Satellite
  • Day15

    Gozo 2000

    March 30, 2021 in Malta ⋅ ☁️ 6 °C

    Gozo, eine von drei Hauptinseln die zum kleinen Archipel von Malta gehört, liegt nur rund zwei Flugstunden von Deutschland entfernt und ist definitiv eines der besten Tauchgebiete im Mittelmeer - genau das, war der ausschlaggebende Punkt für meine 10tägige Reise im Juli 2000!

    Was im Laufe der Jahre ganz normal für mich geworden ist, war damals völlig neu und ungewohnt - ich war alleine on Tour, das erste Mal!

    Gut, beim Tauchen findet sich immer schnell Kontakt dennoch, alleine Verreisen mußte ich erst lernen - mit Erfolg, wie sich 21 Jahre später zeigt 😁😁😁!

    Gleich nach der Landung auf Malta, wurde es spannend. Der Transfer auf die Nachbarinsel, erfolgte mit einem russischen Großraum Helicopter - ein tolles Erlebnis!

    Meine Unterkunft im damals sehr beschaulichen Küsten-Örtchen Xlendi, könnte maximal als durchschnittlich bezeichnet werden, das Tauchen auf Gozo jedoch war klasse - nicht unbedingt wegen einer besonders artenreichen Fauna, es sind die atemberaubenden UW-Landschaften und erstklassige Sichtweiten, welche die Tauchgänge dort so einmalig machen!

    Gozo ist klein und die verschiedenen Dive-Spots werden überwiegend mit einem Geländewagen angefahren. Auf diese Weise, klappert man so nebenbei automatisch die meisten Sehenswürdigkeiten auf der Insel ab - das Blue Hole, den Inlandsee und allem voran, den aus zahlreichen Filmproduktionen bekannten Felsenbogen "Azure Window".

    Leider ist dieses Naturwunder nicht mehr zu bestaunen - Sturm, extreme Wellen, oder einfach die Jahrtausende, hatten das bekannteste Wahrzeichen Gozo's am 08. März 2017 zum Einsturz gebracht!

    Da genügend Zeit vorhanden war, nutze ich damals auch die spottbilligen, öffentlichen Busse. Alleine schon in einem der zahlreichen Oldtimer mitzufahren, machte Spaß - in meinem Fall nach Victoria, der hübschen Inselhauptstadt!

    Tauchen auf Gozo hatte mir sehr gut gefallen, deshalb war ich in kurzen Abständen zwei weitere Male dort zu Gast, einmal auch in Verbindung mit Malta - es ist wirklich an der Zeit, daß ich dort mal wieder einige Tage verbringe.

    Mein zweites Reise-Jahrzehnt ist damit abgeschlossen. Fernreisen wurden für mich ab 1992 etwas ganz Normales und seit 1998, spielten Tauchdestinationen eine sehr wichtige Rolle bei der Urlaubsplanung - der Unterwassersport hatte mein Leben verändert 🐙🐟🐡🦈🐋🤿🤷‍♂️!
    Read more