Satellite
  • Day121

    Seit Jahrtausenden wird die Agave im Gebiet des heutigen Mexiko vielfältig genutzt, und es wird vermutet, dass man bereits seit dem elften Jahrhundert auch alkoholische Getränke aus dieser hier allgegenwärtigen Pflanze herstellte. Aber erst die Kunst der Destillation, die von den Spaniern ins Land gebracht wurde, ermöglichte es, Hochprozentiges aus der Agave herzustellen.

    Der beim Brennen der Maische aus verschiedenen Teilen der Agave entstehende Schnaps wird Mezcal genannt und heute in vielen Bundesstaaten von Mexiko hergestellt. Tequila, in Mexiko neben Bier das Nationalgetränk, ist eine Sonderform des Mezcal: Er darf nur aus dem Herzen der blauen Algarve – es gibt in Mexiko über 200 verschiedene Agavenarten – hergestellt werden, die zudem in einer begrenzten Region rund um die Stadt Tequila im Bundesstaat Jalisco geerntet worden sein müssen.

    Der Tequila hat diese Region wohlhabend gemacht, und die gleichnamige Stadt lebt heute von ihren zahlreichen Schnapsbrennereien und dem Tourismus.
    Wir haben zwei dieser Brennereien besichtigt, darunter die größte der Welt – 200.000 Liter Schnaps täglich (!) werden bei José Cuervo produziert – und sind danach in einigen der zahlreichen gemütlichen Kneipen der prachtvollen kleinen Stadt ein bisschen versumpft ...
    Read more

Full trip