Satellite
Show on map
  • Day17

    Piaxe / Pena (ca 337,6km)

    April 16, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 13 °C

    Unsere erste Etappe in Richtung Westen Maß direkt Mal etwa 30km, war aber vom Geläuf her deutlich angenehmer als die ostwärtige Route nach Santiago hinein. Wir hatten die Stadt schnell verlassen und tigerten über Hügel und kleinere Berge, bis wir in Piaxe ankamen.

    Dort kamen wir in einer netten, kleinen Herberge unter, die von einem Ehepaar betrieben wird und wo alles durch die Hospitaleros selbst gemacht wird - selbst das Essen kocht die Frau des Hauses selbst.

    So kam es auch, dass wir dann mit zwei Italienern, einer Spanierin und weiteren drei Deutschen am Abendtisch saßen und uns bewirten ließen. Der Hospitalero duldete im Übrigen keine Abstinenz: Mein Versuch, nur Wasser zu trinken, wurde mit Sorge begegnet. Als ich mehrfach versicherte, dass WIRKLICH, ABSOLUT und IN ECHT alles 'muy bien' ist, gab er sich zunächst zufrieden, war aber dann erst wirklich beruhigt, als ich auch Wein trank. Der Hospitalero war damit auch nicht geizig und stellte immer weitere Flaschen auf den Tisch und auch beim Essen wurde immer wieder mit mütterlich/väterlicher Penetranz gefragt, ob noch was Nächtebracht werden soll.

    In jedem Fall amüsierten wir uns köstlich, lachten, tranken und hatten einen sehr ausgelassenen Start in unsere Tour nach Kap Finisterre.
    Read more