Satellite
  • Day1

    Sellin-Binz

    October 17, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 10 °C

    An unserem 1. Urlaubstag sind wir von Sellin nach Binz gelaufen. Der Hinweg war im wahrsten Sinne des Wortes steinig. Wir sind über große und kleine und glitschige und runde Steine sowie auch viele umgestürzte Bäume geklettert. Wetter und Wellen bringen immer wieder die Steilküste ins Rutschen, so dass Sand, Steine und eben auch Bäume sich Richtung Meer begeben.
    Nach anfänglichem Sonnenschein regnete es plötzlich Bindfäden, obwohl die teure Wetter-App keinen Regen vorhersagte. Die Regenbekleidung hielt der Nässe stand, nur nicht sturzbedingter mechanischer Einwirkungen 😣
    Insgesamt war dieser Weg aber wunderschön und vor allem herrlich einsam.
    Die Ankunft in Binz war dann fast eine andere Welt mit so vielen hundert Menschen. Wir haben sehr lecker im PlattDütsch gespeist und uns dann müde und durchgefroren durch den Wald auf den gemütlicheren Heimweg gemacht. Ein kleiner Abstecher führte uns an den Schwarzen See, einen 15 m tiefen, nährstoffarmen Kesselsee. Dort war es wunderbar idyllisch.
    Zurück in Sellin haben wir uns für die 16-km-Strapaze in dem Seebrücken-Retaurant mit Kaffee, Kuchen und Eis belohnt 😊 Während dieser Genüsse ging wunderschön die Sonne unter.
    Read more