Satellite
  • Day105

    Auckland - Tag 1

    January 13 in New Zealand ⋅ ⛅ 23 °C

    Oh man, 3h Flug und wahrscheinlich nur 1,5-2h in Etappen geschlafen. Das kann ja was werden. Aber erstmal durch sämtliche Sicherheits- und Zollchecks durch. Am vorletzten Stop passierte dann auch, was ich befürchtete. Der Zollbeamte behielt meinen Honig. Er war super nett, entschuldigte sich mehrfach, aber es sei nicht erlaubt und er müsse den Honig behalten. Ob ich denn sehr viel dafür bezahlt hätte? Und wieder eine Entschuldigung. Ich erkläre ihm, das es ja vielmehr meine Schuld ist. Ich hätte ja mal vor Kauf an meine Einreise in Neuseeland denken können. Er erklärt mir noch, wo ich meine Medikamente prüfen lassen muss und wir wünschen uns einen angenehmen Tag. Das alles um 5:30 Uhr morgens! Man stelle sich sowas mal im grummeligen und gestressten Dtl vor! Die Menschen wären auf einmal freundlich und nett zueinander, geht ja gar nicht! Sorry, ich bin heute wohl etwas sarkastisch...

    Jedenfalls gab es keine Probleme mit den Medikamenten. Kurz erklärt, warum ich ein Antibiotikum und Schmerztabletten dabei habe und das war’s. Nichts auspacken, nur ein Lächeln und ein “Enjoy your stay in NZ!” YES - endlich raus und erstmal was zum Frühstück finden. Danach mit dem Shuttlebus in die Stadt, das Gepäck im Hostel abstellen und wieder etwas die Stadt erkunden. Macht totmüde natürlich nur halb soviel Spaß, aber geht ja nicht anders. Und laufen hält zumindest erstmal wach.

    Ich organisiere mir auf dem Rückweg zum Hostel später am Nachmittag noch etwas Müsli, Yoghurt und Obst zum Frühstück und beziehe endlich mein Zimmer. Ich schlafe zwar schon fast im Stehen, aber es hilft nichts, der Mietwagen muss noch gebucht werden. 10 Tage Nordinsel mal unter eigener Regie, statt Tour. Also mal schauen, was billiger-mietwagen.de so anzubieten hat, bevor wir uns ins Land der Träume verabschieden können...
    Read more