July - August 2019
  • Day12

    Back home

    August 2 in Switzerland ⋅ ☁️ 13 °C

    Heute um ca. 21:30 Uhr sind wir in Brig angekommen und durften Mogli und Balu wieder in unsere Arme schliessen. Wir freuten uns riesig sie wieder zu sehen. 😻😻
    Unsere Rückfahrt verlief problemlos. Gestern um 14:30 Uhr nahmen wir die Fähre von Langesund 🇳🇴 nach Hirtshals 🇩🇰 und fuhren noch ca. 3h bis an die Grenze Deutschlands 🇩🇪. Nach einer ruhigen Nacht an der Autobahnraststätte düsten wir in einem Ruck durch Deutschland. Ach wie oft haben wir uns auf unserer Reisen gewünscht, wäre Deutschland nur irgendwo anders und nicht zwischen der Schweiz und dem Norden... 🙆🏻‍♀️ Naja wenigstens können wir hier testen wie schnell unser Olaf fahren kann und zwar 143km/h 🚐💨.
    Letztendlich durften wir zwei wunderschöne Wochen im schönen Norden verbringen. Erstmals fuhren wir durch den Festlandteil Dänemarks und sind sehr begeistert. Die schönen Küstenlandschaften, die endlose Weite und die tollen Strände wo selbst Olaf mitkommen durfte gefielen uns sehr. Die Strassen in Dänemark sind hervorragend ausgebaut und kostenfrei. Wir hatten in Dänemark immer perfektes Wetter und konnten somit die Natur in vollen Zügen geniessen 🏞 🏖 ☀. Die Preise sind noch human, also ca. so wie in der Schweiz. Einzig bei der Fähre von Hirtshals nach Kristiansand mussten wir leer schlucken... 🚢304€ für ca. drei Stunden... Aber auf das wunderschöne Norwegen wollten wir sicherlich nicht verzichten! In Norwegen muss man kein Ziel haben, man kann einfach fahren wohin man will und überall die herrlichen Landschaften Norwegens geniessen. Wälder, Seen, Fjorde, Berge, Flüsse... genau das lieben wir so an Norwegen 🇳🇴 😍. Das Wetter war einzig an zwei Tagen nicht optimal. An diesen Tagen haben wir die Zeit mit Angeln und Shopping überbrückt oder sind einfach gefahren 🎣 🛍 🚐. Auch in Norwegen sind die Strassen in einem top Zustand. Hier konnten wir  so einige Teslas, unteranderem auch als Taxis 🚖, bestaunen. @David: Du wärst hier wohl im Traumland! 😍🚗
    Die einzigen die unseren Aufenthalt in Norwegen nicht so geniessen konnten, waren unsere Kreditkarten💳... Doch das hielt uns nicht davon ab, und so gönnten wir uns alles auf was wir Lust hatten 🤑. Besonders in Oslo mit Sarah&Sven liessen wir es uns so richtig gut gehen 🥂🍴☕.
    In nur 13 Tagen haben wir wieder so viele wunderschöne und neue Orte mit unserem Olaf entdeckt. Obwohl wir bereits 3x mit Olaf im Norden unterwegs waren, wissen wir schon heute, dass wir wiederkommen werden! 🇩🇰 🇳🇴 🇸🇪 🇫🇮 🚐❤️
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day11

    Oslo

    August 1 in Norway ⋅ ☁️ 19 °C

    Obwohl wir schon zum dritten Mal Norwegen bereist haben, waren wir noch nie in dessen Hauptstadt. Freunde und Bekannte haben uns vom Besuch abgeraten, da es eine moderne und teure Stadt ist. Mit wenigen Erwartungen wagten wir es trotzdem, auch weil unsere Freunde Sven und Sarah ebenfalls in Oslo waren.
    Die Stadt ist sehr modern, trotzdem sehr sympathisch.🏙️ Die Häuser sind mit modernster Architektur erbaut. Die Atmosphäre in der Stadt ist total relaxt, niemand ist gestresst und alle geniessen die schönen Gassen und Promenanden der Stadt. Uns gefiel Oslo sehr, auch weil es kulinarisch sehr zu überzeugen wusste.🍱🌯🌮🍕
    Nun geht unsere Reise weiter nach Langesund wo wir auf die Fähre nach Hirtshals auffahren. 🚢
    Read more

  • Day8

    Flekkefjord

    July 29 in Norway ⋅ ⛅ 22 °C

    Vom südlichsten Punkt Norwegens führte unsere Route weiter nach Flekkefjord. Im Egenes Camping am Selura-See haben wir übernachtet und noch ein vierbeiniges "Gspani" getroffen. 😻
    Nach einem leckeren Frühstück ging es zu der Flekkefjordbahn. Dort konnten wir uns eine Tandem-Draisine mieten um die 17km lange Strecke der stillgelegten Eisenbahnstrecke zu befahren. Die Strecke führte durch 17 Tunnel und eine wunderschöne Landschaft. Die Hin- und Rückfahrt dauerte insgesamt rund drei Stunden. 🚲 🛤
    Am Nachmittag fuhren wir weiter nach Anå-Sira, einem kleinen idyllischen Fischerdorf am Lundevannetfjord. Dort führte ein steiler Weg zum Brufjellet auf 184m.ü.M. Die Aussicht vom Gipfel war schon ziemlich toll, doch das eigentliche Wanderziel war ein anderes. Die Brufjell-Höhlen, die von den Gletschern in früheren Zeiten geformt wurden. Diese erreichten wir über einen kurzen, aber intensiven Kletterabstieg. 🧗‍♂️
    Unten angekommen, waren wir fast alleine und konnten so unseren 5. Jahrestag an einem prachtvollen Ort ausklingen lassen. 💏
    Read more

  • Day6

    Südkapp

    July 27 in Norway ⋅ ⛅ 21 °C

    Nachdem Olaf sich am Strand ausruhen durfte, musste er sich auf die Strapazen der Fährüberfahrt nach Norwegen bereit machen. ⚓🚢🇳🇴
    Um 12 Uhr fuhr die Fähre von Hirtshals los um nach einer 3stündigen Fahrt das norwegische Kristiansand zu erreichen. In Norwegen angekommen genossen wir die vielen Fjorde, die sich zwischen der Felskanten entlangzogen. Im Gegensatz zum sehr flachen Dänemark, dessen höchster "Berg" rund 170m hoch ist, eine willkommene Abwechslung.
    Am Abend fanden wir an einem Süsswassersee in Harkmark eine Bleibe. Von dort fuhren wir nach Mandal, der südlichsten Stadt Norwegens. In einem Einkaufszentrum genossen wir zwei Kaffee und zwei Sandwich für umgerechnet rund 36 Franken. Nun wusste auch unsere Kreditkarte, dass wir uns in Norwegen befinden. 💳 ☕ 🥪
    An der südlichen Halbinsel der Stadt gab es ein traumhaftes Erholungsgebiet. Das eigentliche Highlight ist aber der Kanelstrand (auf Deutsch Zimtstrand) der nicht nur wunderschön im Wald gelegen ist, sondern seinen Namen aufgrund des einmalig goldfarbenen Sand bekommen hat. 🏖
    Nach einem schönen Bade-und Strandnachmittag fuhren wir weiter zu Norwegens Südkapp. Der Leuchtturm Lindenes Fyr ist immer noch aktiv und war im Licht des Sonnenuntergangs ein tolles Fotomotiv. An diesem wunderschönen Ort haben wir auch die Nacht verbrungen. ⛵ ☀
    Read more

  • Day4

    Norddänemark

    July 25 in Denmark ⋅ ☁️ 25 °C

    Frisch geduscht ging es weiter nach Skagen. Hier besuchten wir den nördlichsten Punkt von Dänemark. An diesem Punkt treffen 2 Meere aufeinander, die Nordsee und Kattegat. Wir schlenderten den Strand entlang und genossen die Meeresbrise. Am nördlichsten Punkt war es recht überfüllt, da die faulen Menschen mit "Traktortaxis" 🚜 dorthin chauffiert wurden. 🙆🏻‍♀️
    So zog es uns bald weiter in Richtung Hirtshals. Kurz vor dem Hafen fanden wir einen schönen Strand an dem wir die Nacht verbrachten.
    🏖 🚐☀️😍
    Read more

  • Day3

    Aarhus

    July 24 in Denmark ⋅ ⛅ 27 °C

    Nach einer erholsamen Nacht auf einem geschützten Parkplatz fuhren wir weiter nach Aarhus. Unser erstes Ziel war die "endlose Brücke". Es handelt sich um eine kreisförmige Brücke die vom Strand in die Bucht führt. Hier lagen wir im Gras und genossen die Sonne. ☀️
    Danach begaben wir uns ins Zentrum und besuchten das Freilichtmuseum "Den Gamle By" (Die Alte Stadt). Hier wird dargestellt, wie die Menschen in Dänemark früher lebten.
    Die Nacht verbrachten wir in Hobro auf einem Campingplatz. 🏕️
    Read more

  • Day2

    Süddänemark

    July 23 in Denmark ⋅ ⛅ 19 °C

    Von Flensburg 🇩🇪 ist man ruckzuck in Dänemark 🇩🇰 . Wir fuhren weiter nach Röm, auf dänisch Rømø, zu der Nachbarsinsel von Sylt. Es ist eine schöne Insel mit einem riesigen Strand. Der Strand war so gross, dass sogar Olaf mitkommen durfte! 🚐☀ 🏖️
    Nach einem kleinen Apero am Meer reparierten wir noch die Decke von Olaf und fuhren danach weiter Richtung Norden. Unser nächstes Ziel war Holmsland-Düne. Dies ist eine Nehrung, die den Ringkøbing Fjord im dänischen Jütland von der Nordsee trennt. Auch hier trafen wir auf wunderschöne Strände. Praktischerweise gibt es hier kleine Dünen, auf denen wir während dem Essen einen perfekten Ausblick auf die Nordsee hatten.🏖️
    Am Ende der Nehrung fanden wir eine Übernachtungsmöglichkeit die ganz nah am Strand lag. Hier genossen wir den Sonnenuntergang 🌅
    Read more

  • Day0

    Olafs Upgrade 2.0

    July 20 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Olaf wurde mit einem neuen Möbel und einer Kühlbox upgegradet. Bislang haben sich beide als sehr nützlich erwiesen. Die Kühlbox liefert kalte Getränke während langen Fahrten. Und das neue Möbel bietet zusätzlichen Stauraum.
    Gestern fuhren wir von zu Hause bis nach Flensburg, um Heute nach Dänemark zu fahren. 😊🇩🇰Read more