Satellite
  • Day108

    Wackelpudding

    June 5 in Chile ⋅ ⛅ 14 °C

    Caldera, ein Ort an dem sich Gürteltier und Lama Gute Nacht sagen.
    Mittags angekommen, legten wir die Rucksäcke ab und bestaunten unser nächstes Hostel.
    Mit einem mal ein tiefes jedoch leises Donnern wir schauten uns fragend an.
    " was'n das🤔🤔??"

    Das Donnern wurde immer lauter und mit einem Schlag wackelte das ganze Haus.
    Jetzt wurde uns klar, dass es keine Walze von den Bauarbeiten vor dem Haus ist.😲😨
    Zum nachschlagen im Erdbebenhandbuch war es nun zu spät. Als wir einen Blitzstart nach draußen starten wollten, war alles schon wieder vorbei.
    Unser Puls war nicht mehr messbar und unsere Hosen waren um einiges schwerer💩💩.
    Das Chile ein Erdbebengebiet ist, war uns bewusst, damit rechnen tut man jedoch nicht.

    Nach dem kleinen Schock und dem Hosenwechsel, erkundeten wir die Stadt und schauten sogar mal im Museum der LOS 33 vorbei.
    LOS 33: die 33 Bergleute die 2010 verschüttet und nach 69 Tagen gerettet wurden.
    Vielleicht kann sich der ein oder andere daran noch erinnern, da damals alle Nachrichten damit gefüllt waren.
    Uns verpasste es Gänsehaut an dem Ort zu stehen wo alles passierte.

    Und somit began für uns der trockenste Ort der Welt: die Atakama Wüste. Die eine Seite Sand auf der anderen Seite Küste und wir mit dem Fahrrad mitten drin.
    Read more