Satellite
  • Day25

    Where the f..., is the Nutella?

    November 30, 2021 in Portugal ⋅ ⛅ 17 °C

    Während die gerade aufgehende Sonne, auf meiner Glastüre die geschwungenen Hotelinitialen zum Leuchten bringt, schickt mir Jessi eine WhatsApp - feinstes Suizid Wetter im Badischen.

    Es sind vor allem Licht und Farben, die mir so oft im deutschen Winter fehlen - aber, wer mag schon einen grauen Himmel?!

    Als kleine Aufmunterung für alle daheim, gibt's sonnige Grüße und eine Kurzgeschichte von gestern die zeigt, daß auch eine Auszeit im ewigen Frühling nicht immer ganz einfach ist - los geht's!

    Warum, fällt es vielen Menschen nur so schwer, ihre gewohnten Strukturen zu durchbrechen - selbst im Urlaub? Im Hotelrestaurant, lässt es sich diesbezüglich ganz wunderbar recherchieren.

    Da wird bei Speck, Spiegeleier und einem / mehreren Sekt(chen), gefühlt jeder Wochentag mühsam durchgetaktet und dann, spielt auf einmal das listige Wetter nach seinen eigenen Regeln und wirbelt einfach den "wohl" durchdachten Plan und sämtliche Vorhersagen, völlig unerwartet durcheinander - Frechheit!

    Aber war ja klar, der Tag hatte eh schon schlecht begonnen - keine Sojamilch für den Frühstückskaffee, die Pancakes waren kalt und wo verdammt nochmal, steht heute eigentlich das Nutella rum? Ganz zu schweigen vom "Stammplatz" auf der Terrasse, der schon besetzt ist - Frechheit 2.0!

    Bedeutet Urlaub denn nicht auch, einige Gänge runter zu schalten, einfach Zeit miteinander zu verbringen ( wenn man nicht gerade Solo unterwegs ist ) Pläne durch Ideen zu ersetzen und spontan offen für Neues zu sein? Obwohl, sind Pancakes ohne Nutella überhaupt eßbar? Durchaus, eine berechtigte Frage!

    Nicht jeder Tag muss verplant, spannend und instagramable sein. Es sind meist die kleinen Dinge, die ihn groß machen - ein Pancake mit Nutella, beispielsweise!

    Am Ende, ist es dann oft so wie beim Weihnachtsfest mit der Familie. Alles wird generalstabsmäßig geplant - Perfektion, Besinnung und Harmonie, sollen auf den Punkt gebracht werden und dann..... kommt es eh ganz anders! Haben wir ja alle schon erlebt, stimmt's?!

    Und so, bin ich gestern völlig unvorbereitet in die neue Urlaubswoche gestartet und habe den ganzen Tag NICHTS getan - auf Madeira, man stelle sich das mal vor!

    Witzigerweise, etappe ich mich bei all dem Geplapper von "sich treiben lassen", trotzdem immer wieder selbst dabei, daß ich alternativ zum Nichtstun eigentlich wandern oder tauchen könnte - Möglichkeiten, gibt's ja ohne Ende auf der Insel.

    Aber hey, einfach den blauen Himmel bewundern und bei 20 Grad die Sonne genießen, ist doch genau so schön - umso mehr, wenn's daheim gerade schneit!

    So, jetzt wartet aber der Atlantik - sorry, der war fest eingeplant 😉😁!

    Zum länger Schwimmen, sind die 21 Grad etwas zu kalt aber, ein kurzer Hüpper macht trotzdem Spaß und danach vielleicht ein Pancake mit ihr wißt schon - das wär's!
    Read more

    Reisefan

    Ich finde es klasse, wie du deine Beobachtungen beschreibst. Bei manchen Urlaubern trifft das voll zu, dass man sagt. Warum fährt der in den Urlaub, wenn er alles wie zu Hause haben will. Genieße das Nichtstun 👍

    11/30/21Reply
    D.O.T

    Hab vielen Dank! Ja, Menschen sind schon interessant! Sonnige Grüße an euch 🌞🌴🙋‍♂️

    11/30/21Reply
    Reisefan

    Danke, hier ist Sturm und Regen. 🌬️🌧️

    11/30/21Reply
    9 more comments