Marrakech

September - October 2018
September - October 2018
  • Day7

    Au revoir

    October 6, 2018 in Morocco ⋅ ⛅ 28 °C

    Zusammen gefasst wäre folgendes zu sagen!

    Das Hotel war perfekt, ebenso die Küche und der Service. Ein weitläufige Gartenanlage rundet das Gesamtbild ab.

    Es gibt noch viel zu sehen - unsere Ausflüge haben ein erstes Fenster nach Marokko geöffnet.
    Das Nebeneinander von Tradition und Moderne haben uns besonders gut gefallen.

    Daher ist nicht auszuschließen dass ich wieder einmal vorbei schaue - vielleicht im Norden nahe Chefchouen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Kunst in seiner vielfältigen Form

    October 5, 2018 in Morocco ⋅ ⛅ 33 °C

    Unser erstes Highlight des Tages führt uns in den Garten von André Heller - ANIMA!
    Welch eine Symbiose von Natur und Kunst - eine Hommage an Marokko, an Nordafrika - oder wie Heller meint: ein Blick ins Paradies!
    Und als besonderes Zuckerl (wie passend!) - ein Plausch mit seiner Frau.

    Wieder zurück in Marrakech spazieren wir zum ältesten Stadttor - dem Bab Agnaou.

    Gleich daneben ein Blick auf die Saadier Gräber - wieder entdeckt 1917 von den Franzosen nachdem der Alaouiten Sultan Moulay Ismail sie hatte zumauern lassen.
    Der Saal der 12 Säulen zieht besonders in den Bann.

    Danach, der Muezzin ruft gerade zum Freitagsgebet, ein kurzer Blick in die Mellah, das jüdische Viertel.
    Hier ist es ruhig, es duftet nach Essen - um anschließend auch vom Djamaa El-Fna Abschied zu nehmen - bei einem Jus de Orange.

    Am Abend genießen wir unser Essen im marokkanischen Restaurant in unserem Hotel - soo gut!
    Read more

  • Day5

    Kasbahs oder ein Blick nach Hollywood

    October 4, 2018 in Morocco ⋅ ⛅ 16 °C

    Im 4x4 geht es heute ins Atlas Gebirge.
    Wir sitzen bei unserem Guide im ersten Wagen; mit uns ein Paar aus Belgien auf Honeymoon.

    Unser erster großer Stopp ist in der Kasbah von Telouet - ein Handelsstützpunkt auf dem Weg von und nach Timbuktu.
    Nicht nur dass sie bereits von Außen beeindruckt - im Inneren bin ich dann sprachlos!
    Wunderschön verzierte Räume lassen ahnen wie reich der Besitzer damals wohl war.

    Den höchsten Punkt erreichen wir auf 2260 Höhenmetern - den Tizi-n Tichka im hohen Atlas.

    Unser nächster Stopp ist in Ait-Ben-Haddou - zuerst gibt es aber noch ein Mittagessen.

    Die Kasbah ist leider nicht zu begehen - aber sie dient seit vielen Jahren als Filmkulisse für: Samson & Delila - Asterix - Auf der Suche nach dem Juwel vom Nil - Gladiator - Prinz of Persia - Kundun - Indiana Jones - Game of Thrones............. um nur einige zu nennen.

    Es ist sehr heiss heute und jeder Schritt hinauf zum Endpunkt der Kasbah ist doppelt so anstrengend.
    Aber die Ausblicke in diese reizvolle Landschaft sind das wert.

    Und dann geht es „Off Road“ in die Steinwüste - ein Fotostopp und schon machen wir uns auf den Weg zurück nach Marrakech.

    Die Belgier schwärmen von Österreich; unser Fahrer ist echt gut und unser Guide weiß nicht nur viel, er hat auch ein Faible für laute Musik - uns gefällt es.

    Ein kurzes Gewitter reinigt die Autos ebenso wie es die Luft abkühlt - und uns beschert es einen tollen Himmel.

    Im Hotel ist heute marokkanischer Abend - müde vom Tag versuchen wir ihn zu genießen, was bei der guten Küche nicht schwerfällt.
    Read more

  • Day4

    Jardin Majorelle + 1001 Nacht

    October 3, 2018 in Morocco ⋅ ☀️ 31 °C

    Heute steht die „Liebe“ über unserem Tag.

    Der Jardin ist Zeugnis für die Liebe von Louis Majorelle für Marrakech ebenso wie für exotische Pflanzen- und später war es die Liebe von Yves Saint Laurent für seinen Lebensgefährten Pierre Berge.
    Geblieben ist ein ruhiger, gewachsener Garten - versteckt im Stadtteil Gueliz.
    Blau beherrscht die Farbenskala - die Bäume, die Kakteen und der Bambus gehen eine tolle Symbiose ein.

    Über den Souk geht es weiter - Gewürze muss ich unbedingt kaufen! Ein junger Mann bittet uns in seinen Laden, wir werden umsorgt (mit Tee), wir müssen riechen und kosten ... .
    Dann werden wir noch auf die Dachterrasse gebeten und werfen auch noch einen Blick auf wunderschöne Teppiche.
    Und dann verschluckt uns die Medina erneut - volle, laute Straßen, aber auch ruhige und stimmige.

    Und dann besuchen wir den Palast von Bahia.
    Und wieder war es die Liebe - vom Grosswesir Ba Ahmed Ben Moussa für seine Lieblingsfrau.
    Ein Labyrinth aus miteinander verbundenen Zimmern, Sälen, Innenhöfen und Gärten.

    Wieder zurück im Hotel freuen wir uns über ruhige 2 Stunden am Pool; die Sonne strahlt heute intensiv, verwöhnt uns.
    Read more

  • Day3

    Essaouira - "Salz liegt in der Luft"

    October 2, 2018 in Morocco ⋅ ☀️ 32 °C

    Heute geht es an die See, ans Meer - nach Essaouira die weiße, die windige Stadt
    Von den Portugiesen gegründet - als Mogador.

    Zuerst aber besuchen wir eine Frauen Cooperative zum Thema Arganöl - schwere, harte Arbeit! Aber auch ein Prestigeobjekt für Marokko, für Berberinnen ebenso wie für muslimische Frauen.

    Essaouira ist auch Filmkulisse - Indiana Jones, der Harem (B. Kingsley) oder auch für den genialen Orson Welles in Othello!

    Und dann: salzige Luft - weiße Häuser - blau auf blau (am Himmel ebenso wie an den Häusern) - frischer Fisch- wunderschöne Türen.... !

    Ein langer Spaziergang am Sandstrand- es wird gekitet und gesurft - es wird genossen, auch von uns.

    Wieder zurück in Marrakech ist Entspannung angesagt ..... 🍷
    Read more

  • Day2

    Schlangenbeschwörer und die Medina

    October 1, 2018 in Morocco ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach einem feinen Frühstück ging es heute erstmals nach Marrakech in die Medina.
    Breite Boulevards, kühle Parkanlagen und dann der „Djamaa El-Fna“ - Gnaoua Musiker, Händler, Handwerker und Garküchen.
    Ein The a la mentee auf einer Dachterrasse und danach eintauchen in das Treiben dieser quirligen Stadt.
    Man kann sich leicht verirren - aber das Minarett der Kutubiya Moschee weist uns immer den Weg.
    Einige frisch gepresste Säfte später, nach einem Spaziergang durch den Jardin Municipale genießen wir noch die späte Sonne des Tages - natürlich auch ein erstes Glas Rose.
    Read more

  • Day1

    Stadt der Gaukler + Geschichten Erzähler

    September 30, 2018 in Morocco ⋅ ⛅ 21 °C

    Schon wieder etwas verspätet (zieht sich heuer etwas durch) fliegen Mary und ich bei herrlicher Sicht nach Marrakech.
    In Marrakech am Flughafen dauert es etwas bis wir die Zollformalitäten erledigt haben - dann heißt es warten bis wir in unser Hotel gefahren werden..
    Etwas östlich der Stadt „landen“ wir schlussendlich- in einer feinen, sehr schönen Anlage.
    45 Minuten am Pool, duschen und ab zum Abendessen! Das wohl wie heute von herrlichem Rose begleitet werden wird.
    Morgen geht es erstmals in die Medina - die Kamera und das Handy sind bereit.
    Bonne nuit ........💫
    Read more