Straßenmusikern, essen in einem gemütlichen Innenhof und trinken zum Abschluss mit Blick auf den Dom noch einen Erdbeer-Daiquiri.
    Read more

  • Day14

    Wandertag

    July 23, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Unsere Räder haben heute Ruhetag, denn wir sind zu Fuß unterwegs, haben uns von den über 20 möglichen Wandertouren rund um Riedenburg eine schöne Rundwanderung zusammengestellt, die uns sowohl durch eine urige Klamm als auch durch das hübsche Städtchen Riedenburg führt und auch noch mehrfach tolle Ausblicke auf die Burg Prunn eröffnet, der wir ja bereits gestern einen Besuch abgestattet haben. Überwiegend sind wir auf schattigen Waldwegen unterwegs, teilweise geht es auch über blühende Wiesen, wir erspähen auch einen Reiher aus nächster Nähe. Als wir wieder in unserem Gasthof ankommen, hat der Schrittzähler meines Handys immerhin 24159 Schritte gezählt 😀Read more

  • Day13

    Burg Prunn

    July 22, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute ist mit 37 km wohl die kürzeste Etappe unserer Radreise. Wir sind entsprechend tiefenentspannt, nehmen uns mehr Zeit für Details, vertiefen mit Hilfe einer Pflanzen-App unser Wissen über die verschiedenen Blumen und Kräuter am Wegesrand und machen immer mal eine kleine Pause, wenn eine schattige Bank dazu einlädt. Immerhin ist es heute wieder hochsommerlich warm und kaum ein Wölkchen am Himmel. In dem hübschen Ort Riedenburg genehmigen wir uns einen Imbiss und sind ja dann auch schon fast am Ziel. Unser Hotel befindet sich in Prunn, einem Ortsteil von Riedenburg. Am Berghang erblicken wir neben zahlreichen eindrucksvollen Felsen die stolze Burg Prunn, die nach einer kleinen Ruhepause Ziel unserer spätnachmittäglichen Wanderung wird. Von hier oben hat man einen tollen Blick auf die Altmühl. Für eine Burgbesichtigung sind wir schon zu spät dran, aber neben der Burg gibt es zum Trost eine nette Einkehrmöglichkeit.Read more

  • Day12

    Von Eichstätt nach Beilngries

    July 21, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Bei unserem Start gegen 9.30 Uhr kühlt noch ein wenig der Fahrtwind; im Verlauf klettern die Temperaturen jedoch über 30 Grad und so hält sich die Neugier auf zusätzliche Besichtigungen in Grenzen und wir radeln etwa 40 km ohne Pause. Dann taucht vor uns ein glasklarer Naturbadesee (Kratzmühlsee) auf und mit großem Genuss schwimmen wir eine große Runde und fühlen uns nun wieder gut erfrischt. Die verbleibende Strecke bis zu unserer Pension in Beilngries ist nicht mehr lang; nach insgesamt 47 km sind wir am Ziel. Da es erst früher Nachmittag ist, spazieren wir nach einem Ruhepäuschen durch die bunte Altstadt, essen Torte und später noch was Herzhaftes.Read more

  • Day11

    12 Apostel und 100 Schmetterlinge

    July 20, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Als wir um 9 Uhr auf die Räder steigen, stelle ich fest, dass mein Hinterreifen alle Luft verloren hat. Ein ganz in der Nähe befindliches E-bike-Center erklärt sich bereit, meinen Reifen zu reparieren und schickt uns Kaffeetrinken. Da wir noch nicht gefrühstückt haben, genießen wir in einer Bäckerei ein gutes Frühstück. Beim Rückweg zum Fahrradladen fällt uns ein, dass ich vergaß, meinen Pitlock-Schlüssel abzugeben. Folglich konnte der Monteur mein Hinterrad nicht ausbauen und wir werden für eine weitere Stunde fortgeschickt. Im Urlaub ist dies ja nicht so schlimm und wir setzen uns auf eine schattige Bank und träumen so vor uns hin. Schließlich brechen wir erst gegen 11 Uhr mit intakten Rädern in Treuchtlingen auf. Nach kurzer Fahrt erreichen wir das hübsche Örtchen Pappenheim, durchwaten zur Freude unserer Füße eine Kneipp-Anlage und erfreuen uns wenig später an einer aus Weidenruten erbauten Freiluftkirche. Weiter geht es nach Solnhofen. Dort waren wir in der vergangenen Woche bereits gemeinsam mit der jungen Familie im Museum; heute machen wir auf Felix' Empfehlung hin eine Radelpause auf einer wunderschönen Bergwiese, wo es Blumen und Schmetterlinge im Überfluss gibt. Der weitere Radweg ist von zahlreichen Felsformationen gesäumt, dessen berühmtestes Ensemble die "12 Apostel" sind. Eine weitere Pause gibt es im Freibad Breitenfurt. Wie schön, sich bei der Hitze schwimmend abkühlen zu können. Nach 47 km Wegstrecke erreichen wir unser heutiges Tagesziel Eichstätt. Nach dem Abendessen im Braugasthof "Trompete" schlendern wir noch ein wenig durch die Stadt.Read more

  • Day10

    Von Herrieden bis Treuchtlingen

    July 19, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Am heutigen Tag sitzen wir 71 km im Sattel, bei traumhaftem Sommerwetter und günstigen Windverhältnissen. Um das Prädikat "Genussradeln" anzufügen, hätte die Kilometerzahl ein klein wenig niedriger sein müssen 😂
    Die Altmühl ist inzwischen wieder etwas breiter geworden. Unsere erste Etappe führt durch das kleine Städtchen Ornbau, welches einen gut restaurierten alten Stadtkern hat sowie mehrere auf Dächern thronende klappernde Störche. Letztere sehen wir heute in großer Zahl, da wir durch viel Wiesenlandschaft radeln. Später erreichen wir den Altmühlsee, den wir bereits aus der vergangenen Woche kennen. Von Weitem sieht er ja romantisch aus; an dem unangenehmen Blaualgen-Gestank hat sich jedoch nichts geändert. Die uns ebenfalls bekannte Stadt Gunzenhausen lassen wir links liegen und peilen als nächstes Ziel die "Steinerne Rinne" an. Wir durchfahren auf dem Weg dorthin den hübschen Ort Meinheim (mit bunt gekachelter Kirchturmspitze). Die "Steinerne Rinne" ist ein Meisterwerk der Natur, wo ein Bächlein in einem Bett aus Stein ins Tal fließt, wobei durch den Kalkgehalt des Wassers das Bachbett immer weiter in die Höhe wächst und nicht - wie sonst im Allgemeinen - sich das Wasser immer tiefer in den Stein eingräbt. Ein wirklich lohnender Umweg!
    Wieder zurück auf dem normalen Altmühltal-Radweg kommen wir nach einer Weile zur "Fossa Carolina", wo es vor vielen Jahrhunderten den vergeblichen Versuch gab, an diesem Ort einen Kanal zu graben, der Donau und Rhein verbinden sollte.
    Unweit hiervon fängt Treuchtlingen an, unser heutiges Etappenziel. Wir wohnen heute in einem mehr als 400 Jahre alten Fachwerkhaus, wo die Holzbalkenarchitektur dem Raum einen urgemütlichen Charakter gibt.
    Read more

  • Day9

    Die Anfänge der Altmühl

    July 18, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute startet unsere erste Radeletappe, die in Rothenburg beginnt und nach 52 km in Herrieden endet. Zunächst suchen wir noch in Rothenburg den Turm, der als Gemälde in Sylvia Bosslings Wohnzimmer hängt und machen dort das Abschiedsbild von Rothenburg. Nach kurzer Zeit geht es ordentlich bergauf, entsprechend unserem Reiseführer mit gut 100 Höhenmetern die einzige Herausforderung auf dem gesamten Radweg 😀. Rüdiger bewältigt diese dank seiner guten Kondition und seines tollen Rades ohne Absteigen, ich muss leider die letzten Meter schieben...Immerhin gibt es unmittelbar vor mir einen spektakulären Wildwechsel von 2 Rehen; wir schauen uns ungläubig an und dann geht jeder seiner Wege (die Rehe ganz schnell und ich ganz langsam).
    Nach etwa 20 km gelangen wir an den Hornauer Weiher, der als Ursprung der Altmühl gilt. Im weiteren Verlauf ist der Fluss eher ein Flüsschen und legt nur langsam an Breite zu. Wir radeln durch Dörfchen, über Felder und Wiesen und passieren nach etwa 30 km Colmberg. Über diesem Ort thront eine imposante Burg. In Leutershausen gibt es einen kleinen Zwischenstop zum Bier- und Wassertrinken. Gegen 15 Uhr erreichen wir Herrieden, erfrischen uns mit einer Dusche und erkunden dann den kleinen Ort. Unser Hotel ist durch seine Gourmetküche überregional bekannt; dem können wir uns natürlich nicht entziehen.
    Read more

  • Day8

    Rothenburg ob der Tauber

    July 17, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Von Gunzenhausen gelangt man mit einmaligem Umsteigen in eineinhalb Stunden nach Rothenburg ob der Tauber. Bevor wir hier morgen unsere Radtour nach Regensburg starten, spazieren wir heute stundenlang durch die schöne Altstadt, lassen uns in einem schönen Straßencafé Milchkaffee und Kuchen schmecken, bummeln durch kleine Lädchen, laufen in langen überdachten Wehrgängen auf der Stadtmauer entlang und ein paar Stunden später kehren wir in einem Biergarten für ein zünftiges Abendessen ein.Read more

  • Day7

    Ruhe und Regen

    July 16, 2020 in Germany ⋅ 🌧 14 °C

    Die junge Familie reist heute ab. Nach dem Frühstück bringt Rüdiger die Mädchen zu einem Abschiedsbesuch zu den Ponys und der Rest ist mit Räumen und Packen beschäftigt. Gegen 11 Uhr rollt das vollbepackte Auto vom Hof und wir kehren in unsere stille Ferienwohnung zurück und rollen uns in eine gemütliche Sofa-Ecke und lesen, rätseln, hören das Buch (aus Felix' Hörbuch Bibliothek) über die Menschheitsgeschichte weiter und ich bearbeite noch ein paar Spanisch-Kalenderblätter, während Rüdiger für uns ein schönes Essen kocht. Da es überhaupt nicht aufhören will zu regnen, scheint es ein kompletter Stubenhockertag zu werden. Gegen 19.30 Uhr entschließen wir uns jedoch tatsächlich noch zu einem kleinen Ausflug. Auf der etwa 5 km entfernten Vogelinsel im Altmühlsee soll es mehrere Biberfamilien geben und als mutmaßlich einzige Gäste auf der Insel bei diesem Wetter erhoffen wir uns eine gute Ausbeute an Tierbeobachtungen. Wir hören eine Vielzahl von Vogelstimmen und freuen uns an vielen Pflanzen, spektakuläre Sichtungen von Getier (außer unzähligen Schnecken mit und ohne Haus) können wir jedoch nicht vermelden. Da der Regen nochmal ordentlich seine Intensität steigert, hält der Forscherdrang nicht allzu lange an und wir radeln rasch wieder nach Hause und nehmen vor dem Fernseher Platz, wo eine interessante Sendung über Wölfe läuft.Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android