Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung, zum Reisen topfit 👍 Message
  • May19

    Blick aus dem Fenster 🪟

    Yesterday in Germany ⋅ ☁️ 23 °C

    Ist das die Ruhe vor dem Sturm? Bzw. den für morgen vorhergesagten Unwettern.

    WanderRetter

    oh, wow. sieht ja krass aus. Hier regnet es gerade.

    Reisefan

    Fängt jetzt mit Gewittern an ⚡⛈️

     
  • Day138

    Musikalische Überraschungswanderung 🎶

    May 18 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute ging es von Schkeuditz durch die Elsteraue zum Rittergut Ermlitz. Eine kleine, aber feine Wanderung von 8 km, bei der ich 15 Wanderfreunde anführen durfte.
    Das Highlight sprich die Überraschung wartete auf uns im Rittergut Ermlitz in Form eines Konzertes mit Liedern von Carl Maria von Weber. Durchgeführt von einem Vereinsmitglied, der neben einem Musiker auch zwei Vortragende mitgebracht hatte. Auszüge aus Briefen von C.M.v.Weber an seine zukünftige Frau Caroline Brand und bekannte und unbekannte Lieder des Komponisten fanden begeistertes Interesse.
    Weber weilte, genau wie Richard Wagner und August Apel oft in Ermlitz. Über Wagner gibt es eine kleine Ausstellung.
    Wir kamen auch in den Genuss einer Hausführung. Viel wurde in den letzten 20 Jahren geleistet! Original sind die restaurierten Tapeten, das Klavier von Webers und die Stuckdecken.
    Viel Arbeit liegt noch vor den privaten Eigentümern, die das Herrenhaus für Trauungen oder Konzerte anbieten.
    Den Abschluss bildete ein gemeinsames Kaffeetrinken, bevor es mit dem Bus nach Hause ging.

    https://drive.google.com/file/d/13Scr40xNVZ7xOS…

    https://drive.google.com/file/d/13YI8taNx7u9NDh…
    Read more

  • Day8

    Rückreise 🛬

    May 9 in Germany ⋅ 🌙 13 °C

    Der Rückflug war wieder mit easyJet, pünktlich, aber vollbesetzt.
    Und auf BER wurden wir auf dem Rollfeld ausgekippt und ewig mit dem Bus kutschiert. Und noch länger mussten wir auf unser Gepäck warten.
    Aber unseren Zug haben wir geschafft!
    Nun bin ich wieder zu Hause und freue mich auf die nächste Reise.
    " Nach dem Urlaub....ist vor dem Urlaub".
    Read more

    Hase und Ritter on tour

    Da ist was wahres dran… 👍

    D.O.T

    Der Spruch ist Programm 😄😄😄

     
  • Day8

    Schlusswort 📖

    May 9 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Der Koffer ist gepackt, um 11.45 Uhr geht's zum Flughafen. Also noch Zeit für eine kurze Zusammenfassung.

    1. Hotel: Punta Negra in Fertilia, etwa 8 km von Alghero entfernt.
    - super Lage am Strand. Schöne Zimmer und leckeres Essen. Menüwahl zum Abendessen. Sehr guter Service. Die Getränke etwas preisintensiv!
    Ich habe übrigens mehrfach das Wasser getestet, etwa 16 Grad. Viel wärmer war der Meereswasserpool auch nicht.

    2. Wanderungen: Der Norden Sardiniens ist gut zum Wandern geeignet! Vielfältige Landschaft, ob nun an der Küste oder im Landesinneren. Und jetzt im Mai alles grün mit bunten Sprenkeln durch blühende Pflanzen.
    Wer sich für Geschichte interessiert wird auch fündig.

    Die Wandergruppe hat gut zusammengepasst. Alle so zwischen 50 und 70. Der eine oder andere war durch die Klettereinlagen etwas überfordert. D.h. hier besteht m.E. die Notwendigkeit, die Touren anders zu klassifizieren. Und vor allem auf erforderliche Trittfestigkeit hinzuweisen und das man lieber knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil braucht. Ein paar waren in Trekkingsandalen dabei🥺
    Die bei Eberhardt Reisen angebotenen Touren waren für mich eher nicht fordernd, zu wenig km, wenig Höhenmeter. Aber das wusste ich schon aus der Beschreibung.

    3. Wanderguide: Aus meiner Sicht völlig ungeeignet. Er hatte die Gruppe mit den unterschiedlichen Wandererfahrungen und Konditionen nicht im Blick.
    Das werde ich an entsprechender Stelle kommunizieren! Ihm habe ich meine Meinung bereits mitgeteilt.
    Aber ich denke, er ist Kritik gegenüber resistent.

    4. Reisebegleiter: So eine Person gab es auch. Und er hatte es nicht leicht, saß sozusagen zwischen den Stühlen. Hat es aber gut gemeistert!

    5. Wandern auf Sardinien würde ich weiterempfehlen. Ich glaube aber, dass es nicht auf eigene Faust geht. Es gibt keine ausgewiesenen Wanderwege, keine Beschilderung. Oft muss man durch Weidegelände mit Schafen oder Kühen. Ein einheimischer Guide wäre von Vorteil. Unserer war ein Schwabe, der auf Sardinien lebt.
    Auch die gedruckten Wanderführer, Rother z.B. geben nicht so viel her.

    Alles in Allem eine schöne Woche! Für den Regen kann keiner was, wir haben das Beste draus gemacht.
    Read more

    Ev on Tour

    Guten Heimflug und schon Pläne machen für etwas neues 🙋🏼‍♀️😉

    Reisefan

    Danke 😀 Bin eben zu Hause angekommen. Und es gibt bereits konkrete Vorhaben für Juni, August, September, Oktober und November.

     
  • Day7

    Hirtenessen 🍽️🍷

    May 8 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Als Abschluss stand ein Essen bei einem Hirten auf der Tagesordnung. Bzw. einer Agrarkooperative.
    Zuerst gab es Schaf mit Kartoffeln und Gemüse. Danach noch Spanferkel. Nach der Orange zum Dessert noch Espresso und Kuchen. Und zum Abschluss verschiedene Schnäpse zur Verdauung. Nicht daß wir noch nicht genug Alkohol indus hatten. Das Essen wurde nämlich mit viel rotem Landwein begleitet. Na ja, Wasser gab es auch😂Read more

  • Day7

    Traumtour in der sardischen Auvergne 👍

    May 8 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

    In der Nähe von Thiesi befindet sich ein inaktives Vulkangebiet. In der so genannten sardischen Auvergne waren wir heute unterwegs. Die beste Wanderung der Woche 👍
    Nicht daß der Wanderguide den Weg kannte.....es gab nämlich keinen. Wir haben uns auf schmalen Tierpfaden über Orchideen- bzw. Affrodillwiesen bewegt. Ein ständiges Auf und Ab mit tollen Blicken ins Tal oder auf diverse Felsformationen.
    Und bunt durch die vielen blühenden Pflanzen. Löwenzahn, Glockenblumen, Disteln, Klee, Butterblumen, verschiedene Orchideen, Lilien und überall Affrodill.
    Read more

  • Day6

    Ich bin stinksauer 😡

    May 7 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Gestern Abend im Bus: die Ansage des Wanderguides lautet: morgen früh ist bereits um 8.15 Uhr Abfahrt. 2 h Fahrzeit. Wir machen die Höhenwanderung am Monte Limbara. Mit landestypischem Picknick und Wein. Danach noch Besichtigung von Tempio inmitten der Korkeichenwälder. Auch wenn es trocken bleibt, es ist höher gelegen, vielleicht kühler. Entsprechende Kleidung!

    Heute morgen im Bus nach verspäteter! Abfahrt. ( der Guide war nicht pünktlich).
    Die Bergwanderung ist gestrichen, es könnte sein, dass es vielleicht, evtl.... regnet. Wir fahren nach Norden an die Westküste. Tolle Panoramawanderung!
    Aber scheinbar hat er diese Tour noch nie gemacht, sonst hätte er gewußt, dass ein Bauer sein Gelände abgesperrt hat. Danach wurde es nichts mit Küstenpanorama, eine kleine befestigte Straße war wesentlich langweiliger.

    Kein Picknick: Wir fahren an den Strand La Pelosa und kehren dort ein. Schöner Strand, nettes Lokal. Es gab ein Brötchen mit Schinken und Käse und jeder zahlt sein Getränk selbst. 🥴

    Und da es ja erst 14.00 Uhr war fuhren wir nach Stintino. Einen Rundgang durch den Ort und zur alten Fischfabrik. So der Plan, 3 km. Der Ort ja ganz nett, war ein Fischerdorf, das vom Thunfischfang lebte. Aber dann ging es nur noch auf einem neuen Radweg entlang der Straße weiter bis zum Bus, ohne Fischfabrik oder etwas Interessantem. Zu Zweit haben wir uns von der Gruppe entfernt, um einen alten Turm am Strand zu betrachten. Und siehe da, zwischen Strand und Straße ein Naturschutzgebiet mit kleinen Seen, Wegen und Flamingos!
    Man hätte gut am Strand entlang gehen können, und wäre auch zum Bus gekommen. Keine Ahnung, was den Guide geritten hat.

    Nun bin ich auf morgen gespannt. Da war nämlich heute schon wieder die Rede, es könnte Regen geben? Und vielleicht sind die Wege matschig von gestern?
    Meine WetterApp hat bisher immer gestimmt. Da war für heute kein Regen in den Bergen vorhergesagt. Ich glaube, der Guide war einfach zu faul, das Picknick zu organisieren?
    Er ist ja bisher auch nicht wirklich vorbereitet gewesen.

    Vorwanderung: wahrscheinlich nie.
    Angeblich läuft er mit uns nach Komoot. Warum nur fragt er immer mich bzw. einen anderen Mitwanderer ( der Lokus nutzt), wo der Weg denn weiter geht.

    Genug gejammert, aber bisher die am schlechtesten organisierte Reise ever.
    Und nicht nur meine Meinung!
    Read more

    D.O.T

    Da kann man sich schon ärgern! Genau solche Guides, haben mich zum Individual Wanderer ( und Taucher ) gemacht 🤷‍♂️😊! Vorgebuchte Touren nur noch bei mehrtägigem Trekking!

    Reisefan

    bisher hatte ich nie Grund zum Klagen. Und ich habe schon viele Reisen gemacht. Und da ich mich auch als Wanderleiter in Deutschland engagiere kann ich gut einschätzen, ob jemand mit Interesse dabei ist oder nicht. Werde gegenüber dem Reiseveranstalter das auch entsprechend kundtun!

    D.O.T

    Gedanklich einfach abhaken! Es warten noch sooo viele tolle Wanderungen auf dich. Wer so wie wir, so oft on Tour ist, wird auch immer wieder mal Negatives erleben - die Lust am Reisen, bleibt trotzdem 🌎👉❤️!

    2 more comments
     
  • Day6

    Wanderung ohne Worte 🥺

    May 7 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    Und die Krönung des Tages bildete die unsinnige " Wanderung" entlang der Straße bei Stintino.
    Wo es doch einen Weg am Strand bzw. durch das Naturschutzgebiet gegeben hätte.

    Ev on Tour

    Ich glaube du wärst besser beraten gewesen, wenn du privat nach Sardinien geflogen wärst. Hättest vielleicht ein oder zwei Highlights verpasst, aber du hättest dir schon was passendes ausgesucht. Hinterher beschweren hilft dir aber auch nix,denn meistens wird man nur mit einem Gutschein für das selbe Unternehmen abgespeist und du hast ja deine Entscheidung getroffen. Nie wieder mit.....

     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android