Als Weihnachtsgeschenk hat Nadine 2019 von mir einen Ausflug nach Passau über Silvester bekommen. Geplant war die Fahrt am 30.12. nach der Arbeit nach Passau, dort 2 Nächte bleiben und am 01.01. dann wieder nach Hause.
  • Day3

    Abschied vom tollen Jahr 2019!

    January 1 in Germany ⋅ 🌙 -4 °C

    Nach einer guten Mütze Schlaf hieß es Frühstücksbüffet genießen und anschließend nach Hause aufbrechen. Nach gut 2 Stunden sind wir zuhause angekommen, da zum Glück sehr wenig Verkehr war. Der Kurztrip nach Passau war eine super Idee! Die perfekte Mischung aus sightseeing und ausruhen. Wir haben sehr vieles gesehen, hatten trotzdem die Chance die Beine hoch zu legen und konnten zudem tolles Essen und ein schönes Feuerwerk genießen. Generell blicken wir auf ein sehr, sehr tolles Jahr 2019 zurück. Wie gewohnt als Highlight die sehr vielen Reisen, die wir dieses Jahr gemacht haben. Der Start ins Jahr direkt in Zürich. Anschliesend ging es nach Ulm, ins Allgäu, in die Niederlande (Amsterdam, Den Haag, Haarlem), nach La Palma, Innsbruck, nach Kufstein, zum Gardasee, nach Lissabon, Nürnberg und zum Abschluss Passau. Das Jahr began mit einem Urlaub und endete mit einem. So wie letztes Jahr darf, soll und muss es weiter gehen! Die Entdeckung der Erde steht weiter ganz oben auf der Wunschliste! Nächstes Jahr stehen schon fest geplant Estland, Lettland, Litauen, Finnland und Spanien (Málaga) auf dem Plan. Ob noch was dazu kommt, mal sehen. Das Jahr hat aber auch viele andere tolle Highlights (sehr erfolgreicher Baustein Betriebswirt, Verfolgung des Baus unserer Wohnung) gehabt. Ingesamt kann man sagen, es war ein sehr tolles Jahr! Wir freuen uns schon auf 2020!Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day3

    Dom St. Stephan im Nebel des Feuerwerk

    January 1 in Germany ⋅ 🌙 -4 °C

    Am imposantesten war der Blick auf den Dom. Durch den durch Feuerwerke entstehenden Nebel hat sich eine sehr tolle Kulisse ergeben! Der Nebel hat durch die Scheinwerfer/Lichter einen sehr schönen Rahmen um den Dom erstellt. Auch sehr toll war, dass die Glocken ab 00:00 Uhr für ca. 20 Minuten geläutet haben. Nachdem wir auch hier den Anblick einige Zeit genossen haben, ging es nach dem langen Tag zurück ins Hotel. Mit 22,25 gegangenen Kilometern, beziehungsweise 30.482 Schritten (verteilt über den ganzen Tag + Silvester nach 00:00) sind wir heute eine sehr ordentliche Strecke gegangen. Hinzu kam noch 85 Etagen, welche wir vorrangig beim Weg zur Veste Oberhaus zurückgelegt haben. Sehr k.o. und zudem Müde hieß es dann zeitnah schlafen, um morgen fit für die Heimfahrt zu sein. Gute Nacht Passau! Happy New Year Passau!Read more

  • Day2

    Abendessen in der Osteria del Padrone

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ⛅ -1 °C

    Meine Wahl für das Silvesteressen fiel bereits vor 2 Monaten durch eine Reservierung auf die Osteria del Padrone. Vor allem bei italienischem Essen haben wir als vegetarier eine sehr gute Auswahl, zudem lieben wir Pizza, Pasta und co.! Für 18 Uhr hatten wir einen Tisch und haben uns dann Vorort sehr gutes Essen gegönnt! Nadine hatte Risotto Milanese, anschließend ein Latte Macchiato. Ich hatte Rigattoni Auflauf mit Brokolii und Sahnesoße, anschließend einen Cappuccino. Zusätzlich zu Risotto und Pasta haben wir uns ein Pizzabrot geteilt. Nach gut einer Stunde ging es g gesättigt wieder zum Hotel. Dort haben wir Jurassic World 2 geschaut um die Zeit bis zum Feuerwerk zu überbrücken.Read more

  • Day2

    Zurück zum Hotel - Stillgelegte Gleise

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 1 °C

    Zurück zum Hotel sind wir wieder entlang des in und dabei wieder entlang der Gleise. Die tolle Kulisse haben wir noch für ein Foto genutzt, bevor es dann ins Hotel zum ausruhen ging. Total cool an dem Weg ist auch die inzwischen verlassene Innstadt Brauerei. Das Gebäude ist schon ziemlich runtergekommen, ein paar Scheiben eingeschlagen. Unheimliche aber coole Kulisse! Gut 2,5 Stunden haben wir die Beine hochgelegt, bevor wir aufgebrochen sind zum Abendessen.Read more

  • Day2

    Pingu leider vergessen!

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 1 °C

    Leider haben wir für unseren Kurzurlaub unseren Pelzigen Begleiter Pingu vergessen. Trotzdem haben wir wieder unser ‘‘Bild des Urlaubs‘‘ gemacht, dieses Mal leider ohne ihn. Traumhaft der Ausblick von der Veste Oberhaus und dem Weg zur Veste.Read more

  • Day2

    Traumhafter Blick auf Passau!

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 1 °C

    Am letzten Ziel angekommen waren wir beide sehr beeindruckt vom unglaublich tollen Ausblick, unterstützt durch die tolle Wetterkulisse! Lange Zeit haben wir den Ausblick genossen, bevor es wieder den gleichen Weg zurück zur Altstadt ging. Direkt neben der Aussichtsplattform befindet sich das Restaurant Oberhaus, wo ich ursprünglich einen Tisch für Silvester reservieren wollte. Leider waren 170€ pro Person doch recht viel, weswegen ich hier umgeplant habe. Wäre sicher sehr toll gewesen, die neue Planung haben wir aber sicherlich nicht bereut!Read more

  • Day2

    Veste Oberhaus

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 1 °C

    Nachdem wir alle Stufen bezwungen hatten, waren an der Veste Oberhaus angekommen. Heute an Silvester war die Burg und das Museum geschlossen, trotzdem war es möglich durch den Innenhof zu laufen und somit auch Richtung Aussichtsplattform zu gehen. Diese war auch unser Hauptziel, trotzdem war es sehr interessant an der Burg entlang zu schlendern. Sie wurde gegründet im Jahr 1219 und war für die meiste Zeit die Burg und Residenz des fürstlichen Bischofs vom Hochstift Passau. Die weit sichtbare Inschrift 1499 auf der Fassade zeigt nur eines der Baujahre der bis 1800 immer wieder erweiterten Burg. Die Burganlage sollte Ausdruck militärischer Stärke und zugleich Rückhalt sein für die 1217 erlangte Reichsfürstenwürde der Passauer Bischöfe. Des Weiteren sollte sie als Schutz vor äußeren und inneren Feinden dienen, so unter anderem gegen Passauer Bürger, die eine Reichsstadt errichten wollten. Die Veste Oberhaus erlebte fünf Belagerungen zwischen 1250 und 1482, die allesamt erfolglos blieben. Zweimal, 1298 und 1367, waren es die Bürger von Passau, die versuchten, sich gegen den Bischof zu erheben. Die Stadt Passau kam 1932 in den Besitz der Anlage und richtete das Oberhausmuseum ein. Zudem gibt es hier einen Aussichtsturm mit 360-Grad Plattform. Beides war heute nicht geöffnet also ging es direkt weiter zur Aussichtsplattform über dem Restaurant Oberhaus, direkt neben der Festung.Read more

  • Day2

    Wunderschöner Ausblick beim Aufstieg

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 1 °C

    Der Aufstieg zur Veste Oberhaus führt über ca. 238 Stufen. Bereits beim Aufstieg hat man fast durchgehend einen unglaublich tollen Ausblick auf Passau. Tatsächlich kamen uns die aufziehende Wolken in Kombination mit der bereits langsam sinkenden Sonne zu gute und bot uns ein unglaublich schönes Spektakel. Atemberaubend der Anblick!Read more

  • Day2

    Blick auf Veste Oberhaus & Niederhaus

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 1 °C

    Vom Dreiflüsseeck ging es entlang der Donau zur Luitpoldbrücke. Wir hatten noch ein großes Ziel für die Tour auf dem Plan, nämlich die Veste Oberhaus. An der Promenade der Donau hat man einen wunderbaren Blick auf die Veste Oberhaus und Niederhaus. Zur Veste Niederhaus sind wir nicht, lediglich daran vorbei ging es auf dem Weg zum Oberhaus. Das Niederhaus ist eine Burg, die in Passau auf der Spitze der felsigen Landzunge am Zusammenfluss von Ilz und Donau unterhalb der Veste Oberhaus steht. Die erste Bebauung auf der Landzunge wird auf das Jahr 737 geschätzt. Die heutige Höhenburg existierte bereits um das Jahr 1250. Nachdem wir über die Brück gegangen waren, ging es nach oben Richtung Oberhaus.Read more

  • Day2

    Dreiflüsseeck - Inn trifft Donau und Ilz

    December 31, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 0 °C

    Unser weiterer Weg führte uns an die Spitze des Dreiflüsseeck. Das sogenannte Drei-Flüsse-Eck ist die Halbinsel zwischen Donau und Inn, auf der sich der historische Kern Passaus befindet. An der Spitze befindet sich ein kleiner Park, welcher unser Ziel war. Es ist weltweit die einzige Stelle, wo drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen kommend sich vereinen und gemeinsam in die vierte weiterfließen: von Norden die Ilz, von Westen die Donau und von Süden der Inn, als Donaustrom ziehen sie gegen Osten weiter. Die unterschiedlichen Farben (Inn: grün, Ilz: schwarz, Donau: blau) bleiben dabei noch einige Zeit sichtbar und bilden ein prächtiges Farbenspiel, wobei das Grün des Inn zu dominieren scheint. Daher ist die Namensgebung Donau teilweise umstritten, zumal der Inn im Jahresmittel mehr Wasser führt, was jedoch nur auf die jährlich auftretenden Hochwasser zurückzuführen ist. Die Donau besitzt eine wesentlich konstantere Wasserführung und führt damit die meiste Zeit mehr Wasser.Read more