Satellite
Show on map
  • Day198

    Last trip...Montego Bay

    April 24, 2017 in Jamaica ⋅ ☀️ 29 °C

    24.04.2017
    Sooooo Twain ist wieder erwacht und nüchtern und bringt uns zum Minibus. Davor schau ich nochmal kurz zu den "Geranien" im Garten ob die auch gut mit Wasser versorgt sind ( nein bring keine mit), treten dann unseren letzten Trip nach Montego Bay an... entscheiden uns, weils beim ersten Mal so super lief für den Minibus.
    Der ist dieses Mal etwas kleiner dafür aber auch nur mit 4 Personen statt mit 5 in einer Reihe besetzt.
    Unsere Koffer teilen sich wieder einen Sitz. Maren und ich jeweils einen der zur Hälfte mit einem Brett bedeckt ist. Das Brett dient dazu an der Stelle, an der kein Sitz ist, trotzdem jemanden zu platzieren. In unserem Fall ist es ein Melonenfarmer, der nach Mobay fährt um zur Hochzeit seines Bruders zu gehen. Zu der wir dann auch eingeladen werden.
    Da ich ja quasi auf dem Schoß des Farmers sitze kommt man ins Gespräch und wir werden auf seine Farm eingeladen. Darf gerne auch da bleiben 🙈 er möchte meine Nummer, denn er wird sparen und mir ein Ticket für den nächsten Urlaub hier kaufen. Ich bin sein Engel und er wird mich niemals vergessen.
    Heute ist der heißeste Tag im ganzen Urlaub was dazu führt, dass ich seit langem mal wieder eine Platzangstattacke bekomme. Und zwar richtig. Hätte ich durchs Fenster gepasst, hätte ich den Bus unterwegs verlassen... in dem Moment wünschte ich, ich wäre mein Koffer... der entspannt am Fenster stand 😩
    Naja werde von Maren mit Wasser und Kaugummi versorgt und der Melonenfarmer (dessen Name ich schon wieder vergessen habe) sorgt sich rührend um mich, so dass ich die letzte Stunde Fahrt noch irgendwie überstehe. Maren bietet mir noch verzweifelt eine IBU an, was mich so zum Lachen bringt, dass die Attacke fast in Vergessenheit gerät.
    Wir kommen in Mobay (Patua=Montego Bay) an und verursachen erstmal einen Riesenwirbel.
    Natürlich werden wir wieder von Taxifahrern überrannt, die uns zum Hotel bringen wollen... aber völlig überteuert... da fasst sich der Minibusdriver ein Herz und fährt uns kurzerhand dahin. Was den einen Taxidriver so aufregt, dass der erstmal komplett auf dem
    Parkplatz ausrastet und wir hoffen, dass wir dem nicht mehr über den Weg laufen🙈🙈🙈
    Zum Abschied bekomm ich vom Melonenfarmer noch 8 Orangen 😏geschenkt und wir verabschieden ihn.
    Wir kommen also in unserem Hotel an und sind super happy... ja wir sind die letzten Tage im Hotel...mitten im Geschehen. Sämtliche Partylocations sind in unmittelbarer Nähe 😃
    Wir haben einen Pool und der Strand ist über der Straße 😍
    Weil es so warm ist zieht es uns erstmal mit Buch an den Pool... der leider geschlossen ist wegen Reinigungsarbeiten. (War ja irgendwie klar) und ich bin immer noch bei Seite 10!
    Also Plan B: Strand ☺
    Das ist zu witzig... hier wirst echt von jedem angebabbelt... wir schwimmen also bissl im Meer, da winkt uns einer zu. Wir schauen erstmal verdutzt nach links und rechts wen der eigentlich meint... da ruft er uns zu, dass er noch schnell sein Handy bei Burger King läd und kommt dann wieder... Ähm schön?! See you soon.
    Ich werd mir das mal für zu Hause merken und einfach mal an jemanden vorbei laufen und sagen "komm gleich wieder, muss nur schnell was erledigen"... bin gespannt ob es funktioniert 😏
    Haben den nimmer getroffen.. sein Handy war leider nicht schnell genug geladen... sorry😎
    Gehen jetzt noch in Club... der zwei Häuser weiter ist.. ein Traum! Keine Taxifahrt und kein verhandeln mehr, nur feiern...
    Read more