Satellite
Show on map
  • Day9

    Tag 9 - Stadttour durch Bilbao

    September 12 in Spain ⋅ ☁️ 35 °C

    Carlos Alcaraz hat mir gestern zum letzten Mal ein paar Schlafstunden gestohlen, nachdem ich also wieder erst spät schlafen gegangen bin, da ich das US Open Final schauen wollte, stand ich heute wieder eher spät auf. Wie geplant ging ich in eine Bar frühstücken, bevor ich mich zur Haltestelle des City-Buses begab. Rund eine Stunde sass ich im offenen City-Bus und zog durch Bilbao. Anders als in den letzten Tagen, genoss ich es, nicht zu Fuss unterwegs zu sein und der Hauptgrund, wieso ich mich heute für den City-Bus entschied, war damit ich auch etwas über die Stadt erfahre. Durch den ganzen Tag war es durchschnittlich wieder 35 Grad heiss und vom Regen, der angesagt war, sehe ich jetzt noch nichts. Die Stadttour zeigte mir noch Sachen welche ich in den Tagen bis jetzt noch nicht sah und auch nicht plante anzuschauen und durch die roten unbequemen Kopfhörer des Buses, sammelte ich noch spannende Informationen über Bilbao. Nachdem ich einmal durch die Stadt gefahren bin, nutze ich den Bus als Taxi bis zur Gran Via, die Shopping Strasse von Bilbao. Eigentlich wollte ich mir wieder mal ein paar Schuhe kaufen welche bequem sein sollen und ich auch im Herbst tragen kann. Ich hatte auch bereits ein Model im Kopf und dachte das diese einfach zu finden sind, doch nur ein Laden hatte sie und leider nicht mehr in meiner Grösse. Ich zog also weiter durch die Läden, bis ich El Corte Ingles fand, ein Laden, der über alles verfügt und riesig ist, fast wie ein Manor einfach 100-mal grösser. Dort stöberte ich durch die sieben Stockwerke, bis ich in der Parfümabteilung stecken blieb. Mein Parfüm süchtiger Cousin zeigte mir letztes Jahr die Marke Aqua di Parma, welche mein Bruder bereits auch nutzt und auch ich habe seit ein paar Monaten eines davon. Erst gerade kürzlich sprachen sie über ein Parfüm, welches sie entdeckten und als ich daran roch, musste ich es sofort kaufen, so werde ich jetzt dank meinem Cousin und meinem Bruder auch noch Parfüm süchtig… Weiter machte mich nichts mehr an und der Magen machte mir klar, dass ich bereits wieder etwas essen soll. Zufälligerweise war gerade die Fastfood-Kette Five Guys in der Nähe und da es diese in der Schweiz nur in Genf und Lausanne gibt, mache ich gerne immer wieder einen Abstecher dort hin. Für mich ist das der perfekte Burger laden, denn man entscheidet selber, was man im Burger haben möchte und was nicht, so muss ich nicht immer alle Zutaten, die ich nicht mag, entfernen lassen und die die mich gut kennen, wissen das dies echt kompliziert werden kann so heikel ich auch bin. Auf dem Weg ins Hotel kaufte ich mir im Supermarkt eine Packung Chorizo und ein bisschen Brot zum Nachtessen. Im Hotel habe ich meine Koffer bereits wieder gepackt, denn morgen gehts bereits wieder weiter, wohin es geht, sieht ihr morgen. Nun liege ich bereits bereit zum schlafen im Bett und geniesse die Bachata Musik, welche ich von einer Nachbarin hören kann, ein hellhöriges Hotel hat also auch seine Vorteile ;). Ich durfte also nach einer Woche bereits zwei neue Städte Spaniens kennenlernen und nachdem ich mich nach dem ersten Tag mit Bilbao überhaupt nicht identifizieren konnte, blicke ich doch auf schöne Tage zurück. San Sebastian hat mir zwar um Meilen mehr gefallen, aber auch Bilbao war es wert.Read more

    Sei un vero turistico 😘❤️😘 [Sonja]

    9/13/22Reply